was sind Piezos?

von Codeman041083, 29.09.04.

  1. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.04   #1
    hab schon oft beträge gelesen in denen Piezos erwähnt werden. leider weiß ich nicht was das genau ist? kann mir jemand weiterhelfen?

    CM
     
  2. Frank@5-Strings

    Frank@5-Strings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.04   #2
    moin tobi!

    also piezos (falls man das so schreibt)
    sind tonabnehmer einer speziellen firma.
    kann mich aber auch irren.
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 29.09.04   #3
    du irrst dich total ;)

    piezos sind kristalle, die schingungen in elektrischen strom umwandeln können. bei piezo-pickups sind solche kristalle in der bridge untergebracht und die saitenschwingung wird durch die kristalle in ein elektrischen signal umgewandelt. piezo-pickups werden verwedet um einen akustik-sound von elektrischen gitarren und bässen zu holen. oft werden diese piezos auch bei violinen, cellos, akustischen gitarren etc etc als pickups eingesetzt.

    andersrum kann das system natürlich auch funktionieren, d.h. elektrische signale in schwingung. einsatzgebiete: walkman-kopfhörer, lautsprecher in kinderspielzeugen ;)
     
  4. Frank@5-Strings

    Frank@5-Strings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.04   #4
    oops.
    naja, aber mit der tonabnahme hatte es ja zu tun :o
     
  5. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 29.09.04   #5
    Also grundsätzlich ist ein Piezo ein Material (Kristall bzw Keramik), welches sich nach Anlegen einer Spannung verformt, bzw auch den umgekehrten Effekt zeigt und beim Verformen eine Spannung erzeugt. Diese Tatsache lässt sich durch geschickten Einbau irgendwo am Bass (wohl meist im Bereich der Brücke) zur Abnahme eines Signals nutzen.

    EDIT: Puh. Irgendwie tipp' ich zu langsam... ;)
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 29.09.04   #6
    wie schon gesagt, bringen sie den "akustik-klang" des basses besser rüber, weil sie nicht nur die saitenschwingung, sondern die schwingung des kompletten korpus abnehmen! verschiedene hölzer und qualitäteb sowies form des basses usw. wirken sich hier viel stärker aus! prinzipiell haben piezos aber wegen ihrer größe probleme die tiefen richtig mitzunehemn, weshalb sie meist mit magnetischen kombiniert werden!

    in einer box ist ein piezo die billigste/schlechtklingenste variante hochtöner zu bastelt! klingen klirrig, unsauber, und scharf! absoluter billigquatsch!
     
  7. Codeman041083

    Codeman041083 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.04   #7
    alles klar! dann hab ich heute wieder mal was dazugelernt! :D

    CM
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 29.09.04   #8
    also zugegeben, ich hab schon viel wiederholt, aber ich hab noch erklärt WARUM der piezo klingt, wie er klingt!

    du hast nur einfach nochmal das gleiche geschrieben, was schon 3 leute vor dir geschrieben haben!



    WIESO??
    brauchste posting punkte???
    ich versteh diese überflüssigere spammerei nicht!
     
  9. Codeman041083

    Codeman041083 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.04   #9
    habs mir auch grad gedacht! :great:

    danke nochmal an alle die geantwortet haben!

    CM
     
  10. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 29.09.04   #10
    Vielleicht noch was Interessantes zu Piezos...
    Es gibt ja viele Bauformen z.B. richtige Stegtonabnehmer in Form eines Stäbchens das ist dann so 2mm auf 2mm und eben so breit wie ein Steg.
    Für Akustikgitarre und -bässe setzt man oft runde metallisierte Scheibchen ein, die im Korpus eingeklebt sind, die sind dann so 1-2mm stark und haben einen Durchmesser von 20-40mm.
    Der größte Piezo zur Frequenzübertragung den ich gesehen habe ist 50mm im Durchmesser und 12mm(!!) dick ein richtiger Hammer. Hab ihn vor Jahren einem Vertreter der Ceramtec abgeschwatzt.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping