Was ist in Leipzigs Nachtleben los?

von topo, 10.03.08.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 10.03.08   #1
  2. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 10.03.08   #2
    Oh jeh, was is aus meinem schönen Leipzig geworden :( In solchen Situationen fällt es mir verdammt schwer nichts gegen solche Ausländer zu haben, sorry...

    Hier munkelt man an jeder Ecke was anderes ... es war schon von einer 200-Mann-Klopperei die Rede und dass es wohl ne Russen- und ne Türkengruppe war die sich da geprügelt haben ... wie gesagt, jeden Tag wird was anderes erzählt ... Andere meinen dass der Schuss von nem Security kam ...tja

    ich bin nur froh dass ich zur der zeit gerade woanders in der Innenstadt war ... hab nich schlecht geguckt, als ichda vorbei kam und alles voller Blaulichter war! :eek:

    Diese Auseinandersetzungen gibt es hier schon ewig... meist Mafiöse Gruppen. Hauptsächlich eben Russen und Türken mit den Securities die aufeinander eindreschen. Mich hat es ehrlichgesagt schon gewundert dass hier vorher nichts eskaliert ist. Nach dem Bleiskandal im Gras, wo auch einige Mitglieder dieser Gruppen ... sagen wir mal angeschlagen waren. Ehrlich gesagt hab ich damals schon mit nem Racheakt gerechnet.... naja

    Greets
     
  3. Limbo

    Limbo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    875
    Erstellt: 10.03.08   #3
    Glaubst du dass sich hier 1 der beiden Seiten äußern wird? :D

    Im verlinkten Artikel steht dass es wahrscheinlich um die Vormacht in der Discoszene und Rauschgift geht. Das deckt sich auch mit anderen Quellen, die ich zu diesem Thema gefunden habe.
    Ich fasse mal zusammen: es sieht ganz so aus als ob die Ausländer früher in den Discos mit Drogen gedealt haben. Das ging den Besitzern gegen den Strich und die wiesen die Security an, solche Leute rauszuschmeißen bzw. gar nicht erst reinzulassen. Das passt wiederum den Ausländern nicht, die nun versuchen, an ihre früheren Umschlagorte zu gelangen, zur Not mit Gewalt. Ergebnis: siehe Nachrichten.

    Auch interessant ist die Zusammensetzung der Täter:

    http://www.dnn-online.de/aktuell/content/56887.html

    Wieso überraschen mich die Angaben zu deren Herkunft nicht? :o
     
  4. Limbo

    Limbo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    875
    Erstellt: 10.03.08   #4
    Wie bitte?
    Es fällt Dir nur verdammt schwer nichts gegen solche Ausländer zu haben, obwohl es wegen denen schon Schwerverletzte und Tote gibt? Was muss denn noch alles passieren bis Du was gegen diese Leute hast?
     
  5. Missing$lash

    Missing$lash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 10.03.08   #5
    Tja, das frage ich mich allerdings auch!! Echt ein absoluter Hammer was hier in letzter Zeit abgeht.
    "Uns gehört die Stadt!" Wenn ich so einen Scheiss schon höre...!:mad:
     
  6. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 10.03.08   #6
    Was der Ausländerstatus immer für ne Rolle spielt... :confused:
    Ich will ja nix leugnen (irgendwelche Zusammenhänge meine ich, Statistiken diesbzgl gibts ja zuhauf), aber statt zu sagen "Ich hasse kriminelle Ausländer" wäre eine Eingrenzung auf "kriminell" statt "Ausländer" schon recht lobenswert... ;) (hoho, man schließt dann sogar "Inländer" mit ein! Zwei Fliegen mit einer Klappe? :D)

    (Wobei nochmal zu unterscheiden wäre, welche Art von Kriminalität gerechtfertig wäre und welche nicht - Mord und Totschlag ist es jedenfalls nie.)
     
  7. Antje

    Antje Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    16.975
    Erstellt: 10.03.08   #7
    Ist das nicht seine Sache?
     
  8. Limbo

    Limbo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    875
    Erstellt: 10.03.08   #8
    Ja, das ist es. Aber wenn jemand sinngemäß sagt "Ich hab noch nichts gegen solche Kriminellen (Ausländer)", erscheint mir das nun mal äußerst seltsam, um es vorsichtig auszudrücken. Man könnte glatt auf die Idee kommen dass im Kopf solcher Leute Gedanken wie "Ich darf nichts gegen Ausländer sagen, und wenn sie kriminell sind, liegt es nur an deren sozialen Status, also sind sie auch nur Opfer der bösen kapitalistischen Gesellschaft" rumsprudeln. Operation Gehirnwäsche geglückt, würde ich sagen. :great:

    @snookerkingexe: Hättest du denn was gegen solche Ausländer, wenn nicht ein Fremder, sondern ein Freund oder Familienmitglied die Kugel gefangen hätte?
     
  9. Limbo

    Limbo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    875
    Erstellt: 10.03.08   #9
    Im Prinzip hast du recht. Es ist nur so dass Inländer (gemessen an ihrem prozentualen Anteil, also nicht absolut) friedfertiger sind als in dem Artikel genannte Nationalitäten. Meinst du, das hat einen Grund, der über den sozialen Status hinausgeht? Schließlich gibt es auch viele arme Deutsche, aber die fallen eher weniger durch solche Aktionen wie Drogenhandel und Massenschlägereien auf.
    Und beim Thema Organisierte Kriminalität haben hierzulande höchstens noch ein paar deutsche Bikergangs was zu melden. Der Rest ist bereits in ausländischer Hand. Jaja, sowas wollen viele Menschen nicht hören. Dabei ist es gar nicht schwer, sich unvoreingenommen über solche Themen zu informieren. :)
     
  10. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 10.03.08   #10
    Das Ganze gibt mir auch Rätsel auf, aber ne wirkliche Erklärung dafür konnte mir auch noch niemand geben. Ich meine, die Leute werden sicher nicht kriminell, weil in ihrem Pass nicht die deutsche Staatszugehörigkeit eingetragen ist.

    Aber das ist glaube ich der falsche Ort - was macht das Thema überhaupt hier - in "Musikalisches", weil der Ort ein Club war? :confused:
     
  11. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 10.03.08   #11
    Zu dem Kommentar kann ich nur immer wieder den großen Bild Report zu kriminellen Ausländern empfehlen. Der deckt so einiges auf.

    Ich frage mich, genau wie Nashrakh, wieso immer die Ausländer genannt werden müssen.
    Ist de Dominaz der Verbrechen Nicht-Deutscher über die von Deutschen verübten eine gefühlte oder gibt es die Tatsächlich? Habe nicht jeden Thread zu dem Thema durchgelesen, weiß also nicht, ob du irgendwo deine Beiträge, die uns vor dieser Gehirnwäsche schützen sollen mal mit einer Statistik gewürzt hast, aber hast du so eine?
    Oder ist das nur entgegengesetzte Meinungsmache?

    Ich verstehe jedenfalls nicht inwiefern man ein Opfer von Gehirnwäsche ist, weil man sagt:
    "Ich mag keine Menschen, die andere verletzen oder töten." nur weil man auf diesen konkireten Fall bezogen auch irgendwo in dem Satz das Wort "Ausländer" unterbringen könnte!

    Und in Musikialisches hat das ganze nicht wirklich was verloren, oder? Nur weil es vor einer Disko passiert ist? (Edit: Oh, wurde ja schon erwähnt...)
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.03.08   #12
    Zum Thema will ich einfach mal garnichts sagen, aber ich will nur mal eine Anmerkung in den Raum werfen dass ihr eure Beiträge vielleicht etwas, hmm . . . diplomatischer darstellen solltet. Ich unterstelle niemandem etwas, aber außenstehende könnten das falsch interpretieren und ihr wisst ja, der Forenbetreiber bekommt dafür im Fall des Falles an den Klöten gezerrt ;)
     
  13. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 10.03.08   #13
    Wo soll es denn hin? ;)

    Das Thema ist doch von einigen Diskutanten hier in eine andere Richtung gedrängt geworden......................:rolleyes:
     
  14. Limbo

    Limbo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    875
    Erstellt: 10.03.08   #14
    Wäre es nicht naheliegend, dass gewisse Nationalitäten streit- bzw. herrschsüchtiger sind als andere?
    Ich meine das völlig wertfrei. Die Frage ist nur, ob sich dieses Verhalten mit westlichen Grundsätzen verträgt und ob diesbezügliche Mißverständnisse tolerierbar sind.

    Es ist die Realität. Schau dir mal die Ausführungen im Verfassungsschutzbericht und in der Polizeilichen Kriminalstatistik an. Beide Dokumente kann sich Jeder legal im Internet downloaden.

    Die ursprüngliche Aussage von snookerkingexe war eine andere. Lies es einfach noch mal nach.

    Bisher hat niemand etwas Gesetzwidriges geschrieben, also bekommt auch niemand Ärger.
    Welche Beiträge waren denn deiner Meinung nach undiplomatisch?

    Welche Richtung meinst du?
    Du machst einen Thread zum Discostreit zwischen Security und Ausländern auf.
    Und bisher sind alle bei diesem Thema geblieben. :)
     
  15. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 10.03.08   #15
    @ Limbo: wie so häufig puscht du das "Ausländer" Thema.
    Es geht um das Nachleben in Leipzig - und den Stress, der da gemacht wird. Aber du holst zu einer Genaraldebatte über das Ausländerthema aus...................:rolleyes:
    Langsam wird es langweilig.
    Ich glaube, ich werde mal einen Thread zum Thema Ausländerkriminaltät in Deutschland aufmachen. Da kannst du dich dann im Rahmen der Boradregeln austoben. Du musst aber versprechen, dich dann mit den Themen Drehungen in anderen Threads zum Ausländer Thema vollständig zurückzuhalten.

    Das wäre doch mal was?


    Topo :cool:
     
  16. Limbo

    Limbo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    875
    Erstellt: 10.03.08   #16
    Spar dir deine pseudolustigen Vorschläge!

    Ja, es geht um das Nachtleben in Leipzig. Da du dich aber nicht auf das dortige Rotlichtviertel oder die linken Sauf- und Kiffertreffs in LE-Connewitz, sondern auf den Streit zwischen Security und Ausländern bezogen hast (siehe auch die von dir verlinkte Quelle :o), brauchst du mich hier nicht anmachen wenn ich mich zu genau diesem Thema äußere. Das Nachtleben in Leipzigs Discotheken wird nun mal empfindlich von Ausländern und nicht von Deutschen gestört. Das sagt auch dein verlinkter Artikel, also wieso greifst du mich jetzt an? Ist doch ok wenn du mich nicht magst, aber bleib bitte sachlich.

    Wenn gewisse wirtschaftliche, politische oder private Probleme mit Ausländern zu tun haben, darf und sollte man das sagen dürfen, vor allem wenn man ein ehrlicher Mensch ist, der diesen Problemen und ihren Ursachen auf den Grund gehen will. Man ist deshalb kein Rechter oder gar Nazi. :)
     
  17. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 11.03.08   #17
    Ja .. es war abzusehen dass hier Diskussionen aufkommen ;)

    Schnell zur Klarstellung: Ich billige in keinster Weise was da geschehen ist! Logisch. Ich hab tatsächlich meine Worte sehr unglücklich gewählt ... aber irgendwie hatte ich dann doch nich die Eier zu sagen, dass ich eine enorme darüber Wut habe dass wenn hier was in LE passiert es sich zu einem Großteil um Ausländer handelt (man läuft ja leider immer Gefahr in eine politische Gruppe gesteckt zu werden :( ) ... ich verstehe einfach nich was das soll! Warum kann man nich Sachen wie Menschen klären?! Ich wollte hier jetz natürlich nicht eine Diskussion zum Thema Ausländer vom Zaun brechen, aber ganz ehrlich: es lief darauf hinaus ... wir wären ob kurz oder lang sowieso da angelangt, oder?

    Peace!
     
  18. Limbo

    Limbo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    875
    Erstellt: 11.03.08   #18
    Ja, es ist schlimm dass "wir" mittlerweile an diesem Punkt angekommen sind. Aber man sollte sich auch fragen, ob es denn nun so wichtig ist, was fremde Menschen von uns denken. Wichtig ist doch dass die Wahrheit ans Licht kommt, wenn auch erst beim 2. Anlauf. Ich dachte mir übrigens schon dass du es so gemeint haben könntest, aber da ich schon genug Menschen kennengelernt habe die wirklich so denken wie ich es ausführte, hab ich lieber noch mal nachgefragt. ;)

    Klar, denn dieses Thema ist doch schon im Eingangsbeitrag (siehe Link) enthalten!
     
  19. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 11.03.08   #19
    Ich stelle nur fest, was du zu wiederholten male hier im Forum machts. Kaum kommt ein Thema hoch, was auch (u.a.) mit Ausländern zu tun hat, teaserst du mit Begriffen und Formulierungen so lange bis du selbst und/oder andere auf das General Thema Ausländer und Kriminalität/Sozialmissbrauch als Hauptthema einsteigen. Es mag legitm sein, aber die "Masche" wird langweilig.

    Zum eigentlichen Thema: welche Auswirkungen hat das auf Gigs, auf Gästezahlen usw. usw. unter "musikalischen" Aspekten in Leipzig? Was sagen die Insider?

    Topo :cool:
     
  20. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 11.03.08   #20
    Ok, hab ich getan, könnte mich ja getäuscht haben.
    Der Einfachkeit wegen:

    Snookerkingexe fällt es also schwer nichts gegen kriminelle Ausländer zu haben.
    Finde ich verständlich, ich für meinen Teil habe etwas gegen sie!
    Auch du wunderst dich über die milden Worte, wie man an deinem Beitrag sieht.
    Nashkrakh wirft ein, dass er aus snookerkingexes Satz herausliest, dass es ihm schwerfällt nichts gegen kriminelle Menschen zu haben und man deshalb, völlig Wertungsfrei sagen könne, man habe etwas gegen Straftäter jeder Nationalität.
    Du wirfst ihm vor Opfer von Gehirnwäsche zu sein.
    Ich stimme jedoch Nashkrakh in meinem Beitrag zu.

    Jetzt weiß ich nicht was ich falsch verstanden habe.
    Klar war snookeringexes Aussage eine andere, aber Nashkrakh versucht sie auf einen für ihn verträglicheren und der Diskussion vielleicht zuträglicheren Inhalt zu kürzen ohne an der Grundaussage etwas wesentliches zu ändern. Ich finde das hat er geschafft.


    Nun zur Polizeilichen Kriminalstatistik.
    Die rät ja dazu, das mag man auf die 'political correctness' schieben, die absoluten Zahlen nicht miteinander zu vergleichen, da verschiedene Faktoren wie zum Beispiel "Alters-, Geschlechts- und Sozialstruktur"(Zitat aus derselben) zu einem Vergleich von Äpfeln mit Birnen führen könnten und ferner einige in der Kriminalitätsstatistik aufgeführte Straftäter gar nicht in der Bevölkerungsstatistik auftauchen, daraus gezogene Schlüsse, die auf prozentualen Anteilen beruhen, könnten also einen falschen Eindruck vermitteln.

    Aber sicher, der Anteil liegt - selbst wenn man die oben genannten Personen, jene, die nicht in der Bevölkerungsstatistik auftauchen - abzieht, noch leicht über dem Durchschnitt, ich komme da wenn ich überschlage auf etwa 4%, die kann man jetzt der Alters-usw-Struktur zuschreiben, oder sie benutzen um dazu beizutragen, dass die 'gefühlten Zahlen' viel höher liegen. Oder man kann sich diesen Teil versuchen näher anzusehen um Lösungen zu finden ihn zu minimieren.
    Oder aber man benutzt ihn um dem Volk beizubringen stolz und ohne schuldgefühl sagen zu können "Ich hasse kriminelle Ausländer" und das, so bekomme ich manchmal das Gefühl, versuchst du hier zu tun.

    Noch kurz zum Thema wo gehört das hin:
    Topo, du postest hier häufig Pressemitteilungen, meistens allerdings unter 'Politisches,...' mit einer kurzen Frage, meistens der nach der Meinung der anderen User. So ähnlich auch hier. Ich denke, dass es da klar war, dass wenn du nicht konkret nach den Auswirkungen, die du jetzt nennst, fragst, bei diesem Artikel auf das Ausländerkriminalitätsthema herauslaufen würde.