was ist eigentlich mit STAGG gitarren?

von roastbeef, 12.06.04.

  1. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 12.06.04   #1
    habe letztens 2 stagg gitarren in nem musikladen gesehen das eine war eine LP im gothic look mit bindings (glaube ich bin mir aber nicht sicher)! auf den PUs stand nichts oben , als ich aufs preisschild geguckt habe sah ich das die G. sowas um die 270€ kostete! ich dachte Stagg is ne absolute topfirma und stellt keine low end gitarren her! hab ich mich girrt?
     
  2. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 12.06.04   #2
    Ähm.... eher umgekehrt....

    Die meisten Stagg-Gitarren gelten als totaler Schrott.
     
  3. Philipp86

    Philipp86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.05
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Kreis Offenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.04   #3
    :mad: Die meisten?
     
  4. Salomon

    Salomon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.04   #4
    Alle ;) ich hab zumindests noch keine gute gesehen.
     
  5. Philipp86

    Philipp86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.05
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Kreis Offenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.04   #5
    genau, ich auch net :o
     
  6. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 12.06.04   #6
    en kumpel hat ne jackson-kopie von stagg. der hals ist "jackson"-typisch mit BaseBallSchlägermaßen und die Bundstäbchen stehen soweit hervor das du da ne saite drunter klemmen kannst...
    also alles andere als HiEnd !! eher genau das andere... :rolleyes:
    -¥osh
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.06.04   #7
    Die stellen bewusst low end Gitarren her. Obere Mittelklasse und Top-Instrumente gibts da bewusst nicht. Zumindest bei meinem letzten Besuch auf der Webseite :-)

    Zum Teil sind die billigen Gitarren nicht schlecht. Nicht die ganz unteren, aber so die etwas "teureren".

    Hab schon ordentliche Staggs in der Hand gehabt (Strat und Ovation Kopien).

    Die Exemplarstreuung scheint aber deutlich stärker ins Gewicht zu fallen als z.b. bei den preiswerten Yamahas.

    Aber neulich hatte ich sogar eine der ganz billigen in der Hand, die von der Verarbeitung her top war. Super Hals, saubere Bünde, schön sanft geschliffen, Halstasche exakt, Mechaniken sauber. Bundrein...

    Klanglich war sie nicht so der Hammer, aber das war auch die billigste der Serie, die noch nen Schichtholz-body hat.

    Aber die Bespielbarkeit des Halses z.B. (unlackiert bzw. nur son Satin Finish) war top.

    Die teureren Serien sind afaik durchaus nen Versuch wert, wenn man sie denn wirklich selber antestet und dann auch ganz genau dieses Modell kauft.
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 12.06.04   #8
    Daneulich hatte Norma glaub mal eine, wenn du nicht so viel geld hast bekommst du bei denen halt für 150€ n komplettset, wie von behringer. Qualität ist halt net so berauschend, aber s gibt halt auch leute, die sich keine gitarre für 5500€ leisten können!!!
     
  9. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 12.06.04   #9
    hast du die mal gespielt? ich hab mich gewundert... schau ins norma prospekt und seh ne e-gitarre^^
    war noch sclimmer als das handy dass ich drin gesehn hab^^
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 12.06.04   #10
    Denbkst ich bin verrückt???

    Ich spiel nix anderes außer meiner RG 2550! Ich schlaf nachts mit ihr im Originalkoffer (schön weich), nehm sie jeden tag mit in die schule, wenn ich gehe, spiele 10stunden am tag drauf :D :D

    ne, also mit Stagg hab ich kaum was am hut. hab einmal eine aus deren einsteigerset gespielt. die war echt schlimm. also, wenn ne gitarre nen schlechten klang hat, kann man das ja noch verstehen: aber was macht man wenn man gar keinen klang hat??

    Naja, aber von nem 100€-einsteigerset kann man aber auch net sooo viel erwarten. da sind die plektren wohls teuerste drin:D
     
  11. _Maiden_

    _Maiden_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.04
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.04   #11
    De anner Gitarrist aus meiner Band hat ne Stagg Strat Kopie. Ich find die recht schwer un die klingt um ehrlich zu sein (ich will ihm ja net so nah treten) schlechter als meine Pacifica. Keine Ahnung wie teuer die war, aber er will jetzt wohl auch umsatteln auf was besseres. Gegen die Les Paul hatter mit de Stagg eh keine Changse :cool:
     
  12. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 13.06.04   #12
    tach


    zu stagg allgemein kann ich nicht unbedingt viel sagen aber ich hatte mal eine
    stagg I-400bk

    http://www.musikland-online.de/index.php?detail=gitele2030217712

    und ich könnte mir heute immernoch in den hintern beisen das ich sie verkauft
    habe.Das floyd rose war absolut verstimmungsfrei auch wenn die saiten voll durchhingen.und sie war spitze verarbeitet.

    mfg dside
     
  13. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 13.06.04   #13
    @yosh, naja, man muss halt ne gitarre einstellen koennen...
    lw.
     
  14. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 13.06.04   #14
    Was gibts an ner Stagg groß einzustellen? :D
     
  15. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 13.06.04   #15
    Was will ich einstellen wenn der Hals nen meter durchmesser hat und die Bundstäbchen zentimeterweit herausragen?? kann diesen ratschlag (oder was das sein sollte) beim besten willen nicht nachvollziehen... :(
    -¥osh
     
  16. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 14.06.04   #16
    Also ich hatte mal ´ne Akustik von Stagg inner Hand und die war top verarbeitet und ließ ich auch leicht spielen. Bundstäbchen und Hals waren auch okay. Die hat glaub´ ich 129 Euronen gekostet. Fand das Teil für den Preis wirklich okay.
     
  17. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 14.06.04   #17
    Stagg zählt eindeutig zu den Killerfirmen... wie Johnson und der ganze andere Kram auch. Ich würde mir nie so ein Instrument kaufen.
    Und hätte ich nur 150, dann ne übelst abgeratterte RG aus den 80ern in ebay, aber nen Mist.
     
  18. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 14.06.04   #18
    Ich hab auch och ne Stagg Gitarre und find sie gar nicht schlecht.
    Hab sie damals für 210€ gekauft.
    Bei mir steht am Kopf aber "Springfield" drauf, weiß eventuell einer wieso das so ist? Weil es die auch halt so normal mit "Stagg" drauf gibt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping