was passt zum eminence kappa 15?

von Larsdadrummer, 08.02.04.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Larsdadrummer

    Larsdadrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    27.09.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.04   #1
    hi,

    Ich hab da einen emince kappa 15 (nicht lf). da ich mal bass gespielt habe aber jetzt aufgehört habe will ich den speaker nicht einfach so verkommen lassen. wollte davon jetzt ne 3 weg box basteln, wo mann auch mal so nen bisschen mehr aufdrehen.Erstma nur eine box, jetzt brauche ich noch nen hochtonhorn und nen mitteltöner und ne frequenzweiche und das gehäuse volumen. soll allerdings nicht mehr als 150 euro kosten. ist auch nur für heimgebrauch aber soll schon laut sein..und klingen.. wäre für nen paar tipps sehr dankbar..

    mfg
    lars
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.02.04   #2
    Hier steht alles was du wissen musst:

    http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm

    um erfolgreich eine Box zu bauen.

    Mit frequenzweichenrechner und Boxenvolumenrechner u.s.w
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 08.02.04   #3
    *LOL*

    Mit Frequenzweichenrechner ! ;-)

    Frequenzweichen lassen sich nicht einfach errechnen, da muß man messen - probieren - messen - probieren und nochmal messen, bevor das Ergebnis stimmt !


    @ Larsdadrummer:

    Wenn dir kein umfangreiches Messsystem und eine ordendliche Portion Erfahrung zur Verfügung steht kann ich dir nur den Rat geben, verkaufe den Kappa 15 bei E-Pay und hole dir einen fertigen Bausatz, dann wird dein Vorhaben auch was !
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.02.04   #4
    Das ist mir neu.

    Das die nicht hundertprozentig stimmen,das mag ja sein,aber das die sich nicht berechnen lassen,habe ich aber anders in Erinnerung.
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 08.02.04   #5
    die frage ist wies klingt:
    errechnet klingts im allgemeinen beschissen!!
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 08.02.04   #6
    @ Rockopa:

    Um eine Frequenzweiche zu berechnen ist min. der Frequenz- und Impedanz Verlauf aller verwendeten Speaker die sie einzeln im eingebauten Zustand aufweisen zwingend notwendig !
    Diese Schriebe kann von keinen Hersteller auf dieser Welt geliefert werden, da der Hersteller nicht weiß wie das Gehäuse aussieht, mußt Du sie also selber erstellen.
    Da sich die einzelnen Filterzweige erheblich gegeneinander beeinflussen, muß auch hier wieder gemessen und probiert werden, bevor das Gesammtbild stimmt.
    Nun mag der Frequenzgang zwar auf der 0° Achse stimmen, aber wie sieht es bei 15° oder bei 30° aus ?
    Also wieder messen und probieren bis ein guter Kompromiss gefunden ist.
    Sind diese Hürden genommen gibt es noch ein Prob. das bis jetzt noch gar nicht zur Sprache gekommen ist !
    Wie sieht es eigendlich mit der Phasenlage der einzelnen Speaker zueinander aus, wenn die nicht einigermaßen passen, heißt es schon wieder messen und probieren.

    Meinst Du immer noch das sich die o.g. Prob´s mit einem Frequenzweichenrechner auch nur näherungsweise lösen lassen ???
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.02.04   #7
    Ich gebe auf :shock: :D



    [​IMG]
     
  8. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 10.03.04   #8
    Hihi, braucht man sich ja nur mal die Computerverrechnungsprogramme angucken. Die können einmal mit den gelieferten Grundwerten berechnen und wenns bessere sind, dann noch "richtig". Das Handbuch für die Mikroplatzierung und was alles an Equipment notwendig ist, damit das auch funktioniert hat locker 500Seiten ausgedruckt (PDF).
    Der einzige Einsatz für solche Berechner dürften einfache HiFi-Boxen sein.
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 12.04.04   #9
    Jetzt hol doch nicht die ganzen alten schinken wieder aus'm keller Thorsten!

    Ausserdem solltest du dir mal die Board AGB's durchlesen. Verkäufe... sind hier nämlich nicht zulässig. Du kannst den leuten gerne ne mail oder ne pm schicken mit angeboten, aber nix öffentliches.
    Zu verkäufen verlinken darfst du auch!
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping