Was ist das wichtigste Instrument...

von Lutz, 07.11.05.

  1. Lutz

    Lutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    1.07.06
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 07.11.05   #1
    Kürzlich bin ich gefragt worden: "Was ist das wichtigste Instrument im Jazz".

    Spontan habe ich gesagt: Bass und Schlagzeug. Die Solisten (Trompete, Sax) sind nur das Salz in der Suppe...

    Es geht doch nichts über die Rhythmus-Gruppe, oder...

    Gibt's überhaupt ein "wichtigtes" Instrument im Jazz...



    Grusz Lutz
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.11.05   #2
    Sorry, aber das Thema ist Quatsch. Es gibt kein "wichtigstes" Instrument.
     
  3. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 08.11.05   #3
    back to topic:
    Naja, Schlagzeug auf gar keinen Fall, es gibt genügend gute Jazz ohne Schlagzeug (z.B. TocTocToc)
    Ach ja, auch ohne Gitarre.
    Und ohne Piano
    Und ohne Sax.

    Ich würde sagen: Bass (oder Bassersatz via [E-]Piano oder Gitarre) plus ein Melodieinstrument (das bei anständiger Qualität auch ein Bass sein kann, siehe MM) - das ist hinreichend für guten Jazz.

    ciao,
    Stefan
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 08.11.05   #4
    ...ob TocTocToc guter Jazz ist sei dahin gestellt - hab sie zwei mal live gehört und fand sie zweimal sterbens langweilig! Morton Kleins Mouthperc. ist 1-2x interessant, dann läuft sich auch das tot...der Rest ist eiskalt, emotionslos.

    zum Thema: wichtigstes Instrument gibts nicht, alle Kombinationen sind möglich, mit allen Instrumenten wurde Solo-Konzerte/Platten gespielt - jahrzehntelang gilt das Streben nach gleichberechtigen Musiker + Instrumenten, besonders im Jazz.

    ...aus einer anderen Sicht: das Instrument, mit den meisten Solo-Alben ist unzweifelhaft das Piano, das in seiner Form, seinen Möglichkeiten einfach sehr autark sein kann...
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 08.11.05   #5
    Ich kenne nur eine CD von TTT, und di ist ziemlich groovig und gut - Live magst Du Recht haben...
    Interessanterweise sind wir einer Meinung - schlussendlich ist auch eine Piano-Solo-"Band" ja nix anderes als ein Bassersatz (Linke Hand), Melodie obendrüber (rechte Hand) plus (eventuell, muss nicht) Harmonien via Voicingtechnik - genau im gleichen Schema gibt es ja auch Gitarrenjazz.

    ciao,
    Stefan
     
  6. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 08.11.05   #6
    Das ist eine Frage wie..was ist das wichtigste Getränk, oder so???
    (Bier, bzw. Hammond!!!:D )
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.11.05   #7
    Definiert "wichtig".

    Auch wenn das Piano rein quantitativ, was Solo-Projekte angeht, oben steht, ist das ja nicht zwangsläufig "wichtig".

    Und auch wenn im Orcherster Dutzendweise Streicher "wichtiger" scheinen als eine Triangel........so gehört die eben doch dazu, wenn es vom Komponisten vorgesehn ist.

    Und beim Jazz isses nicht anders. Wichtig ist das, was der Komponist eines Stückes für wichtig erachtet. Wenn das 7 Triangeln und eine Balalaika sind.....well then.... :D

    Das einzige, was man hier definitiv anbringen kann, sind Statistiken. Welche Instrumenten-Kombination kommt am häufigsten vor, welche Instrumente kommen einzeln wie oft vor usw. usf.

    Aussagekräftig ist das aber nicht, es sagt nur was darüber aus, was die Mehrheit der Komponisten bzw. Musiker WILL.

    Deshalb gibts mehr Gitarristen als Oboisten in Jazzbands...
     
  8. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 09.11.05   #8
    Die heißen TokTokTok mit K :) .
    Schönes Rhodes BTW !

    Zum Thema: Die Frage ist eigentlich sinnlos, in einer guten Band sind IMHO alle Musiker wichtig.
     
  9. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 09.11.05   #9
    Damit könnte der Mann recht haben...

    Bei uns fällt die Probe auch immer aus, wenn einer nicht kann. Weil wir alle wichtig sind...klingt irgendwie gut!!!:)
     
  10. corke

    corke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 09.11.05   #10
    Ich glaub man kann garnicht sagen welches das wichtigste Instrument ist. weil wenn etwas fehlt zb in eienr Bigband hört es sich einfach kagge an
     
  11. Colonel Kilgore

    Colonel Kilgore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    25.12.06
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -27
    Erstellt: 10.11.05   #11
    Das wichtigste Instrument eines Mannes ist sei.....!

    Weißte Bescheid!

    Spontan hätte ich jetzt auch Piano gesagt, aber ein "wichtigstes" Instrument außer dem ersten das ich genannt habe gibt es wohl nicht.
    Dafür ist die Musik zu vielfältig, manchmal kann ein alter Eimer genauso ausfüllend klingen wie eine Gitarre.
    Der Moment ist das entscheidende!
     
  12. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 10.11.05   #12
    ...jetzt hast du innerhalb kurzer Zeit 10 Beiträge geschrieben, alles nur nachgeplappert von den Vorgänger-Posts, willst du nicht warten, bis dir was eigenes zum Thema einfällt...??
     
  13. corke

    corke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 10.11.05   #13
    Keine Meinung ist auch ne Meinung
     
  14. ibkoeppen

    ibkoeppen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    513
    Erstellt: 11.11.05   #14
    Kommt, macht's nicht so theoretisch - is doch klar:

    wichtigstes Instrument im Rock: E-Gitarre
    wichtigstes Instrument in der Klassik: Geige
    wichtigstes Instrument im Folk: Akustikgitarre
    wichtigstes Instrument im Jazz: Saxofon

    weiß doch jedes Kind...

    Michael
     
  15. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 11.11.05   #15
    Hans 3, du hattest recht!! mach zu das Ding!
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.11.05   #16
    Ich wollts grad schreiben und habs mir verkniffen :D


    ...und ein Glück, dass ich nicht weiss, was jedes Kind weiss....
     
  17. corke

    corke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.11.05   #17
    kommt sowieso nur bullshit bei rum
     
  18. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    8.327
    Erstellt: 14.11.05   #18
    hmmmmm kommt es nicht beim jazz darauf an in welche richtung das geht? also ich denkeauch das es DAS instrument nicht gibt, es gibt nur DIE künstler ;-)

    naja
    in diesem sinne
    sers
    bran
     
  19. Laoze

    Laoze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 15.11.05   #19
    Der Wille Musik zu machen
     
  20. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 24.11.05   #20
    Welche Instrument für Jazz am wichtigsten ist, ist eine recht sinnfreie Frage, denn Jazz kann man auf so ziemlich allen Instrumenten und/oder Objekten spielen.

    Wohl aber kann ich beantworten, welche Instrumente gerade den Jazz zum Hörgenuß für mich machen, also Instrumente, die ich gerade wegen ihrer Klangfarbe im Jazz einfach liebe. Da gibt es einige:
    - Klavier
    - gedämpfte Trompete
    - Fender Rhodes
    - Vibraphon
    - Kontrabaß
    - Hammondorgel
     
Die Seite wird geladen...