Was mir momentan zu denken gibt, PCI /PCI Express

von Lost Prophet, 23.06.06.

  1. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 23.06.06   #1
    Ich besitze momentan einen älteren PC (1,4 GHZ) habe also noch keinen PCI Express Steckplatz. Ich möchte mir aber nun ein Audiointerface kaufen und weiss nicht, wenn ich mir z.b. eine PCI Karte mit Breakout Box hole, ob ich die Karte weghauen kann sobald ich einen neuen PC habe. kann mir da jemand was konkretes sagen?


    als Beispiel dient hier mal die M Audio Delta 44

    https://www.thomann.de/de/m-audio_delta_44.htm


    Mfg Lost Prophet
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.06.06   #2
    Aktuelle Maineboards haben meist sowohl PCI wie auch PCIe Steckplätze. Und auch in Zukunft werden die Mainboards wohl noch PCI_Steckplätze haben wenigstens 1-2. eben weil es noch genug Leute gibt, die PCI-Hardware haben. Es ist eher so, dass ich quasi keine Geräte mit PCI-Express-Anhscluss kenne (außer eben Grafikkarten mit PCIex16, aber keine anderen für die langsameren Varianten). daran gemessen sind aktuelle Mainboards eigentlich unnötig "früh" mit PCIe Steckplätzen ausgerüstet.
    Fazit: Brauchst Dir keine Sorgen machen :-)
     
  3. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 24.06.06   #3
    Nunja, MOTU bietet ja offenbar schon länger eine PCI-Express Variante ihrers 424-Systems an. Und es scheint schon Sinn zu machen, von der Leistung her.
    Ist aber idT noch nicht wirklich verbreitet in der Audiowelt.

    Mich stört es allerdings trotzdem, das mein Dell PC ein halbes Jahr alt ist und keinen PCIe abbekommen hat...aber naja, war ja auch n recht günstiges Modell :rolleyes:
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 24.06.06   #4
    Naja, wie schon bei so macnhe USB1 vs. USB2 Diskussion - wenn die bisherige Bandbreite für die Audiodaten reicht, dann braucht man ja auch nicht mehr. Allerdings ist die garnatierte, exclusive Bandbreite bei PCIe natürlich nicht schlecht.
     
  5. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 24.06.06   #5
    Es gibt von Intel eine Dual-Gigabit-Netzwerkkarte, die einen PCIe x4 Anschluss hat. Und die einschlägigen Sockel 940 Server-Boards bieten dafür auch den geeigneten Steckplatz. Das geht dann aber in den Bereich Server bzw. prof. LAN-Geschichten (Gamer-LAN), hat also mit Recording nicht wirklich viel zu tun.

    Und es stellt sich mir die Frage, ob man PCIe-Soundkarten, wenn sies denn gibt, wirklich braucht. Bisher setzt die Industrie ja eindeutig auf externe FW-Devices, wenns um hochwertige Wandlung geht, und das ist durchaus einleuchtend: Bandbreite groß genug für 24/192 mit mehreren Kanälen plus naturbedingter Unabhängigkeit von PC-Einstreuungen jeder Art.

    Der PC bekommt dann lediglich eine wie auch immer geartete digitale Schnittstelle verpasst, der Rest passiert hardwareseitig extern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping