Was kann ich besser machen (klang der aufnahme)?

von Apurity6, 28.10.07.

  1. Apurity6

    Apurity6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.10.07   #1
    Hallo,

    hört euch das mal an

    http://www.apurity6.de/1.mp3

    Ich hab die Gitarre 2 mal aufgenommen. Die Aufnahmen dann jeweils rechts und links gesetzt.
    Ich hab gleichzeit mit zwei Mic's aufgenommen (SM57 und Opus 53).
    Also 2 Spuren links und zwei rechts. Hab die Spuren dann jeweils nach gefühl und wie es am besten klingt eingestellt. Aber mir gefällt das ganze noch nicht. Klingt mir zu metallisch und zu unsauber.

    Kann mir jemand helfen, was ich besser machen könnte, oder einstellen!?

    Habe mit Cubase SX3 aufgenommen.
     
  2. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 28.10.07   #2
    Mit welchem Verstärker hast Du das Aufgenommen? Also da ist gar nix von Druck zu merken, das kann jeder Modeller besser. Ein bisschen weniger Höhen täten dem ganzen auch ganz gut.

    Viele Grüße
     
  3. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 28.10.07   #3
    hast du keine Metronomspur beim Aufnehmen benutzt?
    Das eiert stellenweise bzgl. Tempo/Timing.
     
  4. Layla76

    Layla76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 28.10.07   #4
    Dreh mal an Deiner Gitarre das Tone-Poti fast ganz zu!

    Hilft manchmal, die hohen Frequenzen zu kappen und die Mitten etwas zu boosten und anzuwärmen!

    Mach mal und erzähl, obs gefunzt hat!

    MfG
     
  5. Apurity6

    Apurity6 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.10.07   #5
    Hi,

    danke erstmal

    Ich hab mit diesem Verstärker und Box aufgenommen:

    http://www.musikluethold.ch/project/img/pool/314_prod_amp_mars_tsl_o.jpg

    Marshall TSL 100 Topteil
    1960 Lead Box


    Ich hab jetzt das letzte mal als ich im proberaum war die Gitarre direkt abgenommen ohne Mic. Mir gefällt der sound sogar besser. Ich probiers mal mit weniger Gain. Leider habe ich die aufnahme nur im Proberaum.
    Wenn ich wieder im Proberaum bin, werde ich mal eine neue aufnahme machen um die euch mal zu zeigen. Komm aber vor nächsten Donnerstag nicht mehr rein

    Was meint ihr..... abnahme mit Mic oder direkt?



    Danke schonmal
     
  6. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 30.10.07   #6
    Also eine direkt aufnahme gut klingen zu lassen ist leichter als eine mit Mic - dafür kommst eigentlich mit nem mic zu einem besseren ergbniss - dauert nur länger!
    Letztendlich bleibts auch geschmackssache!

    Was du versuchen kannst ist die mic postionen zu verädnern - das macht sehr viel aus!

    ansonsten solltest du beide spuren die du jetzt hast mal nach links legen - und das ganze nochmal spielen und dann beide spuren nach rechts legen!

    D.h. 2 mal eine stereoaufnahme - einmal links einmal rechts!
    uns selbstverständlich mit metronom Damit das timing auch 1A ist!:great:
    Dein amp ist ja schonmal nicht schlecht (davon abgesehen das ich marshal nicht abkann :D)

    Tonepoti fast zu halte ich für kein gute idee - wenn du frequenzen weghaben willst - dann mach das hinterher mit Cubase oder so!

    btw: Ich kann dir zum mix immo nicht viele tipps geben weil ich hier nicht daheim bin und die boxen hier kacke sind - deswegen dann am samstag ;-)


    Gruß Maxi
     
  7. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 02.11.07   #7
    Hört sich so an, als ob du die Mic's zu nahe am Verstärker hast. Damit es natürlich klingt, muss ja auch etwas Raumklang dabei sein (auch Geschmackssache natürlich, aber ein Versuch ist es wert). Kann man natürlich auch Digital machen, aber ich finde es so besser: Versuche mal verschiedene Räume deiner Wohnung und verschiedene Abstände der Mic's zum Verstärker. Ich finde dass generell Badezimmer mit viel Kacheln einen guten Klang haben - was aber bei mir nicht der Fall ist. Bei mir hat das Wohnzimmer irgendwie den besten Klang. Einfach ausprobieren wo es sich am besten anhört. Die Unterschiede sind ENORM.
     
  8. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 04.11.07   #8
    Also ich muss ehrlich sagen, dass ich das Brett vom Sound her nicht schlecht finde.
    Wenn er gedacht ist, in einer Band zu wirken, dann passt er sicher hervorragend, da er wenig Bass enthält und somit dem Bass nix wegnimmt.
    Hängt sicher auch davon ab, was der Bass da spielt. Aber ich denke mal, dass er auf den schweren Zählzeiten die Grundtöne o.ä mitspielt.

    Nimm doch mal das ganze mit Bass auf.

    Wenn man das Brett allein nimmt, dann kann da sicher mehr Bass rein.
    Aber in nem Gesamt Gefüge wird sich das sicher gut durchsetzen.
    Testen.

    Bei Aufnahmen kann man nur testen, testen, testen und nochmal testen.
    Und auf vielen Anlagen quer hören und immer wieder testen !

    Wenn Du die Anlage mit Mic aufnehmen kannst, dann machs so.
    Ansonsten kann ich Dir raten, wenn Du einen Signalverdoppler (sowas wie ne doppelte AB Box) hast, dann nimm das Brett nochmal dirket ins Pult ohne Amp und EQ auf.
    So kannst Du das Brett später nochmal ReAmpen.

    Greetz
     
  9. Apurity6

    Apurity6 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.11.07   #9
    Danke erstmal jungs.

    Also das mit dem Pan hab ich schon gemacht, hab mich vielleicht nur falsch ausgedrückt.

    Also ich hab das Shure SM47 und das Opus 53 genommen. So habe ich 4 Spuren aufgenommen und 2mal das ganze Eingespielt. Die 2 einspieler habe ich dann jeweils links und rechts gesetzt. Also 2 Spuren links und 2 rechts. Ich werde später mal schauen und mal das ganze mit Bass hier reinsetzen. Das ganze ist ja schon im Kasten, ich hab halt jetzt nur die Gitarre genommen.


    Mit Metronom nehme ich erstmal nicht auf. Ich habe das ganze zum Drum eingespielt und unser Drummer muß das mit Metronom erstmal üben.

    Mit Verschiedene Zimmer ausprobieren geht etwas schlecht. Da das ganze Zeug im Proberaum steht und das ist nur ein Raum und einfach mal so das Teil nach Hause zu tragen........ neeeeee :)

    Ich hab schon probiert das Micro anders auszurichten, aber es wird einfach nicht besser. Naja vielleicht muß ich einfach noch mehr mit ausrichten rumprobieren.

    Ich setzt dann die Version mit E-Bass on. Danke erstmal
     
  10. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 05.11.07   #10
    Dann liegt dein prpoblem wohl definitiv am timing - ohne metronom kommst bei aufnahmen nicht wirklich weit!

    Gruß Maxi
     
  11. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 05.11.07   #11
    naja den druck machen hinterher auch bass und bassdrum.... der sound ist imho sogar sehr gut (für einen marshall) imho n bisschen zu viel gain, dann sollte man lieber etwas weniger nehmen und obenrum (bei 6khz oder so recht breit) nochmal anheben....

    aber an sich: guter sound
     
  12. Apurity6

    Apurity6 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.11.07   #12
    Also mein problem ist nicht das timing. Wenn dann das vom Drummer :-)

    Ich schau jetzt mal dass ich den E-Bass dazu mische!



    Ja, das mit dem Gain hab ich auch festgestellt. Ich komme aber erst wieder am Mittwoch in den Proberaum, dann mach ich den Gain etwas noch raus.
     
  13. Apurity6

    Apurity6 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.11.07   #13
    Hm, ok das wird heut nichts mehr!

    Ich probier mal am Mittwoch ein paar Tips von euch aus und stells dann nochmal on!
     
  14. DJ Muggie

    DJ Muggie Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.07
    Zuletzt hier:
    25.11.07
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.07   #14
    hi, das intro mag ich, das kommt sehr stylish.

    nacha da wos mehr abgeht kannste so nich lassen, klingt ohne drum n bass scheiße, mit würds aba sehr gail klingen
     
  15. Apurity6

    Apurity6 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 12.11.07   #15
    Also hier mal eine neue aufnahme

    http://www.apurity6.de/1-16.mp3

    E-Bass ist jetzt auch dabei.

    Ich hab jetzt die Gitarre mit dem Opus 53 abgenommen. 2mal aufgenommen und jeweils links und rechts gesetzt. Ich habe einfach mal ausprobiert in welcher Position des Mic's die Git am besten klingt. Ich bin dann bei der Ausrichtung da angekommen, dass das Mic gerade fast auf die Sicke schaut. Weiter innen war der klang viel zu metallisch. Aber ehrlich gesagt gefällt mir der Sound immer noch nicht so.

    Ich möchte eher sowas wie das hier als klang haben: http://www.myspace.com/mest

    Allerdings habe ich die Gitarre schon etwas mit Cubase SX3 bearbeitet aber leider bin ich zu keinem besseren Ergebniss gekommen.


    Falls euch Tips und Trick einfallen was ich besser machen sollte, dann her damit. Auch wenns um Drum oder E-Bass geht. Allerdings klingt die Bass-Drum nicht so toll weil das von unserem Drummer momentan noch billig Felle sind die extrem im a..... sind.

    DANKE SCHONMAL
     
  16. Apurity6

    Apurity6 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.11.07   #16
    Keine Tips oder Tricks mehr!?
     
  17. Apurity6

    Apurity6 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 16.11.07   #17
    So da keiner mehr antwortet habe ich einfach mal wieder ein bischen rumprobiert.

    http://www.apurity6.de/1-21.mp3

    und was sagt ihr?

    Was ist gut und was könnte besser bzw. wie?
     
  18. DeusHallgren

    DeusHallgren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    4.02.10
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 16.11.07   #18
    Ich find, dass der Sound nicht das Problem ist; zumindest nicht das Haupt-Problem.

    Am Timing würde ich da schon eher arbeiten. Vor Allem der Part am Ende kommt nicht so rüber, wie es sein sollte.

    Die Frage ist auch, ob hier das komplette Mittenloch, so wie auf der MySpace Sache, die beste Lösung ist. Dieser weichgespülte Sound passt eher zu langsameren Zeugs, aber für dies "geschrubbe" ist das sehr akzeptabel.
     
  19. Apurity6

    Apurity6 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 16.11.07   #19
    danke erstmal,

    also timing ist klar. die aufnahme war auch nur ein versuch und unser Drummer ist auf die idee gekommen, dass Lied verdammt schnell zu spielen, schneller als wenn wir es live spielen, klar dass er dann auch das timing verhaut hat. Der muß sowieso mal anfangen mit Metronom zu spielen bzw. zu üben.

    Außerdem fehlt die zweite Gitarre noch, also Solis und so. Bei der aufnahme geht es mir jetzt nur rein um den Sound, also alles ums aufnahmen technische und abmischen.


    Also ich brauch nur Tips vom Klang her, mixing oder mastering!
     
  20. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 16.11.07   #20
    Also den Sound der Gitte find ich jetzt ganz ok. Aber das Schlagzeug..................... besonders die Bassdrum klingt wie n leerer Dash-Eimer.

    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping