was spricht gegen Voc-Aufnahmen mit 2 charakterlich unterschiedlichen Mike´s?

von Hessie James, 09.02.06.

  1. Hessie James

    Hessie James Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    21
    Erstellt: 09.02.06   #1
    was spricht gegen Vocal-Aufnahmen mit 2 charakterlich interschiedl Mike´s?
    Yeah, durch den Popschutz hat man ja schon mal (muß man ja . . ) einen gewissen Abstand zum Mike! Also ein Mike eng an das andere plazieren. Evtl. muß man eine andere Richtcharakteristik als die Niere verwenden, aber es geht vielleicht auch so (was mir lieber wäre! Oder eins mit Niere und das andere die 8!?

    Ich denke da an SE 2200A, was seine Stärken eher im Mittel/hochtonbereich hat. Und ein z.B. Bändchenmike, das ja gerne von Rundfunksprechern wegen seiner warmen, sonoren Charakteristik verwendet wird.

    Am besten auf eine Spur, das so richtig EINE Stimme richtig fett und höhenreich ankommt. Man kann ja trotzdem doppeln, unabhängig davon!

    Was halten die Profis davon?

    :screwy: denn darauf wären schon andere als Du gekommen!

    Oder?

    Gruß
    Hessie James
     
  2. Duempi

    Duempi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 09.02.06   #2
    generell Spricht nix gegen eine Aufnahme mit zwei Mikros, die Mikros sollten halt (trotz der eigen Charakteristik) auch zur Stimme passen. die Richtcharakteristik dürfte doch eigentlich egal sein, da sich die Mikros nicht gegen seitig behelligen.
    Als eine Spur is blödsinn, darfst halt kein Stereo machen, so dass ein Mikro links und das andere Rechts ist. Machst zwei Mono Spuren (kannst Panorame der Spuren ja verstellen wenns dadurch interessanter klingt) und kannst dann mittels Fader das Mischverhältnis bestimmen. Wenn du nur eine Spur hast geht das eben nicht.
    Wichtig! Mikros im exakt gleichen abstand positionieren, damit keine Phasenverschibung entsteht

    So das sagt der PseudoProfi, was sagt der richtige?
     
  3. Hessie James

    Hessie James Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    21
    Erstellt: 09.02.06   #3
    klar, hast ja recht man kann ruhig 2 spuren nehmen- ich möchte halt keine 2 Stimmen hören sondern wirklich nur Eine, dachte da is es besser nur eine Spur zu nehmen!?.

    Aber trotzdem würde ich noch mal so ne Spur/Prozedur machen und vielleicht nochmal - hm, Du merkst schon, meine Stimme ist nicht die beste (auch nicht die schlechteste)

    Und aus diesen Spuren eine schöne Leadstimme bauen.

    Aber vielleicht kann man das auch mit "einzelnen" Aufnahmen, nacheinander mit unterscfhiedlichen Mike´s erreichen?

    Stimme ist unheimlich wichtig, deshalb lohnt es sich doch mal darüber nachzudenken.

    (halt wartet - keine Ratschläge in eine andere Richtung - klar, Unterricht hab´ ich natürlich auch)
     
  4. Duempi

    Duempi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 09.02.06   #4
    musst halt aufpassen, dass die beiden Spuen verkoppelt sind, sobald sich eine auch nur lecht verschiebt haste phasenverschiebungen und kannste aufgeben (oder undo butten klicken), dann dürfte das auch gehen.
    Wenn du beide Spuren im Panorame exakt gleich machst und auf beide genau die gleichen effekte machst (z.b. Hall) bzw. gar keine effekte, dann klingts auch wie eine fette stimme
    wie gesagt, wenn dus gleich am anfang zu einer spur "renderst" haste keine möglichkeit mehr das Mischverhältnis zu bestimmen und davon würd ich abraten
     
  5. Hessie James

    Hessie James Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.02.06   #5
    Danke:)
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 13.02.06   #6
    Oder nimm gleich ein wirklich gutes Mikro: Brauner.
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 13.02.06   #8
    Das Brauner ist allerdings definitiv besser als das Neumann TLM 103.
     
Die Seite wird geladen...

mapping