Was kostet eine Neubundierung?

von Ataxia, 29.10.05.

  1. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 29.10.05   #1
    Hallo,
    Hatte ein kleines Maleur mit meiner Strat => ab zum Gitarrenbauer... Der rief mich dann heute an, dass er daran nichts machen kann, allerdings seien die Bünde total runtergespielt. Ich hab natürlich einer Neubundierung zugestimmt. Da ich aber vor habe, noch einen Amp bei jemand anderem in Reparatur zu geben:

    Weiß jemand wie viel so eine Neubundierung bei ner Strat ( Paula mit Bindings am Griffbrett) kostet?

    mfg
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 29.10.05   #2
    Na wenn die Git. eh schon beim Meister ist, kann er Dir das doch wohl sagen. Bei meinem kostet's 145,- (Fenderhals ohne Binding) inkl. Sattelkorrektur, Setup und Hochglanzpolitur der Bünde

    [​IMG]
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.10.05   #3
    Ohne Binding, geschraubter Hals (kein Maple Fretboard) = 90 bis 100 Euro. Plus Einstellarbeiten - die sind dann nötig, um die Intonation und Saitenlage auf die nun höheren neuen Bünde abzustimmen. Da kommt man dann locker auf den von Hoss genannten Preis. Neue Saiten kommen nach dazu, keine Gitarrenbauer der Welt stelle eine Gitarre mit alten Saiten ein.

    Bei Binding plus eingeleimter Hals kommen noch mal 70 bis 80 EUR dazu.

    Lackiertes Maple Neck-Fretboard kostest übrigens auch noch mal extra.

    Das zeigt schon, dass man eine sehr billige Gitarren verkaufen sollte (bzw, nicht kaufen darf), bevor solche Arbeiten zwingend notwenig werden. Eine gebrauchte Billig-Les Paul für 200 hat dann eine Wert von 0,00 EUR, wenn die Bünde definitiv runtergepsielt sind (starke Kerben). Neu ist dann meist sogar billiger als Gebrauchtpreis plus 200 Euro zur Herstellung von Bespielbarkeit.
     
  4. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 29.10.05   #4
    mal ne Frage dazu:

    Also die besseren Gitarren ab 1000€ aufwärts sind neben der Verwendung hochwertigen Materialien auch ziemlich sauber verarbeitet, was explizit auch die Abrichtung der Bünde betrifft.

    Wenn jetzt so ein lokaler Durchschnittsgitarrenbauer z.B. an meiner (realtiv günstigen) Fender mex Strat jetzt für 100 € neue Bunddrähte einsetzt und diese (hoffentlich gewissenhaft abrichtet), kann ich dann mit einer Qualitätssteigerung rechnen (bessere Saitenlage, weinger Schnarren)
    Er sollte sich ja hoffentlich genau so viel Mühe machen wie bei einer ESP für 1500 € oder hängt das zu sehr von den restlichen Faktoren ab (Hals Griffbrett etc.)?
     
  5. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 29.10.05   #5
    mal ne Frage dazu:

    Also die besseren Gitarren ab 1000€ aufwärts sind neben der Verwendung hochwertigen Materialien auch ziemlich sauber verarbeitet, was explizit auch die Abrichtung der Bünde betrifft.

    Wenn jetzt so ein lokaler Durchschnittsgitarrenbauer z.B. an meiner realtiv günstigen Fender mex Strat neue Bunddrähte einsetzt und diese (hoffentlich gewissenhaft) abrichtet, kann ich dann mit einer Qualitätssteigerung rechnen (bessere Saitenlage, weinger Schnarren)?

    Er sollte sich ja hoffentlich genau so viel Mühe machen wie bei einer ESP für 1500 € oder hängt das auch noch zu sehr von den restlichen Faktoren ab (Hals Griffbrett etc.)?
     
  6. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 29.10.05   #6
    hehe wenn schonmal ein Mod dabei ist :rolleyes: weiss auch nicht wie ich das hinbekommen habe...aber wenn möglich bitte den ersten der quasi doppelten Einträge löschen danke :)
     
  7. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 29.10.05   #7
    Hi,

    Das kommt natürlich auf den Gitarrenbauer an, aber grundsätzlich würde ich mal ja sagen. Ich hatte bisher zwei Gitarren beim Gitarrenbauer hier vor Ort - eine zum Neubundieren, eine zum Pickups wachsen und Einstellen (inkl. Bünde abrichten), und war beide Male mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    Wenn die Bunddrähte an deiner Fender mex Strat noch nicht runtergespielt sind und du auch nicht unbedingt andere Bundstäbchen haben willst, würde es ja vielleicht auch schon ein Abrichten tun.

    Gruß

    Jan
     
  8. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 29.10.05   #8
    Warum ist es denn bei einem geleimten hals teurer als bei einem geschraubten?
    Macht der den dann beim geschraubten runter? Wenn nicht is es doch eigentlich egal ob geleimt oder geschraubt, oder?
     
  9. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 29.10.05   #9
    Ne ich habe schon ne neue Gitarre bestellt war nur so eine Überlegung
     
  10. Ataxia

    Ataxia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 29.10.05   #10
    Hallo,
    habe ihn heute nochmal angerufen und er hat mri gesagt, dass das mit Einstellen usw rund 100 Eur machen würde. Habs dann machen lassen, weil ich doch denke, dass sich das lohnen wird weil er sagte, dass die wirklcih zu nichts mehr zu gebrauchen sind.

    Habe eine 82er LP CS von Gibson mit Bindings und eingeleimtem Hals und ich glaube, dass da noch nie die Bünde gewechselt wurden. Lohnt es sich auch da die Bünde für 180 Eur zu erneuern?

    Welchen Effekt hat das eigentlich??:screwy:

    mfg
     
  11. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 29.10.05   #11
    Wie welchen Effekt?

    Die Bünde spielen sich verschieden schnell ab, deshalb richtet man sie ab, d.h. man schleift die Bünde alle auf die selber Höhe runter, aber nach paar mal ausrichten geht das nicht mehr und man brauch wieder neue Bünde.

    mfg röhre
     
Die Seite wird geladen...

mapping