Was machen damit die linke Hand nicht so schnell verkrampft?

von Latency, 08.05.05.

  1. Latency

    Latency Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.05   #1
    Gestern Abend hatte ich einen Gig und naja es war scheiße, ich konnte kaum unsere Lieder spielen weil die linke Hand ganz verkrampft war. Der Daumen konnte nicht mir in die Mitte des Griffes, sondern lag irgendwo über dem Zeigefinger.

    Dieses Problem hab ich zwar schon ne Zeit, aber nur bis ich endlich aufgewärmt war. Dh. spätestens nach dem dritten Song ist alles okay. Gestern ging es aber die ganze Show durch.

    Jetzt interessiert mach was ich machen muss/kann damit es mir nicht wieder passiert, denn nächste Woche wartet schon der nächste Auftritt und den würde ich gerne ohne Probleme hinter mich bringen.

    Also, habt ihr Tipps?
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 08.05.05   #2
    ähm locker bleiben? :confused:
     
  3. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 08.05.05   #3
    Ich denke das lag am Lampenfieber :o

    Anders kann ich mir das nicht erklären, denn mir ist noch nie irgendein Daumen verkrampft!
     
  4. Latency

    Latency Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.05   #4
    Liegt nicht am Lampenfieber, das passiert mir z.B. auch zu beginn der Bandproben, jedoch liegt es dort daran, dass ich mich noch nicht warmgespielt habe. Sprich nach ein paar Minuten ist das Vorbei.

    Mag zwar sein, dass das Lampenfieber das ganze ein wenig verstärktet, ich würde das ganze Problem aber am liebesten komplette weg haben.
     
  5. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 08.05.05   #5
    öhm dann mach doch vor Proben und Auftritten paar Übungen zum warmspielen etc :/
     
  6. Metus

    Metus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 08.05.05   #6
    vielleiocht kommts ja auch vom im stehen spielen, weil da die handhaltung anders ist.
    wenn du viel im sitzen spielst und die hand da nicht verkrampft, musste halt öfters mal aufstehen :)
     
  7. Socke

    Socke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    25.07.10
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 08.05.05   #7
    Ganz einfach: Aufwärmen.
    Setz dich einfach 20 Minuten vor eurem Auftritt mit der Gitarre hin, spiel ein paar einfache Riffs und Akkordfolgen, langsame Pentatoniksachen, steiger das ganze dann weiter, dehn dich ggf und das ganze machst du dann so lang bis du auf die Bühne musst.
     
  8. ibanezmike

    ibanezmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 08.05.05   #8
    ich würde dir auch zu übungen empfehlen!!!
    aber im allgemeinen, nicht nur vor den gigs!!!

    das stärkt die Muskulatur der linken hand, zudem spielst du dich damit warm und die finger sind aufs dehnen beser eingeübt!!!

    wie die andern schon sagten, vor dem gig sowieso irgendwas spielen, jeder muss sich warmspielen, da die hand (respektive die hände) nicht warm sind!!!

    pentatoniken, oder ähnliches ist sicher eine gute alternative, um jeden einzelnen finger zu trainieren, bzw. warm zu spielen!!!!

    einfache chords (inkl. Parre) sollten aber auch dabei sein, damit auch die finger im gesamten und nicht nur einzeln trainiert werden!!!
    tägl. halbe std. oder so und dass problem müsste bald behoben sein!!!

    locker bleiben und nicht verkrampfen, das hilft auch noch zusätzlich, du siehst, dass es einen weg gibt!!!
    es liegt also an dir, etwas daran zu ändern!!!

    mfg Mike
     
  9. Latency

    Latency Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.05   #9
    Naja ich spiele schon seit geraumer Zeit (über 1 Jahr) im stehen. Und das mit dem Aufwärmen, najo werd ich nächstes mal versuchen, hoffentlich hilfts.
     
  10. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 08.05.05   #10
    Eigentlich ziemlich logisch, dass man sich aufwärmt (besonders vor Gigs, wo es passen sollte). Denke das machen die meisten und das ist auch gat so ;)
     
  11. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 12.06.05   #11
    ich spiel seit 3 Jahren fast ausschließlich im stehen und mal kann ichs schnell und mal nich. Isses bei euch auch so das ihr durch üben langsamer werdet? :screwy:
    Ich hab MoP bissl schneller als im Original geschafft. Dann hab ich mir gedacht "wenn du schonma so gut bist, üb und werd noch schneller! :twisted: "
    so, und jetz schaff ichs nich schneller, nich mal mehr im Originaltempo :D
     
  12. Sidekick

    Sidekick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    23.10.05
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 12.06.05   #12
    Aufwärmen ist wohl die beste Lösung. Egal ob man sitzend oder stehend spielt. Es gibt einige gute Warm-Up Übungen in guten Büchern über Gitarrenspieltechniken (z.B. die von Peter Fischer)

    Und wenn die linke Hand nicht fit genug ist... öfter mal linkswichsen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping