Was macht den Sound!

von James-R., 17.11.05.

  1. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 17.11.05   #1
    Erst mal zu Anfang: dies hier ist eine sehr subjektive Sache also haltet euch damit zurück gleich jeden in die Tonne zu kloppen wenn er irgendwas sagt was nicht euren Vorstellungen entspricht. Ich hätte einfach gern ein paar Meinungen von euch was für euch am wichtigsten beim Gitarrensound ist bzw. für welche Soundkomponente ihr am meisten Arbeit bzw. Zeit rein investiert, Begründungen wären auch net, müssen aber net sein. Ein wenig diskutieren dürft ihr natürlich auch, aber bitte nicht auf nachplappel - oder Kindergartenniveau begeben.:)

    Also für mich ist es so:
    38% Amp
    30% Gitarre
    19% Saiten
    9% Welches Plektrum/Welche Finger (Daumen oder andere), wie man es will oder braucht
    4% Kabel

    Begründen kann ich das jetzt net, die Meinung hat sich bei mir so mit der zeit gebildet, wobei ich finde der Amp bei zunehmenden Verzerrungsgrad deutlich mehr als die Gitarre ausmacht. Ich hoffe ich hab jetzt nix bei der Soundkomponente vergessen und den Gitarristen selbst hab ich jetzt mal bewusst rausgelassen das würde die Sache nur sehr kompliziert machen und der macht eh am meisten aus. Ich bin dann mal gespannt auf antworten:D
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 17.11.05   #2
    also erstmal der Gitarrist

    dann kommts auf den Musikstil an
    so Hatebreedstyle... da kommts imho auf den Amp an, weniger auf den Gitarristen und Gitarre
     
  3. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 17.11.05   #3
    Einfach nur die Finger. Das erinnert mich an neulich, ich ging zu einem Freund der noch Anfänger ist und sich eine neue Gitarre kaufen wollte, ich hab bischen auf der gespielt und dann sagte er: "bei dir klingt die ja richtig brauchbar".

    So find ich ungefähr 80% spielerisches Können und der rest Equipment, wobei mir Saiten, solange sie noch einigermaßen Frisch sind und Kabel ziemlich egal sind.

    mfg röhre
     
  4. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 17.11.05   #4
    Das Thema gabs hier auch schon oft.

    Du hast was ganz wesentliches vergessen : Den mit Abstand gröten Teil vom Sound macht der Spieler aus, erst danach in großem Abstand kommen Amp, Gitarre, Effekt, Saiten etc. .

    Ausserdem kommt es auch immer drauf an, welche Musik man macht. Für Metal ist ein guter Amp z.B. wichtiger als für Blues.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 17.11.05   #5
  6. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 17.11.05   #6
    Aha?!?!?!??!?!?!?
     
  7. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 17.11.05   #7
    Nun ja, ein Metalbrett ohne ordentlich Zerre ist für mich schwer vorstellbar, wobei ich mir einen guten Blues auch auf ner Noname Akustik vorstellen kann.
     
  8. James-R.

    James-R. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 17.11.05   #8
    Naja, ich ging davon aus dass es allen die nicht totale Neulinge sind klar ist dass der Gitarrist am meisten ausmacht, mir natürlich auch. Deswegen habe ich ja gesagt "ich lasse den Gitarristen jetzt bewusst mal weg weil der eh am meisten aus macht". Aber sry das ich diesen Thread überhaupt neu eröffnet hab, wusste nicht das es sowas schon gab.
     
  9. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 17.11.05   #9
    ignorant ;)
     
  10. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 17.11.05   #10
    Tz
    :rolleyes: :D
     
  11. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 17.11.05   #11
    Das wichtigste ist, dass der GITARRIST gut mit DER GITARRE umgehen kann, soll heissen, dass auch ich manchen Gitarren grottenschlecht bin, und auf anderen fühl ich mich wohl und kann dann darauf auch arbeiten und spielen!

    Ich komme z.B. Überhaubt nicht mit Gibson zurecht, aber mit einer Fender fühle ich mich wie Gott.

    Ich will hier nur nochmal darauf hinweisen, dass die PU's am wenigsten Ausschlaggebend sind!!!

    Den Sound, als solches, also mehr die Stilrichtung kommt zum größten Teil ausn AMP und deinen Effekten b.z.w. dessen Effekten!
     
  12. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 17.11.05   #12
    Ich finde Pickups sind sehr Ausschlaggebend, ich hasse die DiMarzios in meiner Ibz. Dagegen finde ich Effekte nicht so wichtig, die verfeinern nur den ohnehin schon guten SOund.

    mfg röhre
     
  13. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 17.11.05   #13
    70% Talent
    30% Technik

    Ich finde die Frage ist falschherum formuliert: Der Sound ist nur so gut wie das schwächste Glied. Eine schlechte Box z.B. kann alles kaputtmachen. Es geht nicht darum, was wieviel zum Sound beiträgt, sondern vor allem daß das Equipment ausgewogen ist und gut miteinander harmoniert. Und es sollte natürlich zum Musikstil passen.
     
  14. Luminous

    Luminous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Schweiz/Canada/USA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.471
    Erstellt: 17.11.05   #14
    Zu den PU's kann ich auch was sagen...

    Meine Aria STG-003 (anfängerklampfe, Fendermässig...hab das geld für die neue noch nich) klingt auf dem Line 6 ganz dünn und zerbrechlich...ka...halt einfach schlecht.^^
    Ein Kumpel mit ner wunderschönen Cort bringt viel mehr Druck drauf (auch auf dem Line 6), also machen die PU's einen extremen Unterschied im Sound.
     
  15. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 17.11.05   #15
    Das hängt aber auch mit Holz und Bauart zusammen!

    Ich hab auch eine Arai und die Klingt TOTAL Fett, da wir grad bei PU's sind, ich hatte mal ne gitte mit 2 81er EMGS die hat nicht so geil geklungen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping