Was ist Typisch Rave?

von kleinershredder, 21.01.08.

  1. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 21.01.08   #1
    Ich brauche für ein Spaßprojekt ein möglichst genauen Eindruck, was Rave ist und wie sich Rave von den anderen Genres der elektronischen Musik unterscheidet.

    Falls es einer in Worte fassen kann, wäre schön, wobei mir noch lieber wäre vielleicht einfach ein paar Soundproben im Internet anzuhören, wenn möglich umsonst, da es wie gesagt nur ein Spaßprojekt ist.
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 21.01.08   #2
    Schau mal hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rave
    Wenn du dir dann noch die Links zu Trance und Goa u.Ä. ansiehst, hast du schonmal recht gute Anhaltspunkte wie man vorgeht.
     
  3. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 21.01.08   #3
    Hmm.. ich denke mal damit meinst die Stilrichtung die in den 90ern auf jedem Sampler vertreten war...so in Richtung Dune, Music Instructor, Scooter, Perplexer etc... ??

    Typisch Rave: 909 Drums (Bassdrum verzerrt.. resp angezerrt)
    Ein quackender SH101 Bass....irgendwelche Juno Lead und JD800 Flächen....

    Dazu vielleicht eine Kinderstimme (pitched..) und natürlich die obligaten Rave Chöre...
    Entweder das Fairlight typische Sarrar Sample oder das bekannte Finary Binary Soundsample ^^

    öhm.. jo.. die 303 gehört auch noch dazu...:D
     
  4. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 21.01.08   #4
    Ncoh ein etwas anderer populärer Ahh-Sound, den man da einordnen kann, findet sich in dem Lied "The first rebirth" von Jones&Stephenson - würde ich auch als Rave bezeichnen.
    Ich sehe Rave allerdings insgesamt eher einen Schritt in Richtung Hardcore angesiedelt, mit relativ unmelodiösen Melodien, die oft nur aus Halb- und Ganztonschritten aufgebaut sind.
    Ebenso beschreibt es auch der EDM-Guide.
     
  5. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 23.01.08   #5
    Dieser Ahh Sound ist doch Finary Binary Sound???
    Kommt aus nem Yamaha (W5 und W7... der QS300 sollte das gleiche drin haben afaik)
     
  6. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 23.01.08   #6
    Also wenn ich mir beide Lieder anhöre, dann ist der Sound schon recht unterschiedlich...
     
  7. DJ Nameless

    DJ Nameless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.034
    Erstellt: 25.01.08   #7
  8. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 25.01.08   #8
    Ohhh Sonic Empire :D
    Ich glaube das ist aber schon eher in die Richtung 2Step/Breakbeat mit Electro Einflüssen...

    Aber stimmt schon.. so ab etwa 1997 wurde die Musik sehr viel langsamer, ruhiger, melodiöser und irgendwie auch ein wenig ernsthafter....
    Dort ist der Rave auch schon fast augestorben... die typischen Rave Jahre waren 1994/1995 und 1996
    Da gab es jede Menge sehr gute Tracks... danach kam nicht mehr sehr viel gescheites...

    Ende 90er tendierte ja alles schon in Richtung House....
     
  9. Limbo

    Limbo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    875
    Erstellt: 26.01.08   #9
    Als DJ solltest Du wissen dass Rave lediglich die Bezeichnung für eine (große) Technoveranstaltung ist.
    Mark'Oh ist Kindergarten und die Members of Mayday konnte man nach "We are different" vergessen.
     
  10. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 28.01.08   #10
    Wenn ihr sowas wie den Love Song von Mark Oh als Rave bezeichnet, was würdet ihr dann als Happy Haordcore bezeichnen?

    @Limbo: Ich glaube es wäre besser gewesen, wenn du deine Aussage bezüglich MoM subjektiver gemacht hättest. erstens kann ich nicht verstehen, warum du das so siehst und zweitens kam auch erst danach die erfolgreiche Zeit.
    Abgesehen davon weiß ich nicht, was das hier zur Sache tun soll.
     
  11. Limbo

    Limbo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    875
    Erstellt: 28.01.08   #11
    Technohead - I wanna be a hippy

    Party Animals - Have you ever been mellow

    Schreeecklich. :D

    Ok: Ich finde, Members of Mayday konnte man nach "We are different" vergessen. :o
    Mir gefallen eben die alten Lieder besser, auch wenn es nach WAD noch 2 oder 3 Lieder gab, die für mich ok waren, z.B. Culture Flash.
    Und was hat das mit dem Erfolg zu tun? Gefällt Dir Musik besser wenn sie erfolgreich ist? :rolleyes:
     
  12. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 28.01.08   #12
    Hm ok, dann sehe ich eure Einstufung von Rave ein ;)
    Mir gefällt Musik unabhängig von ihrem Erfolg. Ich finde auch immer wieder mal Chartmusik gut. Was ich aber damit eigentlich sagen wollte, ist, dass eine Bewertung oder Verurteilung :-)rolleyes: ) nichts zu tun hat mit der Frage, wie man diese Musik stilistisch einordnet.

    PS: Ansonsten freue ich mich natürlich sehr über dein Entgegenkommen bezüglich der Subjektivität :)
     
Die Seite wird geladen...