Was ist das für ein Synthesizer?

von PatrickH96, 09.02.17.

Sponsored by
Casio
  1. PatrickH96

    PatrickH96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.13
    Zuletzt hier:
    25.05.17
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.17   #1
    Hallo, ich habe eine Frage.

    Ich bin die ganze Zeit am versuchen, einen bestimmten Sound zu reproduzieren.

    Genauer gesagt geht es um diesen Pad-Klang: .
    src:


    Weiß einer von euch, was das für ein Synth sein könnte?

    Außerdem bekomm ich von 00:31-00:36 den Akkord irgendwie nicht hin. Gibt es auch hier Abhilfe?

    Dankeschön! [​IMG]

    Gruß,
    Patrick
     
  2. sonicwarrior

    sonicwarrior R.I.P. sonicwarrior

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    3.162
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    746
    Kekse:
    9.083
    Erstellt: 09.02.17   #2
    Willst Du wissen wie man den Pad-Klang programmiert oder welcher exakte Synthesizer da benutzt wurde?
     
  3. PatrickH96

    PatrickH96 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.13
    Zuletzt hier:
    25.05.17
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.17   #3
    Am besten beides.

    Danke! :)
     
  4. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.247
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.179
    Kekse:
    10.436
    Erstellt: 10.02.17   #4
    Welchen? Bitte genaue Zeitangabe!

    Das ist ein Sus-4 Akkord. Erkennbar an der typischen Auflösung zur Dur-Terz hin. Ein beliebtes, fast schon klischeehaftes Stilmittel im Pop.

    Welcher Synth benutzt wurde, findet man am besten durch Recherche zu den Produktionsumständen des Track heraus, Also, wer hat das wann produziert? Wer war der Keyboarder? Gibt es Angaben dazu auf Wikipedia oder anderen Seiten, wie z.B. Discocogs? Haben die gefundenen Künstler Webseiten, auf denen ihr Equipment aufgelistet wird oder sie sogar Produktionsnotizen veröffentlichen? Wenn ein Song vor 1990 veröffentlicht wurde, ist die Menge der möglichen Synthesizer noch recht klein und viele lassen sich an ihrem typischen Sounds oder Presets erkennen. Danach wird es leider zu unübersichtlich. Also einfach mal schauen, was Dieter Bohlen 1985/85 so benutzt hat...
     
  5. PatrickH96

    PatrickH96 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.13
    Zuletzt hier:
    25.05.17
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.17   #5
    Der Pad-Klang zieht sich durch den ganzen Song. Am besten ist er ab 4:06 hörbar.

    Alles klar.. ich hab schon etliche Synth's durch, aber da war nie irgendwas zufriedenstellendes dabei. Der Klang im Song ist irgendwie "dünn" und die, die ich fand, waren zu kräftig.
     
  6. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.247
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.179
    Kekse:
    10.436
    Erstellt: 10.02.17   #6
    Wahrscheinlich ein Roland Juno oder JX. Kann man m.E. mit jedem subtraktivem Synth und einem Roland-ähnlichen Chorus nachbauen. Hier ist wahrscheinlich auch ein Hochpassfilter oder entspr. EQ zum Einsatz gekommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping