was könnt ihr mir raten...

von Drill Phill, 15.06.07.

  1. Drill Phill

    Drill Phill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #1
    hey leute
    ich möchte gern mit auflegen anfangen und mir ein gscheites aber net zu teuers set zulegen 2 TT's ein mixer fürn anfang, nun is es so das ich noch nie die chance hatte bissl zu testen mir aber sicher bin das ich das machen möchte!
    es wär nur phun, hobby mäßig sessions daheim machen oder auf parties und vielleicht sogar ins studio vom mate damit laufen, der rest wird ja schwer zu planen sein hehe.
    net falsch verstehn nur zum dastehn mag ich de net haben =)

    ich hab an etwa 1100€ gedacht
    mit dem set will ich sowohl scratchen als auch DnB oder House mixen können wobei ich im kompromiss mehr wert aufs mixen leg..

    von dem was ich bisher so gefunden hab kommt das in die engere auswahl:

    OMNITRONIC DD-5250
    Gemini TT-04 MKII
    Stanton T-120 C (S Tonarm)
    Numark TT-500
    Synq X-Trm 1
    Numark TTX-1 AT

    natürlich sagen mir die unter 400€ vom preis mehr zu, also wenn net so der derbe unterschied is..

    nun hab ich hier im forum was davon gelesen das die numark's wegen dem abnehmenbaren tonarm bisschen anfällig sind? wenn ihr mir dazu noch was sagen könntet wär super, und natürlich die auswahl entweder ergänzen oder halt von etwas abraten könntet bzw. generell etwas dazu sagen, keine ahnung hehe..

    beim mixer hab ich auch null ahnung weil der ja eben scratchen als auch mixen können soll, mag aber net alles glauben was in den onlineshops steht. bitte um vorschläge

    dann habsch noch paar fragen:

    macht es sinn unterschiedliche systeme bei den TT's zu verwenden also link zB Ortofon q-bert und rechts ortofon elecronic?

    wegen der höhe vom tisch, wie sehr sollte der arm angewinkelt werden? oder is einfach bequem = best?

    welche anderen geräte könnten noch sehr nützlich werden (die brauchen net ins 1100€ limit reinpassen) abgesehn von headphones und PA

    welche bücher oder DvD's könnt ihr empfehlen die einen über die materie aufklären oder hilfrech beim erlernen von scratchen/mixen sein können

    danke an alle die sich die zeit fürs lesen und nochmehr fürs antworten nehmen :o

    greetz
     
  2. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 15.06.07   #2
    ich empfehle: die neue suchfunktion vom musiker-board...tolle sache, steht unheimlich viel nützliches drin, gerade für anfänger. und das alles auf den ersten seiten!

    @topo: moven?!
     
  3. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 15.06.07   #3
    erstmal vorweg: Du lernst auflegen nicht aus büchern :) ich würde ein dj-buch anfassen, wenn ich schon einen gewissen grundskill habe, um eventuelles hintergrundwissen zu inhalieren, interviews und anekdoten zu lesen - nicht um basics zu lernen, dafür gibt es nämlich unzählige videos auf youtube.

    ansonsten: finger weg von dem drecksequipment, was Du da aufgezählt hast. wie hier schon ca. 1000 mal gesagt wurde: auflegen ist teuer. billiges equipment macht keinen spaß, geht schnell kaputt und hat keinen wiederverkaufswert. unter 2000 EUR brauchst Du nicht anfangen, egal ob vinyl oder cd.

    @topo: closen :D
     
  4. Bashtism

    Bashtism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #4
    also tranqui hat in der regel recht, aber um dein vorhaben nicht ganz so zerplatzen
    ulassen möcht ich mich auch noch dazu äußern...
    also von dem omni, gemini und synch zeugs würd ich allein schon die finger lassen,
    weil die erfahrungsgemäß keine sau benutzt. zu dem stanton kann ich dir nix sagen,
    weil ich noch nie einen unter den griffeln hatte und ich würd noch am ehesten zu dem
    numark tx tendieren...aber wenn du schon 400 öcken für einen ausgeben willst,
    würd ich lieber noch 70 drauflegen und mir nen technics 1210er mk2 kaufen.
    ich hab zwar selbst keinen daheim, aber die meisten leute hier werden bestätigen können,
    dass mit dem am meisten anzufangen is...
    ich denk als mixer würd dir der numark dmx 06 zusagen, weil du ja anscheinend nich
    vorhast professionell im club zu mixen. ob 2 unterschiedliche nadeln sinn machen?
    sinn nur bedingt, wenn du z.b. die q-bert und die electro daheim rumfliegen hättest,
    würd ich halt die q-bert eher zum scratchen verwenden. von unterschiedlichem skill wegen
    tischhöhe hab ich noch nie was gehört, andere geräte brauchste als anfänger nich und
    dvd's oder bücher schon gar nich =P
    mfg
     
  5. Drill Phill

    Drill Phill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #5
    thx bash
     
  6. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 15.06.07   #6
    was solln der quatsch?
    warum soll man ein altes brot kaufen, wenn schon längst bessere produkte auf dem markt sind, die 10mal mehr "nährstoffe" enthalten? bullshit!
    darf ich fragen warum nicht?
     
  7. Bashtism

    Bashtism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #7
    mk2 sind doch definitiv die meist benutzten und für den anfang mehr als ausreichend... ausserdem kosten neuere 1210er modelle doch auch nich die welt mehr, falls die ihm mehr zusagen sollten.
    und ich denke man kann durch recherchen im internet for free mehr erlernen, als aus büchern oder dvd's. meiner meinung nach braucht das niemand am anfang.
    is nur meine meinung, bin ja auch noch nich so lang dabei :rolleyes:
     
  8. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 15.06.07   #8
    mag sein, dass technics 1210er mk2 die meist verkauften tts sind, allerdings zahlt man immernoch im verhältnis zu anderen, besseren tunrtables zu viel für einen neuen. gerade für einen anfänger mit diesem budget ist das mehr als ungeeignet. man kauft alte sachen, die mehr kosten als aktuelle produkte die oftmals vielfältiger (pitchbereich, keylock, drehmoment...) sind; da stimmt die logik nicht, oder?!

    zu den büchern: leider steht viel müll im netz und bücher wie how to dj etc. sind einfach nur gut.
    aber wie tranqui bereits erwähnt hat sollte das nicht die grundlage darstellen.
     
  9. Bashtism

    Bashtism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #9
    hmm...joa ich glaub da kann man länger drüber diskutieren und vorallem solang ich nicht weiss wie seine einnahmen weiterhin so sind. aber 1100€ sind doch für den anfang nich übel und es is so ziemlich der grenzwert für 2 richtig gute tt's + nen passablen mixer. ich hatte nie soviel auf einen schlag und muss mir nach und nach alles zusammenkratzen. klar kommen für ihn dann noch sachen wie nadeln und vorallem platten dazu, aber ich schätz am geschicktesten wärs halt nochn bisschen zu sparen und sich dann tt's wie 1210er m5g zukaufen. en anfänger kann damit vielleicht nich soviel anfangen, aber is ja nich so als ob se leicht kaputt gehn. von denen hätte er in paar jahren immernoch das selbe wie im neuzustand. wie tranqui bereits erwähnt hat: am besten gleich anständiges equip kaufen :D
     
  10. Bene1984

    Bene1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    498
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 16.06.07   #10
    Bin jetzt zwar kein Turntable Spezialist, aber schlage mal folgendes vor:

    2x TTX-1 AT (am besten zum Scratchen UND Mixen wegen einstellbarem Drehmoment)
    1x DXM 06 Mixer
    2x Ortofon DJ-S

    Das sind 1156€

    Billiger gehts mit den TT-500 (300€), oder gebrauchte 1210er (300€) und nem Vestax VMC-002
    zur Scratchtauglichkeit kann ich nix sagen.
     
  11. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 16.06.07   #11
    Hier im Board im Flohmarkt werden auch gerade 2 Technics SL1210 MK5 angeboten.


    Topo :cool:
     
  12. Drill Phill

    Drill Phill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.07   #12
    der dxm 06 wirds wohl :)

    greetz
     
Die Seite wird geladen...

mapping