1. + + + Hinweis der Moderation + + +
    Dieser Bereich ist bis auf Weiteres geschlossen, da eine Diskussion nicht in der erforderlichen geordneten Form stattfindet und die Betreuung des SUB, wirtschaftlich sinnvoll, nicht zu leisten ist. Bitte führt die Diskussion in einem auf Politik ausgerichteten Forum. Im Musiker-Board werden politische Beiträge an anderen Stellen strikt durch die Moderation entfernt.

Was läuft da bei der "neuen" GroKo?

von hotlick, 17.03.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. hotlick

    hotlick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.11
    Zuletzt hier:
    5.11.19
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.182
    Kekse:
    10.746
    Erstellt: 17.03.18   #1
    Der Thread-Titel ist sozusagen als GroKo-Beobachtungs-Thread angedacht; ich denke, das fängt ja alles schon sehr bitter an. Mir haben sich echt die Nackenhaare hoch gestellt, als ich vorgestern das Magazin "Monitor" gesehen habe; ihr könnt Euch zum Auftakt zu diesem Themen-Thread selbst schon mal ein Bild machen:

    Die totale Überwachung: Seehofers Pläne für Deutschland | Monitor | Das Erste | WDR




    Unter Generalverdacht: Kurden in Deutschland | Monitor | Das Erste | WDR




    Der Fall Florian C.: Wie Geheimdienste Leben zerstören | Monitor | Das Erste | WDR





    Folterknechte und Menschenhändler: Deutschlands Partner in Libyen | Monitor | Das Erste | WDR




    ...... ist das die "stabile" Regierung, auf die alle so sehnsüchtig gewartet haben?
     
  2. CaptainFuture

    CaptainFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.09
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    341
    Erstellt: 17.03.18   #2
    Hier nennst du meiner Meinung nach ein wichtiges Detail.
    Schon relativ früh war ich der Auffassung, dass bei einer Umfrage im Land mit dem Thema "GroKo ja oder nein - Alternativen im Fall Nein : Neuwahl oder Minderheitenregierung" die Wähler sicher GEGEN eine Neuauflage der GroKo gewählt hätten.
    Sehnsüchtig gewartet haben die wenigsten. Davon bin ich überzeugt. Das politische System lässt es eben zu, dass man so weiter machen kann wie bisher...
    SPD Groko Entscheid nur eine knappe Mehreit der befürworter...
    Merkel nur knappe Mehrheit zur Kanzlerin gewählt....

    Bei einem Bürgerentscheid hätte es anders ausgesehen. Ob besser, kann ich nicht beurteilen.
    Aber definitiv anders...
     
  3. hotlick

    hotlick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.11
    Zuletzt hier:
    5.11.19
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.182
    Kekse:
    10.746
    Erstellt: 17.03.18   #3
    .... "stabile Regierung" war wochenlang das gebetsmühlenartige Argument, mit dem man entsprechende Pro-GroKo-Stimmung gemacht hat (nicht nur bei der SPD-Basis); "stabile Regierung" impliziert irgendwie, dass alles andere "instabil" sein müsse; so schürt man Ängste und Unsicherheit. Dabei gibt's dafür überhaupt keinen Erfahrungswert; in der BRD gab's z.B. noch nie eine Minderheitsregierung. Aber bei 6 Fraktionen ist die Minderheitsregierung eine eigentlich normale Option, zumal die ehemals so großen Parteien deutlich abgeben mussten und sich die Verhältnisse entsprechend verändert haben.

    Niemand weiß, wie sich eine Minderheitsregierung im Bundestag zeigen würde - man kann sich lediglich mehr Debatten vorstellen - aber selbst das weiß man nicht mit Sicherheit - wobei mehr Debatten nur gut sein könnten - würde zudem noch die zu demokratisierenden Birnen schärfen. ..... diesbezüglich - so fürchte ich - ist da noch sehr, sehr viel Luft nach oben. Aber viele Leute haben sich Befürchtungen einreden lassen und sich im Grunde für ein "weiter so" entschieden. Die o.a. Monitor-Video-Beiträge spiegeln schon für sich das ganze Desaster.
     
  4. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    7.10.19
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    1.089
    Kekse:
    15.589
    Erstellt: 17.03.18   #4
    Angeschaut habe ich mir den Fall Florian C., die totale Überwachung und Folterknechte und Menschenhändler.

    Manches wußte ich bereits, manches finde ich unspektacoolär und manches war recht informativ. Vor dem Hintergrund, dass die neue Regierung keine 4 Wochen im Amt ist frage ich mich, welche bahnbrechenden Veränderungen bsplw. eine Minderheitenregierung in dieser Zeit erreicht hätte.

    Wirklich krass fand ich in "totale Überwachung", dass die bayrische Polizei, Daten VERÄNDERN Darf. Da mußte ich wirklich 2,3 mal zurückspulen um noch mal ganz genau hinzuhören. Mir fällt nur zwei Gründe ein, der wieso man diese Kompentenz an die Polizei erteilen sollte : V-Männer und Agents Provocateur.

    Und das Schlimme ist.... die meinen das ernst und es Realität.
     
  5. CaptainFuture

    CaptainFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.09
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    341
    Erstellt: 17.03.18   #5
    DAS ist echt krass. Habs mir eben auch angeschaut. Bei nur einem Verdacht so weitreichende Eingriffe vornehmen zu können erinnert doch an sowas wie DDR oder 1945.

    Die können und dürfen ⚠️Nachrichten und Kommunikation verändern....
    Ergo : Wenn die wollen, können die aus einem Unschuldigen einen Gefährder machen ?

    Mir leuchtet nicht ein, weshalb man Nachrichten/Daten verändern dürfen sollte...was kann der Grund sein ?
     
  6. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    7.10.19
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    1.089
    Kekse:
    15.589
    Erstellt: 17.03.18   #6
    Sie können theoretisch deine Ehe per WhatsApp, dein Arbeitsverhältnis per e-mail, deine Freundschaften per FB und auch dich selbst per Twitter "beenden".
     
  7. CaptainFuture

    CaptainFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.09
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    341
    Erstellt: 17.03.18   #7
    Also gehts "nur" um das Löschen und blockieren von Accounts oder wie kann ich das verstehen ?
     
  8. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    7.10.19
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    1.089
    Kekse:
    15.589
    Erstellt: 17.03.18   #8
    Nein, es geht darum, eine WhatsApp, die du deiner Frau geschrieben hast umzuschreiben.
     
  9. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    3.407
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    9.607
    Erstellt: 17.03.18   #9
    Jetzt würde mich daran interessieren ob die auf meinem Telefon angezeigt Nachricht,also was ich geschrieben habe, auch geändert wird? Die Nachrichten sind ja eine Zeit lang auf dem Telefon gespeichert...zumindest kann ich mir einige alte Nachrichten ansehen auch wenn ich kein Mobilfunkempfang habe.
    Ist erstmal harter Tobak, keine Frage, aber wen wundert es jetzt wirklich. Technische Möglichkeiten werden genutzt ob nun offiziell oder inoffiziell.
     
  10. CaptainFuture

    CaptainFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.09
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    341
    Erstellt: 17.03.18   #10
    Aber wozu ? Um Beweise zu beseitigen ? Um aus einer Einkaufsliste Beweise für eine Straftat zu zaubern ?
     
  11. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    3.407
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    9.607
    Erstellt: 17.03.18   #11
    Das ist jetzt keine ernst gemeinte Frage oder?
    Anders herum, warum sollten technologische Mittel nicht eingesetzt werden wenn sie zweckdienlich sind?
    Und sei es um "Beweise" zu beseitigen für Leute die unerkannt arbeiten müssen?
     
  12. CaptainFuture

    CaptainFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.09
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    341
    Erstellt: 17.03.18   #12
    Doch ist es. Es fällt mir kein Sinnvoller Grund für das ändern von privaten nachrichten/Daten ein.
    Außer vielleicht durch das löschen von Infos einen V-Mann zu schützen...?? :nix:
     
  13. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    3.407
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    9.607
    Erstellt: 17.03.18   #13
    Na das ist doch zum Beispiel ein Grund.
     
  14. andiu

    andiu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.13
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    1.394
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    860
    Kekse:
    8.279
    Erstellt: 17.03.18   #14
    Nun, die Vorgaben sind begrenzt. Die dürfen aus einem Umschuldigen keinen Gefährder machen, aber unter bestimmten Umständen bestimmte Personen vor einer Entdeckung schützen, z.B. V-Männer oder -Frauen. Damit KANN eine unschuldige Person ggf. in eine gefährliche Lage rutschen ... das weiß ich nicht. Seehofer ist hier in der derselben Situation wie viele Innenminister vor ihm: Möglichst viele Vollmachten um die Sicherheit des Gemeinwohls (wie immer man das interpretiert) zu schützen. Das hat schon viele Politiker die vorher als meinetwegen liberal gegolten haben ( Schily z.B.) komplett verändert.

    @CaptainFuture : Was ist eine Wahl anderes als ein Bürgerentscheid? ...
     
  15. CaptainFuture

    CaptainFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.09
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    341
    Erstellt: 17.03.18   #15
    Ich verstehe deine Frage leider nicht
     
  16. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.599
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    3.122
    Kekse:
    17.634
    Erstellt: 18.03.18   #16
    Das eine ist repräsentative, das andere direkte Demokratie.

    P.S.: Schreibt doch nicht immer Minderheitenregierung. :tongue:
    23795800_1620809791273330_3914144957329839347_n.jpg
     
  17. mrairbrush

    mrairbrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.13
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    449
    Kekse:
    4.200
    Erstellt: 01.04.18   #17
    Bei einem Bürgerentscheid entscheiden die Bürger, bei einer Wahl die Politiker. :-)
    Wäre eine Wahl tatsächlich ein Bürgerentscheid, bräuchte man diesen wohl kaum.
    Ein Wahl suggeriert der Bürger hätte eine Entscheidungswahl. Wo hat er die?
    Auf Einzelentscheidungen hat er nach der Wahl keinerlei Einfluß und mittlerweile kann er sich sicher sein, das egal was er wählt, nach der Wahl gegen ihn entschieden wird.
     
  18. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    12.901
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Zustimmungen:
    3.107
    Kekse:
    115.565
    Erstellt: 02.04.18   #18
    Jetzt soll auf jeden Fall eine App entwickelt werden, mit der man Funklöcher meldet...

    Dumm nur,
    dass die App in Funklöchern nicht funktioniert... :D
    Aber vielleicht meldet die App ja an die Flugtaxis???
     
  19. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    10.719
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    907
    Kekse:
    35.120
    Erstellt: 03.04.18   #19
    Vor allen Dingen ist das eine völlige Schnapsidee, da die Netzbetreiber ohnehin recht detaillierte Karten bzgl. ihrer Netzabdeckung haben...
    son Quark kann auch nur wieder Leuten einfallen, die keine Ahnung von der Materie haben...
    Manchmal wünscht man sich wieder eine ordentlich Technokratie zu rück...
     
  20. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.691
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.805
    Kekse:
    97.150
    Erstellt: 03.04.18   #20
    Die App wird ja mit GPS arbeiten und das dann melden, wenn man wieder aus dem Funkloch draußen ist.