Was sind Mosfethamps?

von Johnny Buttler, 09.08.07.

  1. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 09.08.07   #1
    Was sind Mosfethamps? Bzw was haben sie für eine Technologie?
    Danke für die antworten!
     
  2. MNeu

    MNeu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 09.08.07   #2
    Hi! Ein MOSFET (Metal Oxide Semiconductor Field Effect Transistor) ist ein Transistor! Dabei handelt es sich um AMPs die über zumindest eine Transistorendstufe verfügen... Als Hybrid dann mit Röhrenvorstufe...
     
  3. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.08.07   #3
    MOSFET haben zum bleistift die Randall RG serie im nacken sitzen.

    aber wozu braucht jemand, der sich nach einem acoustic-trio benennt einen Mosfet amp? :p sind doch zumeist die metaller, oder sehe ich das verkehrt?:confused:
     
  4. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 10.08.07   #4
    hab mal von nem bekannten gehört das die wohl die Eckigen Ausgangssignale abrunden würden und damit nicht so Synthetisch klingen sollen.
    Ich übernehme mal lieber keine Verantwortung für diese Aussage...:great:
    ist schon was länger her als der mir das mal erzählt hatte.

    gruß
     
  5. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.08.07   #5
    interessante ausdrucksweise:p

    "uh, mein amp klingt aber heute schön rund"
    "ja, sonst wars immer ein wenig eckig, hab mich schon oft am klang gestoßen"
    :great:
     
  6. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 10.08.07   #6
    Mosfet hat aber nich soviel mit ner Stillrichtung zu tun, das bedeutet einfach nur das da Mosfets (Transistoren) verwendet wurden, übrigens sind die Leute mit den Mosfetamps wohl er die die auf ihrer überlangen Gitarre meistens nur 4 oder 5 Saiten haben :D.
     
  7. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.08.07   #7
    ach ja, diese seltsamen gitarristen...die klingen auch so ganz eigenartig...so tief...wie machen die das? diese dicksaiter :)

    ne, ich hab grad auch nachgeschaut, gibt sogar autoradios, die mosfet verbaut haben. son komisches sony :p
     
  8. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 10.08.07   #8
  9. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 10.08.07   #9
    Die Mosfets sind garnicht so selten die werden eigentlich sehr oft als Endstufentransistoren verwendet, und sind warscheinlich in sehr vielen Radios/Stereoanlagen/Endstufen zu finden.
     
  10. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 10.08.07   #10
    In älteren Marshalls findet man die Mosfet-Schaltung auch manchmal.
    Ein kenne jemanden, der hat den Randall RH 150 G3. Da is in der Vorstufe ne Röhre und in der Endstufe die Mosfet-Schaltung. Der meinte das klingt nicht nach Röhre aber hat nen sehr eigenen Klang, den er Röhrenamps und Transistoramps vorziehn würde.
     
  11. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 10.08.07   #11
    Bei den G3 Randalls sitzt die Röhre nicht in der Vorstufe, sondern zwischen Vor- und Endstufe um dem Sound mehr Dynamik zu verleihen.

    Hab aber auch gehört, dass MOSFETs selbst sehr dynamisch reagieren. Deshalb werden sie auch von einigen Boutique Bodentreterhersteller verbaut.

    Cheers Keule

    PS: Ich hab den komischen Sony Radio mit Mosfets. Kann aber keine Unterschiede zu anderen Radios feststellen. ;o)
     
  12. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 10.08.07   #12
    Und das aus dem einfachen Grund weil Mosfets ganz einfach einfach Fet-Transistoren sind die sehr gerne in Endstufen verwendet werden, ich schätz mal die werden in 90 Prozent aller Transistoramps benutzt. Sozusagen kein Voodookult.
     
  13. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 10.08.07   #13
    Roland JC-120, eins der beliebtesten amps für clean/jazz sounds => MOSFET
     
  14. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 10.08.07   #14
    Hi,

    ein MosFet ist genau der Transistor der einer Röhre am nächsten kommt.
    Aus diesem Grund wird er auch sehr gerne als Verstärker verwendet.
    Mit der entsprechenden Beschaltung kann man diesen Transistor genauso weich in eine Verzerrung treiben wie eine Röhre, und in ClassA-Schaltung hat man eine der besten Clean-Endstufen überhaupt.
     
  15. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.08.07   #15
    jaja, ist ja gut, ich hätts nicht editieren dürfen... :( hackt auf mir rum, na los :D *kopfhinhalt*
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.08.07   #16
    Ich hab noch nen marshall mit mosfet endstufe. Die Endstufe allein ist sehr klangneutral, aber nicht "kalt" oder sowas. Als die vorstufe noch ging hat der amp sogar nen sehr schönen cleansound gehabt ;)
     
mapping