Was ist das für ein supergeil klingendes Epiphone Verstärker Modell?

von Joa, 14.05.08.

  1. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 14.05.08   #1
    Hallo,

    http://www.youtube.com/watch?v=m2UF0teCjTI

    seht ihr den Epi-Amp da rechts. Kann es sein , daß die Kiste einfach nur geil klingt.
    Habe aber nie positive Bewertungen der Epi-Amps gesehen.
    Was ist denn das für ein Modell überhaupt.

    Habt schonmal vielen Dank,
    Joachim
     
  2. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 14.05.08   #2
    Epiphone Valve standard.
    15Watt Vollröhre mit hall und dsp effektsektion, sowie seperaten gain regler.
    Bis vor kurzen bei Musik-schmidt erstehbar. Derzeit im Flohmarkt.
    Gibts auch als 5Watt Version als Valve Special
     
  3. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 14.05.08   #3
    Ist das ein Fake. Der klingt wie ein teurer Boutiqueverstärker.
    Soll wohl ein Pendant zum Fender Super Champ XD sein - gleiches Konzept.
    Der Epi Junior 5W klingt jedenfalls wie ne Gurke.

    Bei dem Video handelt es sich um eine Präsentation
    der Valley Arts Brent Mason Signature Gitarre unter dem Deckmantel
    von Gibson. Wer weiß, vieleicht haben die den Epi-Amp auch noch
    n bißchen getunt, um endich den Verkauf der Serie anzukurbeln so nebenbei.
     
  4. Mr Miau

    Mr Miau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.214
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.477
    Erstellt: 14.05.08   #4
    Andererseits liegen da ja auch ein Haufen Effekte herum. Die werden wohl auch ihren Teil zum Sound beitragen.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.05.08   #5
    Im Video Nr. 5 dreht am Volume des Amps, also wird er ihn auch benutzt haben.

    http://www.youtube.com/watch?v=UjHj-jaxjL0&feature=related

    Der EPI-Amp klingt clean eigentlich recht gut, eher dunkel und bluesig, Gain und Zerre sind nicht so sein Ding.

    Dazu kommt ampunabhägig:

    # Brent Mason kann Gitarre spielen! 99 Prozent guter Sounds, die man auf Youtube und sonstwo hört, sind auch von guten und erfahrenen Gitarristen erzeugt, die über Jahre eine Klanggeschmack entwickelt haben. Während schlechte bzw. noch unerfahrene Gitarristen auch auf teuerstem Equipment immer etwas müllig klingen. Der Meisterkoch zaubert halt aus den selben Zutaten was ganz Anderes als der Lehrling.

    # Die Verbindung gute Telecaster + Minihumbucker am Hals ist genial

    # ... hat die Gitarre in der Mitte einen Singlecoil, der dem Hals-PU stufenlos zumischbar ist. Geschmackvoll eingestellt = der kleine i-Punkt für den sanften Höhenkick beim Anschlag.

    All das sollte fast jeder Amp und auch auch ein Epiphone-Amp (viellicht mit besserem Speaker) noch gut genug rüberbringen.
     
  6. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 14.05.08   #6
    das er ihn benutzt hat, steht ja nichtmal in fragen.

    du hast mit allem recht, was du sagst.
    wer den special mit ner squier oder ner rg gespielt hat, kann halt nicht das gleiche rausbekommen.

    die frage ist nur, sind da nicht vielleicht noch ein paar tönchen mit nem equalizer dazugemischt worden, bei dem board was da steht ja nicht wundersam.
     
  7. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 14.05.08   #7
    Ich sehe absolut keinen Grund, weshalb der Amp im Video nicht benutzt werden sollte. Der Mann beherrscht sein Instrument - und würde wohl selbst aus einer Leberwurst noch einen guten Sound rausholen! ;)
     
  8. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 14.05.08   #8
    Hallo, Leute,

    es ist doch gut, daß da einer sitzt, der mal alles aus der Kiste rausholt und einem zeigt,
    was mit dem Amp geht. Und setzen wir mal vorraus, daß man ein gute Gitarre besitzen sollte.

    Ich finde, die Telecaster wird über den Epi tonal sehr fein abgezeichnet,
    besonders im Bassbereich - wie knochig trocken und direkt das Klangbild ist.
    Ebenso hat der Amp oder eben die Tele in den Mitten eine leichte Kompression.
    Wenns vom Amp kommt, ist das ein großes plus.
    Naja, vieleicht hängt auch ein Kompressorpedal
    dazwischen - das könnte wirklich viele Ursachen haben.

    Ich denke, es wäre schon erstaunlich, so einen Sound in der Preisklasse
    zu bekommen. Vor ein paar Jahren hat man ein paar Hunderter mehr
    auf die Theke legen müssen, um einen guten Cleanamp zu ergattern.

    Gruß,
    Joachim
     
Die Seite wird geladen...

mapping