Was ist der Unterschied ...

von Aracan, 08.04.04.

  1. Aracan

    Aracan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Heppenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.04.04   #1
    Servus ....
    ICh wollte ma wissen ob es wichtige unterschiede zwischen einem geleimten und geschraubten Hals gibt ...
    Also das z.B der Klang anders ist oder weiss die Hölle was ...
    Grütze !
     
  2. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #2
    Unterschiede in

    - Bespielbarkeit
    - Klang
    - Sustain
    - Reparaturfähigkeit
     
  3. Aracan

    Aracan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Heppenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.04.04   #3
    Hm... das is doch schon was aber kannst du das auch im sozusagen direktem vergleich schreiben ... so pro und contr von geleimt und pro und contra von geschraubt ???
    Wäre dir sehr verbunden ... danke
     
  4. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #4
    Geschraubt:

    - Kann man leicht auswechseln, wenn der Hals kaputt sein sollte

    Geleimt:

    -Bessere Bespielbarkeit (nicht zwangsläufig, aber meistens)
    -Besseres Sustain
    -Besserer Klang (siehe oben)

    alles recht subjektiv

    ...noch besser ist Neck-Thru
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.04.04   #5
    Den Unterschied wirst du bei zwei ansonsten baugleichen Gitarren wohl nicht hören.

    Die Leute vergleichen halt immer ne Strat mit ner Paula...und der Unterscheid wird dann auf ein Merkmal zurückgeführt. Mal sinds nur die PUs, mal das Holz, mal die Bücke.....usw.

    Warum soll ein geleimter Hals hörbar mehr Sustain haben?

    Wenn, dann hat die LÄNGE des Teils des Halses, der in den Body ragt, eine Auswirkung. Ein halb oder ganz durchgehender Hals z.B. hat natürlich mehr Verbindungsfläche.

    Ich hatte neulich ne Custom-Tele mit geleimtem Hals in der Hand. Attack ohne Ende. Und ne 5-kg-Tokai-Paula mit geschraubtem Hals: schwacher Attack, wahnsinns Sustain.



    Oder mit den Worten von Gitarrenbauer Kraushaar: Sauber geschraubte und geleimte Hälse unterscheiden sich nicht nennenswert im Ton. Es gibt keinen physikalischen Zustand zwischen fest und los.
     
  6. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #6
    Man lernt doch immer dazu ;)
     
  7. Aracan

    Aracan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Heppenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.04.04   #7
    Danke das hat mir doch schon weitergeholfen ... aber ich könnte mir halt vorstellen das die Schrauben irgendwie was machen ... vielleicht ist das auch schwachsinn ...
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.04.04   #8
    naja, oft können Kleinigkeiten ne Menge bewirken. Z.B.ne Metallplatte unterm PU...

    Oft sinds halt auch KLischees. Z.B. dass der Lack soviel ausmacht und ne gitarre ohne lack sofort anders klingt.

    Hierzu:

    http://www.kraushaar-gitarren.de/Schwingung.htm

    Oder gleich alle Artikel (meistens Klischee-Killer)

    http://www.kraushaar-gitarren.de/Tipps&Technik.htm
     
  9. flying_dog_23

    flying_dog_23 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    11.04.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #9
    der unterschied liegt darin , das geleimnte hälse meistens nicht so perkusiv und offen klingen wie geleimnte hälse.das ist der unterschied.

    gruß,
    dagmar
     
  10. zytozid

    zytozid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 08.04.04   #10
    äähm... *g
    'was is der unterschied zwischen einem geleimten hals? der klang. besonders der des geleimten.' oder wie?? *g ;D :D
     
  11. Lazzaro

    Lazzaro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 09.04.04   #11
    also meine standard viper hat auch einen set neck .. ich kan mich jedoch nich über fehlendes susain beklagen .. das gleichen die emgs wieder aus .. udn bespielbarkeit is traumhaft
     
  12. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 09.04.04   #12
    Naja der Hauptvorteil ist wohl die Bespielbarkeit ich hab ne Fender Strat mit geschraubt naja da stört mich dieser "absatz" zum Body schon relativ oft

    Dagegen meine Ibanez Musician (meine Traumgitarre +gg*) mit durchgehendem Hals udn eben fliesendem Übergang zum Korpus dann noch durchgehend lackiert da stört wirklich nichts!!!

    Und Attack und Sustain da kann man schließlich mti Amp noch am meisten rausholen
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.04.04   #13

    Da halte ich dagegen: JEM7 V....geschraubt. Und Les Paul Standrad..geleimt.

    Bei erstere komme ich zum letzten Bund fast mühelos, bei der Paula...hm..naja...

    Die Cut Aways und der Hals-Korpus-Übergang sind entscheidend. Ne Strat mit der eckigen Kante und der Metallplatte ist da natürlich net sooo toll. ne JEM ohne Halsplatte und geschleiftem Übergang dagegen ist verdammt gut.

    Bei nem geleimtem Hals ist es etwas leichter, ans Limit zu gehen, v.a. wenn er tief eingeleimt ist. Von wegen Stabilität...

    Ich sag nur SG... :-)
     
  14. Derwars

    Derwars Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.04.04   #14
    'N Abend Leutz!

    Ich hab mal ne sprachliche Frage:

    Was ist ein set-in und was ein all access joint neck??


    Danke schonmal

    Ciao
     
  15. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 30.04.04   #15
    All access neck joint ist halt einfacher zu bespielen und nicht so eckig.
    Set-in hab ich auch noch nicht gehört, meinst Du evtl. set neck, also geleimten Hals (anstatt geschraubten)?
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.04.04   #16
    Set in scheint eine Ibanez-Bezeichnung (AX-Modelle z.B.) für set neck zu sein.

    Aber mit den Bezeichnungen ist das sone Sache. Bei durchgehenden oder halb durchgehenden Hälsen wirds ähnlich verwirrend.

    all access joint necks sind meist solche mit angeschliffenen/angeschrägten Hals Korpus-Übergängen, meist ohne Halsplatte. JEM 7V z.B.
     
  17. Derwars

    Derwars Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.05.04   #17
    Danke BF und Ray!

    Also:
    set-in = geleimt
    &
    all access neck joint = geschraubt

    oder?

    Danke Ciao
     
Die Seite wird geladen...

mapping