was macht die qualität einer box aus?

von nikeairmax, 31.08.04.

  1. nikeairmax

    nikeairmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    314
    Ort:
    schenefeld/hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 31.08.04   #1
    ich würde gerne einen überblick haben, was eine box qualitativ ausmacht :rolleyes:

    ich wär euch außerdem dankbar, wenn ihr mir ein paar beispiele geben würdet, was schlecht und was gut ist. damit mein ich net, welche box toll is und welche nicht, sondern welche einzelteile vor- bzw. nachteilhaft wären.

    verständlich rübergekommen? :rolleyes:

    ich freu mich auf eure antworten :D
     
  2. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 31.08.04   #2
    Boxen färben den sound ungemein... ich denke das wird manchmal unterschätzt.

    Ich hab den Marshall DSL lange für scheisse gehalten, weil ich den klang nur von einer 100 Watt Greenback Box kannte. Die klang halt sehr transparent, aber auch spitz und dünn. Als ich den Marshall dann mal an meine Fane Box angeschlossen hab war der Sound gleich um Klassen besser für meinen Geschmack, dick, bassig und rund.
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 31.08.04   #3
    Da gibt es ne Menge Dinge, so aus dem Stand fällt mir ein:
    • Bauweise (Offen, Halboffen, Geschlossen)
    • Speaker (Anzahl und Typ)
    • verwendetes Material (Preßspan, MDF, Schichtholz, Massivholz...)
    • Konstruktion (Verbindungen, Verstrebung etc.)
    • Volumen (Resonanzfrequenz)
    • etc

    Sprengt ein wenig den Rahmen jetzt auf alles ausführlich einzugehen.
     
  4. nikeairmax

    nikeairmax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    314
    Ort:
    schenefeld/hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 31.08.04   #4
    was is denn bei bauweise, material und volumen gut und was is schlecht?

    welche marke bei den speakern ist gut und von welcher sollte man die finger lassen?

    fragen über fragen :rolleyes:
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 31.08.04   #5
    Da gibt es nicht unbedingt gut und schlecht sondern eher für den jeweiligen Zweck geeignet und weniger geeignet. Spielt man überwiegend cleane Balladen wird z.B. meist eine offene oder halboffene Box verwendet, für Metal ist eine geschlossene 4x12 Standard und so weiter.
    Das selbe gilt für Speaker, Volumen etc.: es hängt davon ab was man will. Ansonsten würde es ja auch nur noch eine Art Boxen auf dem Markt geben.

    Nur beim Material kann man glaub ich sagen: Pressholz und MDF klingen in Gitarrenboxen nicht so toll, andererseits fällt es z.B. bei ner offenen Box kaum auf welches Material verwendet wurde...

    Es gibt leider keine einfache und kurze Antwort auf so eine unspezifische Frage.
     
  6. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #6
    ... aber irgendwie sind Vintage30er und Multiplexholz voll in.
     
  7. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 31.08.04   #7
    naja...MDF kann durchaus seinen Sinn haben...
    meine alte Soundcity 4x12Tall (aus der MFL Serie späte 70*er)...ist aus MDF aber auch nur lackiert (erst Struckturlack jetzt Orange Hochglanz) die Box habe ich einmal testweise mit Kunstleder bezogen, alle Höhen waren weg die Box..klinisch tot, nix schwang mehr mit...kaum wahr das Leder wieder runter klnags wieder so frisch wie vorher...
    MDF schwingt so schon nicht sehr stark (deswegen baut man ja sogern HiFi Dinger daraus)... eine Multiplexbox braucht oft noch das "Tuning" durch den Bezugsstoff, pures MDF kann da durchaus gleichwertig klingen...wobei ich nicht weiß ob MDF aus den 70er mit modernem MDF zuvergleichen ist, aber ich nehm mal an!.
    negativ war ich nur von Schichtholz überrascht (Engl SS)...das klang wie MDF obwohls teuerer ist, warscheinlich verbaut es deswegen keiner...ausser ENGL...
     
  8. mj-boogie

    mj-boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #8
    hii, ;)
    das ist wahrlich kein einfaches thema...,,ich selber spiele zur zeit eine 1x12 thiele box von mesa boogie mit bass-reflex system,,in der box ist ein ev 12l..., ein richtiges ungeheuer was druck und bass angeht, aber auch insgesamt ist die box sehr dynamisch und warm vom sound. habe auch schon ne marshall mit 4 celstion gespielt, klang eher trocken und ist für heavy ideal,,für fetten angezerrten blues like stevie r. v. musste schon nen ev ode den celestion vintage 30 nehmen. aber vorsicht wenn du die box selber bauen willst, da muss jeder speaker auf das gehäuse angestimmt werden, d.h. ein celestionin einem falsch ausgemessenen bassreflex gehäuse kann ihn locker das leben kosten. ich baue mir zbs. jetzt meine thiele box 1zu1 nach,incl. ev 12l speaker,,dann bin ich so gut wie unbesiegbar...
    viel spass
    mj :great:
     
  9. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 01.09.04   #9
    dafür gibts extra programme...wie z.b.

    WinISD (Alpha und Beta)...allerdings sind da kaum Gitarrenspeaker drin...aber die Daten kann man sich aus dem Netzt zusammen suchen...so haben wir die Bassbox unseres Bassers (2x15" Celestion G15-100) berechnet als geschlossene Box mit 2 Resolöchern...(die müssen aber noch gesägt werden..waren bis jetzt zu faul!)
     
Die Seite wird geladen...

mapping