Was kann ich noch lernen?

von Backstein123, 20.05.08.

  1. Backstein123

    Backstein123 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.004
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    31.194
    Erstellt: 20.05.08   #1
    Also ich spiel jetzt fast ein Jahr und ich kann halt akkorde greiffen, Barrè kann ich auch schon und zupfen tu ich auch und besonderst gerne. Ich spiel viel mit perkussionschlägen und so. also Ebbes Fingerstyle eben :D! Nun Mein Problem....
    Was Jetzt? Ich hänge so an diesem Punkt und mein Gitarrenspiel entwicklet sich net weiter, ich versteh nichts von Pattern und Tonleitern aber komm auch selber net drauf.....was kann ich noch lernen????
    Ich trainier schon wie bekloppt spinnen um schneller zu werden und bei eingeübten stücken funzt es auch schon.....aber ihr seht allein bin ich hoffnungslos verlorren
    als Thx im vorraus auf eure ideen...
     
  2. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 20.05.08   #2
    Solis?

    Skalen auf und ab spielen (dazu gibt es massig Anleitungen im Inet und hier im Board), dir einn Looperpedal (so eins oder falls du mehr Geld übrig hast so eins) kaufen, Rythmus Gitarre aufnehmen und dazu solieren!

    Alternativ könntest du auch mit Egitarre anfangen, auch recht lustig!
     
  3. Backstein123

    Backstein123 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.004
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    31.194
    Erstellt: 20.05.08   #3
    Wozu sol dass Pedal gut sein??? und Ich hab ne Western OHNE Tonabnehmer.
    Und an ne E hab ich auch schon gedacht, kenn mich aber da net so aus...weiß also nicht worauf ich achten muss. Dachte an ne ibanez GRG 170Dx!! Also wurde mir von nem Händler angeprießen...aber will eigentlich erst noch an der Western bleiben weil ich bestimmt noch unendlich viele dinge net kann :D
     
  4. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 20.05.08   #4
  5. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 20.05.08   #5
    hast du die tabs dazu?

    an den threadersteller:
    einfach mal youtube nach "acoustic" durchsuchen. da finden sich massen an genialen unterschiedlich schweren stücken.
    dann vllt mal nach lehrbüchern über improvisation oder sowas ausschau halten. nen paar skalen schaden nie etc.
    nach nem jahr wirst du kaum an den grenzen des gitarrespielen angekommen sein ;-)
     
  6. Backstein123

    Backstein123 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.004
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    31.194
    Erstellt: 20.05.08   #6
    Joa also mit den Tabs nem Kappo und ebbes zeit spiel ich das, weil mir irgendwie das zupfen leichter von der hand geht als ne melodie mit den Akkorden zu zaubern :) Aber ich kann mir auch kaum vorstellen das ich nach nem Jahr alles kann zumal ich mir das selber bei gebracht habe. Ich dachte mal an Musiktheorie aber da versteh ich nur bahnhof. ich kappier das mit den Moll und Dur Pattern und denn Grundtönen dazu aber ich habs noch nie für was gebraucht....
     
  7. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 20.05.08   #7
    nimms mir nicht übel, aber ich glaube nicht, dass du nach einem jahr schon so weit bist, es sei denn, du hast täglich 5 stunden geübt.

    aber vielleicht liege ich ja auch falsch. probieren wirs aus: hier ist ein sehr einfaches stück, für das du nicht mal bässe brauchst. wenn du lust hast versuch dich mal dran und sag uns hinterher, wie lange du gebraucht hast. dann hätten wir nen guten indikator, was wir dir als "weiterführende maßnahme" empfehlen

    http://akquarius.ak.ohost.de/Akquar...T/soundfiles/das einfachste Lied der Welt.MP2

    groetjes
     
  8. Backstein123

    Backstein123 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.004
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    31.194
    Erstellt: 20.05.08   #8
    Natürlich hab ich net 5 Std. am Tag geübt. Dann hätt ich ja gar keine zeit für ein real live. :D
    Vorallem wie hätt ich das am amfang nur durch halten sollen? Meine Finger wären abgestorben!
    Aber so 2 -3 oder mehr stunden waren es Täglich doch ....manchmal aber 2 Stdunden halt ich se immer im arm....

    Ach ich weiß immer noch net wofür das Pedal gut sein soll...wat kann man damit ????

    Noch was...ich probier grade das raushören...hate sogar glaub ich meinen ersten erfolg.. bei dem
    Lied "Wiskey in the Jar" hab ich mir die Akkorde zurecht gelegt....G-em-C 2x und der refrain get glaub ich G-D- G-C und dan kommt en etwas schnellerer wechsel von C über G nach D....
     
  9. Backstein123

    Backstein123 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.004
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    31.194
    Erstellt: 21.05.08   #9
    Joa hab mir gestern die nacht auf youtube um die Ohren gehauen.
    Werd jetzt mal verstärkt so wat Wie "Bullet for my Valentine" und so spielen. Dachte dat des ohne ne E- net so klingt aber bin doch irgendwie vom gegenteil überzeugt worden.
     
  10. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 21.05.08   #10
    Komm mal runter von deinen hohen Ross.
    Wenn du das in der Qualtität Dear Mr. President hin bekommst, bist du schon sehr gut.
    LG RBB.
    PS. Nicht so viel Manga gucken, das weicht das Hirn auf.
    PPS: Sungha Jung
    Viel Spaß.
     
  11. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 21.05.08   #11
  12. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 21.05.08   #12
    Ich würde es auch mal mit einem schönen Buch/einer DVD versuchen, die dir neue Technicken und/oder Musikstile näherbringt.
    Sachen von Ulli Bögershausen, Buster B. Jones, Chet Atkins etc. je nach Geschmack.

    Achso, und noch was: Picking in alternativen Stimmungen ist auch noch was, das man sich aneignen kann ;) DADGAD z.B.
     
  13. Backstein123

    Backstein123 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.004
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    31.194
    Erstellt: 22.05.08   #13
    Ich will mich hier garnicht auf ein Hohes Ross werfen (um genau zu sein hab ich angst vor Pferden :( ) aber am ende ist es doch immer das selbe, tabs suchen üben üben üben, und am ende kann man es spielen. Mir gehts nur darum, das am anfang noch so riesen Hürden wie der erste Barrè Griff oder die Percussion Schläge waren und ich nun das gefühl habe das da auser ein paar schwere Passagen in nem Stück nicht mehr viel kommt. Bin halt etwas Gefrusstet.
    Aber werd mir in nächster zeit dat Büchlein welches mir Akquarius enpfohlen hatt besorgen.
    Wenn ich glück hab bringt mir ne bekannte das noten lesen bei und werd viel mehr treads über Die trokene Theorie lesen! Auch wenn ich vielleicht net veil verstehen werde :D
    Dabei werd ich wohl en halbes Jahr beschäftigt sein....oder hofffentlich Länger...
     
  14. CaptainChaos

    CaptainChaos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    9.04.12
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    432
    Erstellt: 22.05.08   #14
    Hi.

    Ich würde mir an Deiner Stelle einen guten! Lehrer suchen.

    Ach ja, ein sehr gutes Buch zum Thema Harmoniehlre ist "In Vivo Guitar" von Abi v. Reinighaus.
    Alles sehr gut und verständlich beschrieben, damit kannst du dann die nächsten Monate/Jahre
    je nach Zeitaufwand verbringen.

    Grüße

    CC
     
Die Seite wird geladen...

mapping