Was ist Doublestop?

von garfunkel, 19.02.07.

  1. garfunkel

    garfunkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Bayrischer Wald ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 19.02.07   #1
    Meine Überschrift sagt eig. schon alles...hab das irgendwo gelesen und mich würd halt interessieren was das für ne technik is....
    thx
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 19.02.07   #2
    Doublestop ist eine Spieltechnik bei der man zwei gleichzeitig gegriffene Töne anschlägt.
     
  3. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 19.02.07   #3
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 20.02.07   #4
    "with or without you" von U2 anhören, dann erklärt es sich von selbst :D

    EDIT: ich mein natürlich "pride"...:o
     
  5. PietB

    PietB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 20.02.07   #5
    Weiß ich auch erst seit kurzen.
    Sehe aber auch keinen Zusammenhang zwischen dem Namen und der Technik :confused:
    Naja jetz wissen wirs ja :)
     
  6. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 20.02.07   #6

    Wieso kein Zusammenhang?
    Double Stop heißt im Englischen nix anderes als "Der Doppelgriff" und da haben wir schon den Zusammenhang.. Man greif zwei Saiten gleichzeitig und spielt sie beide..
    z.B.
    Code:
    e --12--10----
    h --12--10----
    oder
    Code:
    e---12------
    h---10------
    

    Und warum siehst du jetz keinen Zusammenhang?:screwy:
     
  7. Corny

    Corny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.097
    Erstellt: 20.02.07   #7
    Vermutlich weil er "Stop" nicht mit "Griff" übersetzt hat. Also lass den Vogelzeig-Smilie stecken.
     
  8. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 20.02.07   #8
    Ist doch im Endeffekt wie'n Powerchord spielen odda seh ich da was falsch?
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 20.02.07   #9
    Powerchords sind allerdings immer Quinten bzw. Quarten, je nachdem, aus welcher Richtung man das sieht ;)

    EDIT: also halt Grundton und Quinte, aber mit fehlender Terz dazwischen. Wobei die Quinte aber auch unten stehen darf, dann ists zum Grundton drüber nur ne Quarte.


    Doublestops dagegen sind beliebige Zweiklänge. Sehr häufig in Clean-Passagen verwendet.
     
  10. garfunkel

    garfunkel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Bayrischer Wald ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 20.02.07   #10
    ahh...cool. danke für die antworten...jetzt kenn ich mich aus...;-)
     
  11. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 20.02.07   #11
    Ja, ich meinte jetzt aber von der Spieltechnik her sozusagen, sind ja ebenfalls zwei Saiten, wenn man den mit Quinte nimmt.
     
  12. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 20.02.07   #12
    Dann ist ja eigentlich bei dem Nothing Else Matters auch die Technik dabei oder nicht? Es werden ja da auch gleichzeitig mehrere Töne gespielt.
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 20.02.07   #13
    Doublestops sind aber immer zwei. Nicht weniger, nicht mehr. Dass in vielen Stücken irgendwo mal zwei Töne gleichzeitig angespielt werden, liegt auf der Hand, man würde das aber meist nicht als Doublestop-Technik beschreiben.

    An sich kommt dieser Begriff, wenn ich mich nicht irre, aus der klassischen Musik, v.a. bei Streichinstrumenten. Wenn man bei einer Geige z.B. zwei Saiten gleichzeitig spielt (ist ja nicht unbedingt die Regel...) und dann auch mit der linken Hand zwei Griffe braucht. Die Sounds, die dann da rauskommen, haben so einen ganz eigenwilligen Charakter. In der Irischen Mucke mit den Fideln kommt sowas auch vor.

    Bei der Gitarre ist es ebenfalls sehr charakteristisch. Es ist bei der Rhytmusgitarre viel filigraner und minimalistischer als eine echte Akkord-Begleitung. Besonders interessant wirds, wenn eine eine Note immer gleich bleibt, während Nummer 2 wandert. (U2 wäre auch hier wieder Paradebeispiel).

    Doublestop-Passagen im Melodie-Spiel sind ebenfalls markant, die dicken das ganze etwas an bzw. es bildet sich ein typischer "zweite-Stimme-Sound". Gerne werden hier auch mal Oktav-Doublestops verwendet.

    Powerchords sind streng genommen ebenfalls Doublestops (nicht jeder doublestop ein Powerchord), aber man würde das normalerweise immer Powerchord nennen, also als eigene Sparte.


    Typische Rhythm-Doublestops:

    Code:
    E-----------------------------------------------------------------|--
    B--12--12--12--12--12--12--12--12--12--12--12--12--12--12--X---X--|--
    G--11--11--11--11--11--11--9---9---11--11--9---9---11--11--X---X--|--
    D-----------------------------------------------------------------|--
    A-----------------------------------------------------------------|--
    E-----------------------------------------------------------------|--
    
    E-----------------------------------------------------------------|--
    B--10--10--10--10--10--10--9---9--10--10---9---9--10--10---X---X--|--
    G--9---9---9---9---9---9---9---9---9---9---9---9---9---9---X---X--|--
    D-----------------------------------------------------------------|--
    A-----------------------------------------------------------------|--
    E-----------------------------------------------------------------|--
     
    

    Doublestop-Passage aus ner Melodie:

    Code:
     E+----12\10--10--10\7--7--7\5--7\5--3--2/(3)\2--0--(-2)/0--0-------------------
    B+---------------------------------------W.Bar------W.Bar----------------------
    G+-----------------------------------------------------------------------------
    D+----14\12--12--12\9--9--9\7--9\7--5--4/(5)\4--2---(0)/2--2----(2)\0----------
    A+--------------------------------------------------------------------0--------
    E+-12(Fret with Thumb)---------------------------------------------------------
    
     
  14. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 20.02.07   #14
    Okay danke!
     
  15. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 20.02.07   #15
    Was ist denn das 2. Beispiel?
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 20.02.07   #16
    Pink Floyd, signs of life (schönes Intro auf der Momentary Laps of Reason), die Schlusspassage
     
  17. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 21.02.07   #17
    Der Smilie kratzt sich am Kopf oder soll das wirklich nen Vogelzeigen sein? UPs.. War keine Absicht ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping