Was soll ich für ne Software nehmen?

von VoWe, 11.02.04.

  1. VoWe

    VoWe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 11.02.04   #1
    Also....

    das Thema gab es schon tausendmal aber ich konnter noch keine Antwort finden!

    Also wir brauchen für die Band eine gescheite Software!
    Wir haben bald ne inca88 und brauchen mindestens 16 spuren im programm!
    Wenn's geht, dann mehr!
    Natürlich solls möglichst billig sein!
    so bis 100 Euro!
    Gibts da was?
    man sollte auch die Nachbearbeitungen damit machen können!


    Danke für die Antworten!

    Volkram
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 11.02.04   #2
    Die Klassiker sind Cubasis (mit IS am Ende, die Einsteigerversion von Cubase) für rund 40-60EUR, Cool Edit Pro (heißt jetzt Adobe Audition, Preis ist mir derzeit nicht geläufig). Magix Music Studio soll ganz brauchbar sein (nicht der Music Maker!), leider kenne ich da auch die Preise nicht.

    kleiner "Geheim"-Tipp: http://audacity.sourceforge.net/about.php
    Freeware mit der Möglichkeit, VST-Plugins zu nutzen. Ist noch nicht 100% fertig, aber man hört nur Gutes!

    Jens
     
  3. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 15.02.04   #3
    also ich habe mir bei eBay cubasis VST 3.0 érsteigert!
    für 20.50!
    Ist das ok?

    danke!

    mfg
    Volkram
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 16.02.04   #4
    Ich denke doch...


    Jens
     
  5. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 16.02.04   #5
    könnt ihr mir mal einen Link geben, wo ich infos über das programm lesen kann?

    bei www.steinberg.de fin ich nix!

    danke...l

    MfG
    Volkram
     
  6. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 22.02.04   #6
    Also....

    Bei den Mindest anforderungen steht:

    Intel Pentium II oder AMD Athlon


    Ich hab aber nen AMD Duron 1300Mhz!

    Läuft des auch auf dem Duron?

    Danke!
     
  7. fla

    fla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #7
    Ja, das wird ohne Probleme funktionieren.
     
  8. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 22.02.04   #8
    Gut, jetzt bin ich beruhigt!

    Und die inca88 läuft auch gut damit?

    Danke für Antworten
     
  9. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #9
    was hast du für nen chipsatz. die inca 88 hat bei mir mit nem via kt133 ohne a nur probleme gemacht. klang wie ne cd die alle 2s hängen bleibt. seitdem ich das board getauscht hab auf nen kt133a gehts ohne probleme. sis chipsätze sollen auch nicht immer mit der karte funktioniern.

    das mit dem duron funktioniert auf alle fälle. aufnahmen gehen gut ab so ca. 700mHz. hab auch schon 8 spuren mit 400mhz gemacht war auch ein celeron, also auch relativ langsam, aber nach 1,5h ging nich mehr viel. außerdem kannst de am rechner nichts mehr machen auser aufnehmen, da der völlig ausgelastet ist. aber 1300mhz reichen natürlich aus.
     
  10. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 22.02.04   #10
    ich hab via vt82c686a
    geht das damit?

    hoffentlich!

    Sagt mir bescheid!
     
  11. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #11
    wasn das für en chipsatz kenn ich gar nicht. habs auch noch nicht probiert. musst du selber probieren. was isse denn genau für ein board, vielleicht komm ich dann dahinter welcher chipsatz sich da drauf versteckt. hab nämlich relativ viel mit sokel a und deren chipsätze zu tun gehabt, aber so einer is mir noch nicht in die finger gekommen.
     
  12. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 22.02.04   #12
    das ist ein ASUS a7v!!!!

    Danke für Antworten!
     
  13. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #13
    ist es vielleicht dieses da:

    http://www.de.tomshardware.com/motherboard/20000615/

    wenn ja hat das nen kt133 chipsatz ohne a soweit ich weis. es könnte also probleme geben muss es aber nicht. meine probleme bezogen sich auf ein abit board mit kt133 chipsatz. da bleibt dir nur ausprobieren.

    ausßerdem unterstützt das board laut asus nur prozzis bis 1000mhz?!

    http://www.asuscom.de/prog/spec.asp?m=A7V&langs=07

    die bezeichnung die du mir vorher gegeben hast war die der southbridge und nicht des chipsatzes. macht aber nix, wollt ich nur gesagt ham.
     
  14. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 23.02.04   #14
    Also ich ahbe aber auf meinem Mainboard sonst nix, auf dem VIA draufsteht!!!!!

    Ich hab noch so en Ding auf dem steht WINBOND W29C020C-90B

    und noch en Ding auf dem steht Promise und so en ding auf dem Asus steht!

    Also einer vond enen muss es ja sein....

    Wegen der >Mhz!

    also in der eBayauktion stand, bis 1300Mhz mit AMD Duron!

    Danke für antworten!
     
  15. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 23.02.04   #15
    Mal kurz zur Aufklärung:

    DIE VIA 686B ist eine Southbridge. Die steuert zum Beispiel die Festplatten an, usw.

    Mit dem Chipsatz meint man eigentlich die Northbridge. Und das A7V von Asus hat als Northbridge die VIA KT133. Finden kannst du die nicht, weil die mittlerweile gekühlt werden. Da ist, um genau zu sein, ein grüner Kühlkörper drauf. Noch irgendwelche Fragen?


    Hannes
     
  16. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 23.02.04   #16
    Nachtrag an specialmer:

    Das Board unterstützt einen maximalen FSB von 100 MHz (stabil), da es sich um den alten KT133 handelt. Ein FSB von 133 MHz beherrschte erst der KT133A stabil (auch wenn man es schon beim KT133 einstellen konnte...).

    Den Multiplikator kann man auf 12.5 setzen. Das ist dem Prozessor aber völlig egal - wenn er intern über die L-Brücken auf 13 gesetzt ist, liegen bei 100 MHz FSB genau 1300 MHz vor. Ein Duron 1300 arbeitet also völlig problemlos und ohne leistungseinbußen auf diesem Board bzw. allgemein auf Boards mit dem KT133-Chipsatz.

    Hannes
     
  17. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 23.02.04   #17
    was kann ich machen, wenn die inca net auf dem Ding läuft?
    Was soll ich tun?
    :? :? :?
     
  18. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 23.02.04   #18
    Wenn sie nicht laufen sollte (und du niemand wirklich kompeteten in der Hinterhand hast - an sich bekommt man mit etwas Fachwissen alles in den Griff), würde ich mir an deiner Stelle ein neues Board holen. Das A7V ist faktisch veraltet. Danach würde ich den Duron unlocken und auf 133 MHz FSB laufen lassen, was nochmal ein deutliches Leistungsplus bringt, dass du bei einer so schwachen Kiste dringend benötigen wirst...

    Hannes
     
  19. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.04   #19
    @hothead: stimmt, das hab ich gar nicht bedacht, die dinger sind ja fest verdrahtet. so lahm ist die kiste aber nun auch wieder nicht, dass sie unbedingt mit 133mhz fsb laufen müsste. klar bringts nen geschwindigkeitsgewinn, aber unbeding nötig isses nicht. das problem hab ich leider nicht in den griff gekriegt, weder thomann, noch mein computerhändler, der hat sich einige stunden damit auseinandere gesetzt hatten eine lösung parat. die inca ist dafür bekannt, das sie nicht mit jedem chipsatz läuft, allerdings sind laut audiotrak nur intelchipsätze problematisch, ich glaub auf jeden fall der 845er. klar kann ich nicht sagen das es bei ihm auch nicht tut, könnt ja auch am board liegen, aber das tut seinen dienst jetzt einwandfrei im rechner meiner schwester.

    @volkram: zum laufen hab ich sie auf nem abit board mit kt133 chipsatz gar nicht gebracht. es war schon mal ne kunst das ding überhaupt installiert zu kriegen. unter 2000 gings gar nicht unter xp so halb und unter 98 gings eigentlich. nur die aufnahmen waren nicht verwertbar. wenn dass nicht funktioniert mit deinem board, dann setz es in ebay und hol dir eins mit kt133A chipsatz. das funktioniert einwandfrei. ich hab da ein epox 8kta3+.
     
  20. McSonix

    McSonix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.03.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.04   #20
    Zum Magix Music Studio:
    Es liegt in der DeLuxe Version bei 70 Euro und kann deutlich mehr als Cubasis.

    Ich finde es von der Bedienung her deutlich übersichtlicher und selbsterklärender als die Steinberg-Sachen.
    Meines Wissens nach gibts dort 48 Spuren.
    Man kann maximal 4 Spuren gleichzeitig aufnehmen, wer mehr braucht muss umsteigen.

    Ich persönlich würde das MusicStudio empfehlen, wenn man weiß, dass man nicht mehr als 4 Spuren gleichzeitig aufnehmen will, weil es einfach deutlich mehr Funktionen bietet.

    Wenn man jedoch weiß, dass man in absehbarer Zeit professioneller arbeiten will und z.B. mal ein komplettes Drumset abnimmt hat man mit Steinberg natürlich nach oben offene Ausbaumöglichkeiten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping