Was muss alles auf Masse gelötet werden?

von Köstliches Brot, 17.10.04.

  1. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 17.10.04   #1
    Hallo

    Da auf meinen anderen Thread niemand mehr antworted, hier noch mak mein Problem:

    Ich habe letztens in die Pacifica wieder passive Pus eingebaut. Am Ende hat es jedoch gebrummt. Ich ´denke daher dass es ein Masse-Fehler ist.
    Jetzt die Frage:

    Was muss denn alles auf Masse gelötet werden? Der Fünffachschalter auch? Wenn ja von welchem Anschluss muss dies geschehen?

    Ich hoffe jetzt bekomme ich ne gescheite Antwort, damit ich dieses Brummen beseitigen kann.

    Danke, Daniel
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.10.04   #2
    ich würd einfach alles an masse verbinden, die potigehäuse und das gehäuse des schalters und die klinkenbuchse und wichtig auch der steg
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 17.10.04   #3
    Nanana...sowas wie "Eigenständigkeit" gibts fei auch noch...

    http://www.rockinger.de/showroom/workprt12.htm

    Hier gibts ne Reihe von Standardschaltungen.
    Die, die du brauchst, ist die normale Strat-Schaltung, nur mit dem kleinen Unterschied, dass deine 2 Potis als Master-Potis alle ans Ende vom Schaltkreis, direkt vor die Buchse müssen.
    Ansonsten bleibt sichs gleich, der Schalter wird eventuell ein anderer sein, aber da haste ja oben ein Bildchen mit den Anschlüssen, welcher Anschluss bei den verschiedenen Schaltern wo ist. Das kannste ja dann übertragen.

    [e]Stimmt, 8ight hat noch was wichtiges genannt:

    Der Masse-Anschluss muss die Alufolie am Schlagbrett (Unterseite) und den Steg mit einschließen.
     
  4. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 17.10.04   #4

    Da hab ich schon geschaut, aber irgendwie nichts gefunden, aber was heißt denn "A" beim Schalter wie im dargestellten Bild? Und welchen anschluss des 5 fachschalters muss ich jetzt auf Masse löten?
    Die Alufolie muss tatsächlich auf Masse gelötet werden???
     
  5. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 17.10.04   #5
    Das "A" bedeuted Ausgang, das ist der Pol, wo die anderen draufgelegt werden. Also bei schalterstellung 1 sind Pol "1" und "A" verbunden, bei 2 Pol "2" und "A" etc.

    Ist doch da alles aufgezeichnet, die schwarzen Kabel sind Masse.
    Wenn dus so verkabelst (ohne die Potis), wies da ist, bist du auf der sicheren Seite.

    Alufolie wirste nicht löten können nehm ich an...
    Es genügt, wenn die KONTAKT zu nem Massekabel hat.
    Da du die Massekabel ja auf die Potigehäuse lötest, hast du damit normalerweise auch gleich deinen Massekontakt am Schlagbrett. Die berühren die Alufolie ja.
    und vom Steg/bzw. dem Feder-Fach hinten müsste eh n Kabel kommen, das kannste/musste/sollteste dann da auch noch auf Masse löten.
     
  6. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 17.10.04   #6
    Einfach alles auf Masse löten...kaputt gehen kann dadurch ja nix ;)
     
  7. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 17.10.04   #7
    Klar nur weiß ich wie gesagt nicht wie. Das von Rickinger sagt mir auch nichts, ich hab auch nich so die Ahnung.

    Um das ganze jetzt doch zu kapieren hab ich euch ein Bid vom Schalter mit den Im moment sich dran befindlichen Kabeln gemalt. Vielleicht kann mir dann ja einer das reinmalen was ich noch machen muss.

    Danke
     

    Anhänge:

  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 18.10.04   #8
    Na komm...so schwer ist das doch wirklich net, ich hab doch scho alles gsacht:

    [​IMG]
    Schau dir mal das da an. Und dann schau dir deinen Schalter an:

    Offensichtlich Ist dein Schalter der Japan/Korea.
    Was sagt uns das? D linkste deiner Kontakte von der rechten vierer-Reihe ist der Pol "A".

    Jetzt schau mer uns nochmal die Strat-Schaltung an.
    Der Pol "A" kommt wird it der linken Poti-kontakt verlötet. Der mittlere Poti-Kontakt geht weiter, ans Ton Poti (Bei dir, nicht bei der Strat-Schaltung).
    Der ganz rechte Kontakt kommt auf das Metallgehäuse des Potis (sieht man in der Schaltung), genau wie die Massekabel der Pickups (sieht man ja auch in der Strat-Schaltung auf Rockinger.de).
    Das Kabel, was von der Mitte des Potis weggeht, geht weiter zum Ton-Poti (Soll ich da auch noch beschreiben, wies angeschlossen werden muss?).

    Vom Steg kommt das Kabel, was hinten an der Federkralle festgelötet ist, und damit Kontakt zu den Saiten und dem ganzen Zeug hat.
    Auch das wird ans Gehaäuse des Volumenpotis gelötet.

    Damit haben wir praktisch das V-Poti als Zentrum einer Sternförmigen Masse.
    Angelötet sind da folgende Sachen:

    Masse-Kabel der Pickups.
    Gehäuse des Ton-Potis.
    Kabel, was vom Steg kommt.
    Masse-Kabel der Buchse.

    Die Elektrik-Reihenfolge passt nicht ganz (Flussrichtung geht natürlich in Buchsenrichtung, nicht in Richtung Volumen-Poti), aber wenn dus so verlötest, sollte es passen.
     
  9. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 18.10.04   #9
    ???

    So hab ich es ja jetzt und ich entnehme deinem Text, dass der Schalter gar nicht auf Masse gelötet wird!?


    Boah ich bin echt zu blöd dafür!
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.10.04   #10
    Wozu sollte der ne Masseverbindung haben?

    Wenn du deine Gitarre sauber abschirmst, kannste du das Gehäuse des Schalters auf Masse legen, genauso wie die Gehäuse der Potentiometer. Meist geschieht das einfach durch Kontakt zur Metallfolie auf dem Pickguard. Dann kann man die Kabel-Masseverbidnungen der Potis untereinander dafür wegnehmen.

    Aber das sind alles Abschirmungsfragen für Puristen.

    An den SchalterKONTAKTEN muss zumindest nix auf Masse. Es sei denn, man arbeitet mit Autosplitfunktionen o.ä.


    Anbei Bild

    Da siehst du, was z.B. bei einer Standard-Strat auf Masse kommt. Alles schwarze.


    [​IMG]
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 18.10.04   #11
    Rauschts auch, wenn du die Finger auf die Saiten legst?

    Wenn nein, passen deine Massekontakte normalerweise.
    Eigentlich müsste hier jetzt noch ne Erklärung stehen, ich überleg aber grade, wieso das so is :>

    [e]Ach, Ray is auch wieder da, sehr praktisch :D
     
  12. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 18.10.04   #12
    Das das rauschen weg ist, wenn man die Saiten berührt weiß ich, nur bei mir ist das nicht so, und es ist ja auch ein Brummen und kein rauschen
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.10.04   #13
    Dann fehlt wohl die Saitenmasse :-?

    Bei mir auch.

    Ich hatte noch nie rauschende PUs. Brummende, surrende, pfeifende......aber noch nie rauschende :-)
     
  14. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 18.10.04   #14
    Nein die iszt da. Deswegen ich weiß echt nicht was es sein könnte :confused: :(
     
  15. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.10.04   #15
    am besten mal ein paar fotos davon hier reinstellen
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.10.04   #16
    Ist die ganz sicher da?

    Stell dich mit der Gitarre mal direkt vor nen Bildschirm. Da müsste es ja richtig übel knarzen. Und mit Saitenmasse müsste das zumindest etwas besser sein. Ansonsten ist da was nicht in Ordnung.

    Es sei denn, es sind irgendwelche anderen Arten von Einstreuungen... :confused:


    Ferndiagnose ist immer problematisch.
     
  17. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 18.10.04   #17
    Geh mit nem Multimeter an das Ding.

    Benutz deinen Lötpunkt und eine der Saiten als "Angriffspunkt", und wenn da nix angezeigt wird, hast du KEINE Saitenmasse. Ansonsten kannste das gleich mitm Rest machen, pass auch auf, dass du keine kalten Lötstellen hast.

    Berührt vielleicht irgendein Bauteil irgendwas?
    Der Kondensator eventuell die Alufolie? oder irgendeine offene Kabelstelle ein anderes Kabel etc etc.
    Sieh mal zu, dass die Stromführenden Teile möglichst weit voneinander weg sind, Influenz gibts auch noch.
     
  18. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 18.10.04   #18
    Sorry, das ist mir zu hoch, wie gesagt, hab nicht so viel Ahnung davon. Hab mal einen Schaltplan von mir gemalt und ich hoffe jemand kann was erkennen und mir sagen was faul ist.
    Zur info:

    grün=heißer Anschluss
    schwarz=Masse

    Die anderen Farben sind halt normale Kabel
     

    Anhänge:

  19. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 19.10.04   #19
    Hallo? Kann mir keiner helfen oder mögt ihr mich nicht mehr? :o
     
  20. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 19.10.04   #20
    Immer mit der Ruhe, hab deinen Post nich gesehn :O

    Aber so wie dus verkabelt hast, sollte die ganze Geschichte eigentlich passen...

    Versuch doch mal, jede Lötstelle nochmal heiß zu machen, dass der Zinn nochmal schmilzt und sich schön verteilt.
    Aber das muss ne schöne Kuppe geben, ne, Kugeln sind verboten!
    Musst also aufpassen, dass deine Materialen (Kabel und Volumenpoti z.B.) schön heiß sind, sonst gibts da keine gescheite Verbindung.
    Das hilft vielleicht...und wie gesagt, schau mal ob da nicht irgend ein Bauteil ein anderes berührt oder extrem nah dran ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping