was nun?

von bobby1990, 16.12.06.

  1. bobby1990

    bobby1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 16.12.06   #1
    Hi, Ich hab vor zirka 2 monaten angefangen gitarre zu spielen ich kann keine noten lesen hab aber von einem freund gehört das man mit akkorden auch spielen kann. Also hab ich angefangen die grund Akkorde zu lernen (A,Am,Dm,G,F,D7,D,E,Em,C) auch kann ich einfache lieder mit tabs spielen (so glaub ich nennt man diese abgebildeten saiten mit den zahlen)ja... und jetzt wo ich das akkordspielen eigentlich gut beherrsche würd ich gern n bisl rockiger spielen. ICh hab gehört es gibt powerchords weiß aber nicht genau was das ist und wie man das spielt, auch weiß ich nicht ob es das richtige ist ich möchte wie gesgat etwas rockiger spielen. Aja was gibt es den noch für andere arten vom "Gitarren-spielen"

    Wär echt net wenn ihr mir weiterhelfen könntet!!!:rolleyes:
     
  2. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.12.06   #2
    Hi , also Powerchords sind wie einige sagen auch Akkorde, die anderen sagen es sind
    keine richtigen Akkorde. In den Powerchords fehlt der große bzw. kleine Terz der bestimmt
    obs Dur oder Moll ist.
    Powerchords bestehen nur aus Grundton und Quinte und eventuell noch die Oktave.

    das sieht beim G Powerchord dann so aus:

    e------------------------------------------------
    h-------------------------------------------
    g-----------------------------------------------
    D------(5)-------------------------------------
    A-------5----------------------------------------
    E-------3------------------------------------

    Das wär dann nen G Powerchord ;) die Oktave ( die 5 in klammern) muss man nicht
    unbedingt spielen, kommt nur "rockiger" rüber ... :)

    Du kannst ja mal Lieder von zB green day nachspielen, viele lieder von denen bestehen
    nur aus powerchords und sind recht leicht (manche zumindest, andere sind vielleicht
    zu schnell das musst du dann entscheiden ) :great:
     
  3. mastaofdisasta

    mastaofdisasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 16.12.06   #3
    hey!
    wilkommen in der welt der musik!
    ich bin zwar bassist, aber was solls, das weiß ich auch noch;)
    mit den tabs hast du recht, genau das sind sie
    tabs sind meiner meinung nach für anfänger eine ausgezeichnete möglichkeit schnelle erfolge zu erzielen, in quasi allen stilen der musik, vorwiegend im rock/poprock aber vor allem im metal bereich(meiner meinung nach) zu finden.
    eine sehr gute seite mit einer enormen sammlung an tabs nennt sich ultimate guitar
    ich selber kenne die akkorde nicht, ist beim bassen auch nicht sehr verbreitet, kann aber ein paar noten aufm griffbrett finden, das egibt sich von selbst(fünfter bund eins drüber = leerseite drunter etc.)
    powerchords sind quasi auch akkorde, nur werden nicht alle (5 oder 6)saiten angspielt,
    sondern nur 3. das macht die sache einfacher, aber wie gesagt, wenn du tabs lesen kannst, müsstest du das garnicht wissen, wenn du es weißt bist du jedoch klar im vorteil!!!
    ich wünsch dir noch viel spaß,
    bleib immer dran, wird dir noch viel freude machen!
    lg,
    dom

    Edit: mann, da bemüht man sich einmal richtig und ist dann zu langsam...menno:(*gg*
     
  4. bobby1990

    bobby1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 16.12.06   #4
    hm.. spiel ich das wie bei den noten dann nur die saite die ich gedrückt halt oder alle wie bei akoorden?

    der satz sagt mir ga nix^^
    "kleine Terz der bestimmt
    obs Dur oder Moll ist.
    Powerchords bestehen nur aus Grundton und Quinte und eventuell noch die Oktave."

    trotzdem viel dank
     
  5. mastaofdisasta

    mastaofdisasta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 16.12.06   #5
    in deiner frage liegt die antwort!
    in tabs wird alles geschrieben, was gespielt wird, was nicht dasteht, spilest du besser nicht:D

    lg,
    dom
     
  6. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.12.06   #6
    Also so genau kann ich das jetzt auch nich erklären .. will gleich ins bett :D
    Sonst kannst du ja einfach mal bei google danach suchen da wirst du sicher schnell fündig und es gibt sicher auch einige leute die das besser erklären können als ich ;)
    Normale Akkorde sind ja Dur oder Moll , zB wie du gesagt hast die standartakkorde kannst du , "(A,Am,Dm,G,F,D7,D,E,Em,C)" A ist Dur , Am ist Amoll , Dm ist D moll und F ist Fdur usw... D7 oder major akkorde sind dann wieder was anderes , aber bleiben wir bei dur und moll, ob ein akkord dur oder moll ist wird durch den terz bestimmt, großer oder kleiner terz. bei einem Powerchord fehlt der terz (also kein kleiner und kein großer). Der Powerchord besteht nur aus Grundton

    siehe hier E saite im dritten bund ist ein G :

    Standard Tuning:
    --E--|---F---|-F#/Gb-|---G---|-G#/Ab-|--A--|-A#/Bb-|
    --H--|---C---|-C#/Db-|---D---|-D#/Eb-|--E--|---F---|
    --G--|-G#/Ab-|---A---|-A#/B--|---H---|--C--|-C#/Db-|
    --D--|-D#/Eb-|---E---|---F---|-F#/Gb-|--G--|-G#/Ab-|
    --A--|-A#/B--|---H---|---C---|-C#/Db-|--D--|-D#/Eb-|
    --E--|---F---|-F#/Gb-|---G---|-G#/Ab-|--A--|-A#/B--|

    dann im 5. Bund auf der A Saite liegt die Quinte.
    wenn du dann die beiden töne ( nur die gedrückten) spielst hast
    du deinen ersten Powerchord :) Die Oktave im 5. Bund auf
    der D Saite ist dann deiner Wahl überlassen, klingt dann eben
    wie schon gesagt einfach "kräftiger" ...

    (hab die töne von denen ich spreche mal dick makiert ;))

    also du spielst bei dem Powerchords nur die Saiten die du "drückst".

    Hoffe du hast das jetzt ein wenig verstanden :great:
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.12.06   #7
    Wenn Du schon so manches Lied nach Tabs gespielt hast, dann hast Du wahrscheinlich schon PowerChords gespielt :-)
     
  8. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 16.12.06   #8
    Es gibt verscheidene Spieltechniken wie z.B. Wechselschlag, Legato, Du kannst mit Pic oder auch den Fingern spielen usw.

    Am besten wäre es auch mit einem Buch zu lernen, gerade wenn man etwas orientierungslos ist, kann das sehr hilfreich sein. ;)

    Les Dir doch auch mal das hier durch: https://www.musiker-board.de/vb/faq...tarre-autodidaktisch-wie-fang-ich-lernen.html

    Powerchords
     
  9. bobby1990

    bobby1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 16.12.06   #9
    aha ok ich muss mir des hier mal mehr mals durchlesen^^ aber ich glaube ich zhab einigermaßen verstanden was powerchods sin
    nur noch eine frage wäre zu empfehlen nach akkorden mit powerchords zu starten oder sollte ich eher das notenlernen spielen:confused: (ich weiß ich hab beim notenspielen bestimmt schon mal powerchords unbewusst gespielt)
     
  10. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 16.12.06   #10
    Hallo bobby1990,
    ich bin bei einem Gitarrenlehrer und habe auch mit Powerchords angefangen nachdem ich diverse Übungen (12344321 oder UP und Downs etc...) gemacht habe.
    Noten zu kennen ist bestimmt nicht schlecht aber die meisten Gitarrenspieler halten sich an Tabs.
    Um es auch Rockiger klingen zu lassen solltest du auch lernen zu dämpfen und Deadnotes zu spielen.
     
  11. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.12.06   #11
    du solltest aufjedenfall nicht nur powerchords spielen !!
    wenn du akkorde (die standardakkorde) schon alle kannst ist gut so ;)
    kannst natürlich jetzt mal powerchords spielen, die wirst du auch schnell
    drauf haben, dann noch mehr "normale" akkorde lernen und dann auch bald
    mit noten anfangen! und wie der über mir schon sagt die techniken des abdämpfen usw.
    lernen ... ;)
     
mapping