was tun gegen extremes schwitzen??

von dave_murray, 01.12.06.

  1. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 01.12.06   #1
    hallo es hört sich vl ein bisschen blöd an, aber ich frag trotzdem, passt sicher nicht in dieses forum.

    ich schwitze extrem, wenn ich nichts tue, einfach nur dasitze und zb. lese.

    ich dusch jeden tag, und hab auch n deo roller in der früh draufgetan, aber trotzdem hab ich immer extreme schweißflecken am shirt, und das sieht einfach nur beschissern aus.

    deshalb ne frage: was kann ich tun? könnt ihr n gutes deo empfehlen??

    peinlich, aber ich hoffe ihr könnt helfen

    mfg
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 01.12.06   #2
  3. Wiebel

    Wiebel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    14.04.08
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 02.12.06   #3
    Versuch es doch mal mit einem "normalen" Deo, aus eigener Erfahrung kann ich sagen das es den Schweiß besser hemmt als so ein roller...um eine Marke zu nennen, ich benutze das Fa Spicy Black, und ich finde es auch vor allem nach dem Sport sehr effektiv...wenn es nicht besser wird; Arzt aufsuchen, der wird dir dann etwas dagegen geben...
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 02.12.06   #4
    Nicht deodorant, sondern Antitranspirant ist das Zauberwort. Deodorant übertüncht nur den Geruch, Antitranspirant unterdrückt schweissbildung.
     
  5. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 02.12.06   #5
    http://www.medizinauskunft.de/artikel/wohlfuehlen/wellness/03_08_deo.php

    Was hier beschieben wird, kann ich zum größten Teil bestätigen. Ein Antitranspirant findest Du in jeder Drogerieabteilung für etwas mehr als ein herkömmliches, pafümiertes Deo. In Apotheken gibt es noch zuverlässigere Produkte.

    Aber vorsicht, es kann wirklich zu einer Allergie kommen. Einer Freundin von mir ist davon die Achsel exstrem angeschwollen. Die Achselhölen sind ja eine Art Klimaanlage für unseren Körper. Unterdrückt man die Regulierung, bringt man zweifelsohne etwas durcheinander. Außerdem sollen dort Gifststoffe über den Schweiß ausgeschieden werden, was man mit einem Antitranspirant unterdrückt.

    Mein Tipp ist, Achselhaare abrasieren (sieht auch viel schöner aus), bei Männern wenigstens sehr kurz halten. Täglich mit ph-neutraler Seife waschen, wenn nötig sogar 2 x :) . Dann ein gutes Deo. In Deinem Fall eben ein Antitranspirant und nicht zu enge Kleidung tragen. Diese saugt natürlich gleich jeden Tropfen gleich auf und zeigt sehr schnell einen pitschnassen Fleck. Wenn nötig, ruhig unterm Tag auch mal das Oberteil wechseln. Das finde ich besser als herumzumiefen ;) .

    Weite Kleidung lässt Sauerstoff an Deine Haut und verhindert, dass sich Bakterien bilden. Also auch Geruch.
    Ich vermute, dass Sauna hilfreich sein kann, da man dort sehr viele Altlasten herausschwitzt. Das gleiche gillt für Sport. Danach viel trinken um die Zellen mit Flüssigeit wieder aufzufüllen.

    Ich finde es nicht peinlich, dass Du hier fragst und hoffe, dass Du Dein Problem in den Griff bekommst.;)

    So long,
    think.funny
     
  6. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 03.12.06   #6
    antitranspiranten sind abe rnich unbedingt gut. ich meine der scheiß hat ja auch seinen zweck, man schwitzt ja nicht zum spaß. ich würd einfach empfehlen, sich zu duschen, das machst du ja. dann riechts zumindest nicht unangenehm. und kleidung tragen bei der es nicht so stark auftritt bzw bei der man es auch nicht sieht.
     
  7. P-MaN

    P-MaN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Unna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 04.12.06   #7
    Das Problem bei einigen ist aber auch, dass sie nicht nur unter den Achseln, sondern z.B. auch am Rücken oder am Bauch schwitzen. Klar, man könnte sich ja am ganzen Körper mit Antitranspirant einsprühen, aber ob das so sinnvoll wäre?!



    :great:
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 04.12.06   #8
    So ist es bei meinem Kollegen auch, Schweiß in Strömen, geruchlos.
    -> deshalb mein Post #2, alles andere hat keinen Sinn, das muß behandelt werden! :(
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 07.12.06   #9
    hab gelesen, dass regelmäßiges Wechselduschen sehr gut gegen übermäßiges Schwitzen sein soll :)
     
  10. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 10.12.06   #10
    Lass mal deinen Blutdruck messen und/oder ein EKG unter Belastung machen.
    Ich denke man sollte versuchen die Ursachen zu bekämpfen und nicht nur die Symptome, ein zu hoher Blutdruck kann oft die Ursache für "abnormale" Schweißbildung sein.


    Andreas
     
  11. M3Tal-Spaten

    M3Tal-Spaten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Am Arsch der Welt und doch daheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    111
    Erstellt: 16.12.06   #11
    Ich hab mal in ner Doku was über eine Frau gesehen, deren Hände extrem geschwitzt haben. Nach ner Operation an den Lymphknoten ging es wieder. Frag mal einen Arzt, weil wenn du deo oder Antitranspirant draufsprühst bekämpfst du nur die Symptome, nicht die ursache.
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.12.06   #12
    Kleine Frage:


    Wieviel wiegst du?


    Bei mir wars früher auch so dass ich viel zu viel geschwitzt hab und nen zu hohen Blutdruck hatte. Hab inzwischen 15kg weniger drauf, schwitze nurnoch bei starker Anstrengung und der Blutdruck ist völlig normal.