Was kostet ein Lötkolben? und worauf muss man achten?

von zerobastard, 18.02.04.

  1. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #1
    Hallo!
    Ich habe vor mir einen Lötkolben zuzulegen, um zB kabel selbstzulöten und Pickups und so zeuch...
    Empfehlungen Vorschläge? bei Ebay gibts welche für 7 Euro, taugt das was?
    gruß
    zB
     
  2. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #2
    Hm da gibts eigentlich nich alzu viel zu beachten!! Erst mal steht die Frage wie oft du ihn benutzt und was du löten möchtest!! Wenn du auch irgendwann mal Ics oder irgendwelche Platinen löten möchtest dann bietet sich schon eine Lötstation an!! Kosten allerdings ein wenig mehr!!

    Bei Lötkolben ist eigentlich darauf zu achten, dass du die Spitze wechseln kannst und dass er nich zu wenig Leistung hat!!

    Bei Ebay würd ich se nich bestelellen, da es sich nich wirklich lohnt kannste für das gleiche Geld auch woanders kaufen!!!

    Ich denke für deinen Anwendungsbereich sollte ein Lötkolben vollkommen ausreichen!!
    Hier mal einer von Conrad ebenfalls für rund 7€!!!
    http://image01.conrad.com/xl/8000_8999/8100/8110/8111/811149_BB_00_FB.EPS.jpg
    Leider nur das Bild mehr kann ich nich bieten geh einfach mal auf www.Conrad.de und geb als Suchbegriff Lötkolben ein da wirste den dann finden!!

    MFG

    B_8_B
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 18.02.04   #3
    Kosten tun die nicht viel, grad bei großen Baumärkten bekommste die denk ich mal hinterher geschmissen.
    Aufpassen musste, die dinger werden z.T. recht heiß ;)
    Nen Tip mach erst auch beide Lötstellen etwas Lötzinn drauf und löte sie dann zusammen, manchmal ist ein kleiner Tisch Schraubstock oder ein Helfer ganz hilfreich da man nur zwei Hände hat und für Kabel, Stecker, Lötzinn und Lötkolben eigentlich vier bräuchte ;)
     
  4. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 18.02.04   #4
    Hab meinen für 4 € bei Ebay ersteigert,weil ich an meiner Warlock was löten muss.Normalpreis 15 €.Das sind dann schon gute.Beachten solltest du nur-naja,er sollte halt geprüft sein nach Eu Standart ;)
     
  5. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #5
    ich hab meinen bei OBI gekauft . Is ne Lötstatiob von 100°C bis 450°C frei einstellbar und hat nur 20€ gekostet, supi das ding!
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 18.02.04   #6
  7. zerobastard

    zerobastard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.04   #7
    oki, danke an alle! dann fahr ich nachher mal beim baumarkt vorbei :)
     
  8. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 19.02.04   #8
    wenn du etwas mehr lötest en bisl für so drähte an Gitarre oder auch mal dickere Litzen wie Lautsprecherkabel..... hol dir einen mit ner etwas größeren Spitze mit etwa 20-30 watt

    bei zuviel watt geht dir die Lötspitze zu schnell kaput bei zu geringer Leitung mußt du ewig warten bsi du löten kannst doer er is eben für dicke sachen zu kalt

    Ich hab einen mit 30 Watt von Ersa also schon en Markenprodukt soll aber lang halten kostet 15€ oder so

    MFG Galend

    und damit die Spize nit so schnell vercshleißt nie den Lötkolben eingesteckt lassen wenn du en paar minuten nix lötest
     
  9. Mattie

    Mattie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.04   #9
    Ist der Lötkolben von ERSA insgesamt für Elektronik gut (außer jetzt SMD)? Ich hab damals einen mit 35 Watt für 8 EUR gekauft - naja, geht gerade so. Jetzt hab ich auf Arbeit mal mit einer Weller Lötstation gearbeiten -> TRAUM!!!
     
  10. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.04   #10
    Du kannst Ersa niemals mit Weller vergleichen!!!

    Weller ist wirklich ein Traum von einem Lötkolben!! Der ist Ruck Zuck heiß und Die Spitzen sind der Burner da bleibt nix dran kleben!! Aber auch nur wenn man sie richtig behandelt!!

    Aber wenn du eine Wellerstation haben möchtest musst du aber auch ein paar Eur omehr ausgeben!! Unter 100€ tut sich da garnix!!!

    Ich arbeite auf der Arbeit auch nur mit Weller Lötstationen!! Alles andere ist für den Dauereinsatz nur Schrott!! Die Wellerteile halten eben verdammt lange durch!

    Zu Hause arbeite ich übrigens mit dieser Lötstation hier!!!

    http://image01.conrad.com/xl/8000_8999/8200/8230/8239/823969_RB_03_FB.EPS.jpg

    MFG

    B_8_B
     
  11. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 23.02.04   #11
    naja aber die lötstationen sind meißt für sehr feine Lötarbeiten ausgelegt mit so ner station beid er dann meist auch ne kleine Feine spitze dran is en 6m² Kabel zu Löten is auch nit so der Renner

    MFG Galend
     
  12. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.04   #12
    Wobei ich von den breiten Bratspitzen gar nichts halte!! Da kann man überhaupt nicht präzise mit Arbeiten und man kann auch mit ner Station dicke Drähte verklöten man muss nur wissen, wie es am Besten funktioniert dann is das alles gar kein Problem!!!

    Ich würde mir nie wieder nen Kolben mit ner breiten Spitze kaufen!!!

    MFG

    B_8_B
     
Die Seite wird geladen...

mapping