was setzt sich durch?top+box oder pa anlage

von Styleven, 16.10.05.

  1. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 16.10.05   #1
    hi

    mir stellt sich seit heute immer wieder die frage,ob man bei einen live sound eigentlich mehr die pa anlage hört oder den sound aus den top+cabinet box.ich bin am überlegen mir wieder ein combo verstärker zu kaufen und den eine gute pa anlage dazu,bzw wird die ja meistens schon gestellt.ich find die grossen boxen für topteile unhandlich ohne ende und schwer.

    um meine frage nochmal zu verdeutlichen:hört man das raus wenn bei einen live gig ein kleienr kofferverstärker abgenommen wird anstaht ein full stack,die pa anlage ist doch sowieso lauter als beide zusammen wären oder?ich weis das ein fullstack die höhen und basse verstärkt aber das kann man ja mit einen equalizer machen,denke ich mal...das einzigste was unterschiedlcih wär wär doch den nur der druck oder?(also nur aus den fullstack bzw halfstack,oder?


    ps:ich wusste nicht ob dies mehr zu pas gehört oder doch zu gitarren:o
     
  2. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 16.10.05   #2
    Macht eigentlich keienn Unterschied für die P.A. da wird eh nur ein Lautsprecher per Mikro abgenommen. Ob der jetzt mit 3 anderen Lautsprechern oder alleine in einem Gehäuse ist, macht der P.A. keinen Unterschied. Der Soudn der für's Publikum zu hören sit wird natürlich noch durch 'nen Equalizer eingestellt.
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 16.10.05   #3
    Tipp: wenn PA vorhanden, cabinbet niemals in richtung Publikum zeigen alssen. dann quer von der bühne!!


    kann sonst evtl probleme mit dem klang geben, wenn dein cabinet im vergleich zur PA zu laut ist...

    Hauptklang gehört einfach dem FOH-Mensch!!
    Bühnenklang den Musikern (Angaben an Moni-Menschen)
     
  4. homespun

    homespun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 16.10.05   #4
    habs grad vor kurzem bei ner band aus unserer region erlebt, die hatten zwar ihre 412er über pa abgenommen, allerdings von hinten trotzdem so viel dampf aus den boxen geblasen, das die pa für die klampfen fürn arsch waren. war auch leider etwas sehr gewöhnungsbedürftig. vor allem das der linke gitarrist um einiges mehr dampf gemacht hat als der rechte. naja, pfeifen im linken ohr inklusive :-(
     
  5. Styleven

    Styleven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 16.10.05   #5
    mhh naja gut danke schon mal für die antworten doch macht es nun ein unterschied ob cabonet oder combo?dürfte doch eigentlich nicht oder?da die pa ja den gemischten sound hat.
     
  6. homespun

    homespun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 16.10.05   #6
    kannst auf jeden fall mit nem combo auf die bühne und da reichen auch 50 watt vollröhre komplett aus. hast zwar aus ner 412 er oder 212er mehr dampf als aus einem combo, aber wie du schon richtig gesagt hast, wird live ja über pa abgenommen. da würde dich der mischer eh erschlagen, wenn du von hinten aufdrehen würdest ohne ende.
     
  7. Styleven

    Styleven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 16.10.05   #7
    gut danke^^

    gehts den auch mit 30 watt??wär noch besser,weniger kohle ausgeben^^:D

    würde meine box den eventuell nur noch zur show da stehen lassen weil die laut nicht dolle klingt
     
  8. Diddy

    Diddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 16.10.05   #8
    Ich denke 30 Watt Vollröhre dürften bei Abnahme vollkommen reichen.
     
  9. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 16.10.05   #9
    kommt auf den stil an. von der lautstärke her langen 30 watt röhre locker, die endstufe greift dann aber schon mehr in den sound ein, was bei metal oftmals nicht erwünscht ist (da wird ne übersteuerte vorstufe ner endstufenzerre ja klar vorgezogen). auch glasklare clean-sounds sind mit 30 watt nur bedingt zu realisieren (wiegesagt, endstufenzerre...). ist aber alles ne frage der lautstärke, bei kleinen bühnen (aber trotzdem unter verwendung einer pa) oder bei gutem monitoring langen aber auch dafür 30 watt.
    schau hierzu am besten auch mal in lautstärkefaktoren von amps:great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping