Was ist emulierter AUsgang?

von fireseed, 12.03.04.

  1. fireseed

    fireseed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #1
    Ich les hier immer wieder was von nem emuliertem Headphone Ausgang. Was zur Hölle is des bitte? Zum Beispiel beim Marshall MG-15.
    Was bedeutet emuliert? Vor/Nachteile + Unterschied zu einem nicht-emulierten Ausgang?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.03.04   #2
    Die Ausgaenge emulieren das Verhalten von Endstufe und Speaker, die einen nicht unwesentlichen Anteil des Gitarren-Tones ausmachen.

    Ein 'normaler' Ausgang ist zum ansteuern weiterer (Gitarren)-Ednstufen gedacht.
     
  3. fireseed

    fireseed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #3
    ohkay.... und jetzt nochmal mit einfachen Worten bitte... :oops:
     
  4. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.04   #4
    d.H. du hast die sound-charakteristiken der endstufe noch dabei
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.03.04   #5
    Wuerdest du das Signal deiner Gitarre ueber einen einfachen (kein Gitarren) Verstaerker in einen Kopfhoerer geeben wuerde sich das bescheiden anhoeren. Gleiches gilt fuer einen Kopfhoererausgang eines Amps.. waere da nur das unverfaelschte SIgnal der Vorstufe werde sich das sehr schrill anhoeren.

    Ein E-Gitarrenverstaerker verstaerkt nicht linear (gleichmaessig) sondern formt den SOund (gerade Endstufe und der Speaker). Damit sich der Kram ueber Kopfhoerer gut (oder zumindest nicht ganz so schlimm) anhoert wird eben die Endstufe und das Verhalten der Lautsprecher simuliert.
     
  6. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    26.299
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.416
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 13.03.04   #6
    Normalerweise klingt eine verzerrte Gitarre im Kopfhörer oder über eine HiFi-Anlage grauenhaft. Der Ausgang des MG-15 hat ein Filter, dass die ekligen Anteile des Zerrsignals wegfiltert (>8 kHz) wie das jeder normale Gitarrenlautsprecher tut.

    Daher klingt ein MG-15 auch über Kopfhörer oder an einer Stereoanlage ganz gut...
     
Die Seite wird geladen...

mapping