Was sagt die "Samplerate" aus?

von SLOGO, 16.02.08.

  1. SLOGO

    SLOGO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #1
    hi...

    ich habe das magix music studio...und da muss man immer bei "neues projekt starten" so eine samplerate wählen ziwschen ungefähr 44000Hz und 48000 glaub ich....irgendwie...

    aber ich weiß nicht was das so recht bedeuten soll...wisst ihr es vll? =)...danke im voraus
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.02.08   #2
  3. x2mirko

    x2mirko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 16.02.08   #3
    Die Samplerate bestimmt, wie oft das Audiosignal pro Sekunde abgetastet wird - bei 48.000 hz eben 48000 mal pro sekunde. Dabei geht es um die Genauigkeit, d.h. je höher, desto genauer wird ein Audiosignal, das du aufnimmst abgetastet und gespeichert. Höhere Samplerate braucht aber auch mehr Speicherplatz. 44.100 Hz entsprechen CD-Qualität und reichen aus - auf jedenfall, bis du genau weißt, wieso du mehr brauchst ;)

    soviel erstmal zur schnellen Antwort, für die genauere Braucht man etwas mehr Physikkenntnisse und Zeit, die Ich grade nicht habe (die Zeit ;) ) vielleicht mag das ja jemand anders genauer erklären
     
  4. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 16.02.08   #4
    ...und wenn das zeug zum schluss auf cd landen soll, dann nimm gleich 44khz.

    ein projekt mit 48khz zu starten und dann zum schluss in 44 umzurechnen macht nicht nur keinen sinn, sondern ist auch kontraproduktiv bezüglich der qualität, weil (ungerade) umgerechnet werden muss.
     
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.02.08   #5
    wer hat Dir denn das erzählt ? Dann würden ja alle Studios nur Schwachsinn machen :screwy: wenn sie mit 48, 96 oder gar 192KHz arbeiten.
     
  6. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 16.02.08   #6
    wenn das ein studio so macht, dann ist es auch schwachsinn...

    wenn das zielmedium cd ist, dann ist 44 (oder auch 88)khz die abtastrate der wahl.
    andere andwendungsbereiche sind halt video-produktionen, da sieht es wieder anders aus.
     
  7. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.02.08   #7
    na SUPER - dann schmeiß ich jetzt mein Audio! (nicht Video) Interface weg - meine Software hinterher ....
     
  8. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 16.02.08   #8
    ??

    dass 48 kein ganzzahliges vielfaches von 44 ist, da sind wir uns ja einig, oder?
    bei der umrechnung muss interpoliert werden. es gibt konverter die mehr oder weniger gut sind, aber einfach mit 44 aufzunehmen eliminiert das problem irgendwie einfacher...
     
  9. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 17.02.08   #9
    Naja, das ist ja nur die halbe Wahrheit. Aber diese Diskussion ist ja nun wirklich hier und anderswo bis zum Erbrechen genug geführt worden. Muß das jedesmal erneut fruchtlos rausgekramt werden?
    Würde es nicht reichen, eine solche Frage wie von SLOGO wertungsfrei zu beantworten?:screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping