was muss da rauf auf die cd und was is mit lc und so..

von lost within a cake, 14.12.04.

  1. lost within a cake

    lost within a cake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.12.04   #1
    gleich noch n thread von mir (hehe):
    also, hab nu ne cd produziert. will die pressen lassen, d.h.

    1. premastern lassen
    2. gema-abwicklungen
    3. pressen lassen

    stimmt das so? und was muss alles auf das cd cover rauf? lc-nummer, strich code, usw.? und das ganze wer was gemacht hat, wer was abgemischt hat, wer was geschrieben, komponiert, gesungen, gespielt hat? wo das premastert wurde? hab ich irgendwetwas vergessen? kann mir jemand helfen oder nen nützlichen link zu ner guten alles-erklärenden seite geben?

    danke an alle und jeden

    tankstellenwart tommy
     
  2. lost within a cake

    lost within a cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.12.04   #2
    aso, und welche rolle spielt der verlag bei dem ganzen?
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 15.12.04   #3
    "Müssen" muss gar nichts, denn die CD gehört ja dir. Abgesehen von der GEMA-Abwicklung bzw. -Freistellung, die ist verpflichtend, weil das Presswerlk sonst gar nihct mit der Arbeit anfangen darf.

    Bei der Gestaltung bist du relativ frei.
    Du brauchst weder grundsätzlich einen Strichcode noch einen LC, beides bieten allerdings die meisten Presswerke gegen einen gewissen Unkostenbeitrag an.
    Strichcode erleichtert den Verkauf in größeren Läden mit Scannerkassen, aber wenn deine CDs eher beim kleinen lokalen Dealer oder in der Kneipe über den Ladentisch gehen, kannst du darauf verzichten. Nur der MediaSaturn wird es wohl ablehnen, die Scheibe ohne EAN zu verkaufen.
    LC ist ähnlich: der wird eigentlich nur für die Abrechnung mit den Verlagen gebraucht, wenn die CD z.B. im Radio läuft.
    Radiosender werden die Scheibe also ohne LC-Code nicht gegen Geld spielen, weil die Abrechnung zu kompliziert ist.
    Ein Briefchen mit etwa den Worten "Erteilung einer Sendegenehmigung für CD XYZ, lizenz- und honorarkostenfrei" umgeht das Problem (solange es dein eigenes Material ist, bei GEMA-pflichtigem wird das evtl. komplizierter).

    Verlag: Im einfachsten Fall bist du dein eigener Verlag. Einen externen brauchst du erstmal nicht. Ausnahme: Wenn du vom Presswerk einen LC in Anspruch nimmst, wird oft ein "kleiner Verlagsvertrag" aufgemacht, so dass deine Songs offiziell unter dem Hauslabel des Presswerks laufen. Da muss man sich dann die Konditionen ansehen.

    Jens
     
  4. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 15.12.04   #4
  5. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 16.12.04   #5
    Oh jeah!!!
    Die kannte ich ja noch gar nicht...

    Sieht sehr fett aus, hat da jemand mit Erfahrung?? Würde mich echt interessieren.

    Gruss...Martin


    PS: Wenn ich für meine Frage nen Extrathread aufmachen soll (wg. Offtopic), dann bitte ansagen... Mein Eintrag hier löscht sich dan von selbst ;)
     
  6. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 17.12.04   #6
    sieht ja nicht gerade günstig aus mit den Preisen, außer, du begibst dich in deren Fänge.
    Es gibt unzählige CD-Hersteller, die günstiger sind und ich kann mir nicht vorstellen, dass die CD´s bei Novatune bei Einzelabnahme gepresst werden.
     
  7. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 17.12.04   #7
    Morgen.
    Klar gibt es ne Menge Presswerke, die wohl "billiger" sind, Novatune ist wohl mehr Plattenfirma, hier geht es nicht um die Pressung alleine, sondern um die Eröffnung neuer Vertriebskanäle. Oder?

    Wer hat damit bitte Erfahrung, das Thema find ich zugegeben echt spannend.
    Gruss...Martin
     
  8. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 17.12.04   #8
    ja spanned finde ich das auch :)

    Habt ihr denn schon eine CD fertig? Wenn ihr nur einen Vertrieb braucht, würde ich alle abklappern, die sich nur darum kümmern, die Musikstücke "an den Mann" zu bringen.

    Es hilft aber nur wenig, wenn die Musik beispielsweise nicht gefällt. Musik, die beim Verbraucher ankommt, verkauft sich irgendwann auch von alleine. Bekannt machen kann man seine Songs in verschiedenen öffentlichen Datenbanken, wo man sie selbst hochladen kann zum anhören. Hier zum Beispiel: http://www.sound-pool.net Das ist vor allem kostenlos.

    Natürlich zeigen große Werbekampagnen auch eine große Wirkung. Nur sind sie sehr teuer.
    Ich bin auch gerade dabei, einen Shop aufzubauen und habe das gleiche Problem. Ich poste in vielen Foren und Musikseiten mein Angebot. Es wird sich herumsprechen.

    Wer eine CD hat und sie gern bei mir im Shop anbieten möchte, kann dies gern kostenlos machen. Ich betrachte das derzeit noch als Hobby und muss deshalb auch nichts dabei verdienen. Der Shop wird auch nur durch seine Inhalte bekannt.
    Zum Shop
     
  9. zwischenFall

    zwischenFall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.08
    Zuletzt hier:
    16.02.11
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.08   #9
    da frag ich auch gleich mal.
    wir wollen unsere CD im september veröffentlichen und haben auch einen ean code.
    derzeit sitze ich noch an den grafiksachen, aber weiß jemand wie groß der ean auf dem cover sein muss? gibt es eine norm oder ist das egal?

    ???
     
Die Seite wird geladen...