Was ist denn los im DHV?

von SAO-Frankfurt.de, 28.02.08.

  1. SAO-Frankfurt.de

    SAO-Frankfurt.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.07
    Zuletzt hier:
    30.05.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.08   #1
    Hallo,

    natürlich ist hier nicht jeder Mitglied im Deutschen Harmonika Verband, aber ein paar Orchesterspieler aus DHV - Orchestern treiben sich doch bestimmt hier rum, oder?

    Nun haben die Herren Kutzli und Pfister im letzten Jahr das Ruder übergeben, beide haben ja viel für das Akkordeon getan und langjährig den DHV geleitet. Nun las ich dies: (kommt gleich unten!)

    Hat es doch geknirscht im Gebälk...

    mit musikalischen Grüßen

    Markus

    P.S.: wer noch bei uns mitspielen will, Montags in Frankfurt am Main, Saalbau Gutleut, Rottweiler Str. 11, 20:00h bis 22:00h. www.sao-frankfurt.de


    Änderung in der Geschäftsführung/Führungsspitze

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir müssen Sie von einer Änderung in der Geschäftsführung bzw. Führungsspitze unseres Verbandes unterrichten.

    Wegen unüberbrückbarer fachlicher und ideologischer Differenzen trennten sich der DHV und der Geschäftsführer Thorsten Schulz im gegenseitigen Einvernehmen am 08.02.2008. Herr Schulz betonte, dass es sich ausschließlich um fachliche, keinesfalls persönliche Differenzen gehandelt habe. Er bedankte sich bei den Mitgliedern und Partnern für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschte dem Verband für die Zukunft alles Gute.

    Präsident Franz-Josef Jaumann stellte die fachliche Entscheidung nicht in Frage, beanstandete aber unzureichend in den Entscheidungsprozess eingebunden gewesen zu sein. Er konnte und wollte der frühzeitigen Auflösung des Geschäftsführervertrages aus humanen Gründen nicht zustimmen und legte sein Amt am 09.02.2008 nieder. Herr Jaumann versicherte auch weiterhin dem DHV verbunden zu bleiben und mit Rat zur Verfügung zu stehen.

    Die Aufgabe des geschäftsführenden Vorstandes übernimmt (bis zur möglichen Neuwahl im Herbst 2008 oder Frühjahr 2009) die 1. Vizepräsidentin Hedy Stark-Fussnegger. Bis zur Verpflichtung eines neuen Geschäftsführers werden die Aufgaben weitestgehend vom DHV-Büro und DHV-Mitgliedern übernommen.

    Wir bedauern diese Entwicklung und bemühen uns um einen möglichst reibungslosen Übergang und eine rasche Regulierung der Situation.

    Mit freundlichem Gruß
    Hedy Stark-Fussnegger
    1. Vizepräsidentin DHV e. V.
     
  2. music-heart

    music-heart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 29.02.08   #2
    Typisch ...
    Manchmal hat man fast das Gefühl, das Streiten deren Liebligsbeschäftigung ist.
    was "rein fachlich" heißt, kann man sich ja denken...
     
Die Seite wird geladen...

mapping