Was ist das für eine Ibanez?

von Dizzy Reed, 06.06.04.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 06.06.04   #1
    Moin!

    Die Git ist von einem Kumpel. Sieht seeehr nach SA aus. Anhand der SN konnte ich herausfinden dass sie Made in Japan ist (was ne Überraschung :D ) und von 1990 sein müsste. Auf den Singelcoils steht S1 und auf dem Humbucker V2. Ansonsten hat sie noch Licensed Floyd Rose. Mehr weiß ich nicht. Ihr würdet mir sehr helfen. Danke.

    Hier die Bilder:

    http://kaaai.com/ibsa.jpg
    http://kaaai.com/headsa.jpg
     
  2. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 06.06.04   #2
  3. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 06.06.04   #3
    Das ging ja fix :D

    Vielen Dank!

    Weiß denn einer was die ungefähr wert ist?
     
  4. Vermillionaire

    Vermillionaire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    26.07.07
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Ostwig/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.07   #4
    Das müsste ne IBZ Pro 540 Sabre (später nur noch "S") sein, es gab damal drei Modelle mit sog. 3D-Shaping: Pro 540 Power (sehr kantig), Pro 540 Radius (entsprach der heutigen Satriani) und eben die Pro 540 Sabre.
    Ich meine ALLE drei Modelle hätten im ersten Produktionsrun nur s/s/h-PU-Bestückung gehabt, eine SA-Serie gab es (meines Wissens)damals noch nicht.
    Gegen eine günstigere Version spricht das original Edge-Tremolo, die billigeren Versionen hatten ein FR von TAKEUCHI, erkennbar daran, dass die rückwertige Ecke der Grundplatte (li und re von den Feinstimmern) etwas schräg zulief.
    Baujahr müsste dementsprechend 1988/1989 sein, der Preis lag bei etwa 1400,-DM.
    Trotzdem zur Sicherheit mal bei Ibanez nachfragen, die ändern ihr Programm ja schneller als man die Unterbüx wechseln kann!!! *ganzfettgrins*
     
  5. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 25.07.07   #5
    Ob das den Threadersteller nach drei Jahren noch interessiert?

    <klugscheiß>Es muss übrigens Saber und nicht Sabre heißen. </klugscheiß>

    [closed]
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping