Was taugt der Roland DB-500 Bass Combo?

von Noodels, 14.10.04.

  1. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.04   #1
    Hi,

    hab mal en paar Fragen dazu:
    1.Taugt des Digital zeug da was? Hat den schonmal jemand angespielt?
    2. Reichen die 160 W aus um mit einem Schlagzeug/Gitarre mitzuhalten?
    3. Isser sein Geld wert? Was gibt es für alternative im Preisberich bis 800 € (egal ob Combo oder Top + Box)
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Roland_DB500_Bass_Combo.htm
    Musikrichtung geht so in die Richtung: Punk Hardcore...

    Dankeschööön
    Jan
     
  2. Astroman

    Astroman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.04   #2
    ähhh
    suchfuntion :confused: echt ma, dieses thema gabs schon einige male
     
  3. Frank@5-Strings

    Frank@5-Strings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.04   #3
    Ich antworte, weil ich auch nie die suchfunktion benutze.

    ich stand auch zwischen dem roland (aber mit 15" speaker) und nem Hartke Stack.
    habe mich dann für nen hartke amp+ 2 boxen entschieden (siehe signatur)
    wenn du die nen 4*10" und den hartke amp holst, biste bestens gerüstet.
    aber der roland ist auch absulout bandtauglich.
    dennoch mein tipp, spa nen bissel mehr und hol dir den roland mit 15" lautsprecher, da haste echt mehr von.

    ich hoffe es hilt, machs gut! :great:
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
  5. Noodels

    Noodels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.04   #5
    hupsi, hab ganz vergessen die sufu zu benutzen :) sooorrry Leute...:)
     
  6. Noodels

    Noodels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.04   #6
    Kannst du mir mal ein Sound Sample von deinem Hartke schicken oder uploaden?
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 15.10.04   #7
    Ich hab Anfang des Jahres meinen Hartke verkauft und bin froh, dass ich mittlerweile den DB500 habe. Soundmäßig ist der Roland dem Hartke weit überlegen. Da ich sowieso fast nur PA spiele ist mir die Lautstärke eigentlich schnuppe. Jedenfalls hab ich deutlich weniger Schlepperei.
    Aber wie immer: Sound und auch Einsatzbedingungen sind absolut subjektiv
     
  8. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 16.10.04   #8
    Mein Hobby-Musiker-Traum wäre ja http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Hughes__Kettner_Quantum_QC310_Bass_Combo.htm, am besten noch den größeren Bruder mit 400 W und ca. 20 kg ...
    Ich spiele zwar als alter Sack höchst selten Punk Hardcore - könnte mir jedoch gut vorstellen, dass man mit dem Röhrensimulator da auch kräftig Druck machen kann. Mir ist allerdings auch noch kein guter Gebrauchter zum halben Preis untergekommen (und muss deshalb auch noch mich und den Behringer quälen - Heul!)
     
  9. Noodels

    Noodels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.04   #9
    ohhh Gott ich bedauer dich sehr... da ist man echt gestraft...
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 17.10.04   #10
    nochmal (zum -zigsten Male): das kannst du so nicht sagen!
    Wer nicht mehr Geld ausgibt, darf und kann auch nicht mehr erwarten.
    Desweiteren gibt es durchaus eine Berechtigung für Billig-Combos (im Sinne von Zweit- oder Dritt-Combos):
    - für reine Übungszwecke
    - für Probezwecke, wenn du in mehreren Bands spielst und nicht immer das gesamte Equipment mitschleppen möchtest
    - für Probezwecke hinter der Bühne zum Warmspielen, wenn dein Equipment schon vorne aufgebaut steht
    usw.usw.usw.

    Ich darf das sagen, denn ich spiele selbst einen Behringer als Zweit-Combo und ich lass mir eigentlich nicht nachsagen, dass ich ansonsten mit billigem Equipment ausgestattet bin.
     
  11. Noodels

    Noodels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.04   #11
    sodela, hab den Top für 350 Taler vertickt, bin zufrieden mit dem Preis. Hab jetzt noch meine 1*15" Marshall Box. Was mir auch noch ins Auge gefallen ist , ist der da + mein Box? Ist das ne gute Kombination? oder soll ich ne 4*10 lieber dran hauen? Ein Fullstack will ich nicht :) Halfstack reicht mir , oder doch ein Combo?!

    Achso ja, hab mir den Thread von Blackz über den Yamaha schon durchgelsen aber so richtig auschlagebendes stand da net drin.

    Gruß Jan
     
  12. Noodels

    Noodels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #12
    sodela, war gerade im Musikladende DB500 antesten und ich muss sagen: DER HAMMER was für ein druck der amp hat is echt der wahnsinn. Er ist nicht neu, sondern war auf so einer Roland Road Tour hat der Verkäufer mir gesagt, deshalb würde ich ihn für 500 Taler mit Rechnung und 2 vollen Jahren Garantie bekommen...Aber vom Zustand wie neu, keine Macken etc.....ich glaub ich werde mir den nächste woche holen, oder?
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 22.10.04   #13
    500 Euro?
    nicht lang überlegen und zuschlagen ! :great:
     
  14. Noodels

    Noodels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #14
    ja 500 € erschienen mir au gut, ich werde den Amp nächste Woche kaufen....muss noch auf Gehalt warten :D
     
  15. Noodels

    Noodels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.04   #15
    Ich hab den DB-500 jetzt seit Freitag und muss sagen: Ein übelster Druck ist hinter dem kleinen (ist nichtmal so groß wie meine 1*15" Box) bin mehr als zufridem mit ihm und die 160 W reichen allemal um mit einem Schlagzeug/Gitarre mitzuhalten, Ich spiel gerade mal auf halb aufgedrehter Lautstärke...ein wunderbarer AMP!
     
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 01.11.04   #16
    jo - sag ich doch !
     
Die Seite wird geladen...

mapping