Was tun mit faulem, unmotiviertem Basser/Freund

von AX2Andi, 15.04.06.

  1. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 15.04.06   #1
    Hallo Zusammen
    Ich hab ein Bandinternes Problem und würde gerne eure Meinungen dazu hören...

    Also die Situation ist folgende: Wir sind im Moment 3 feste Leute in der Band...
    Lead Git/backing Vocals (Ich)
    Rhythmus Git (Paddi)
    und Basser (Emil)

    Das Problem is Emil.... Wir haben inzwischen zwar nen Drummer, der kann aber erst in ca. 3-4 Wochen "einziehen"... liegt am Proberaum....
    Ok wir üben schon ca. nen dreiviertel Jahr zusammen.... Ich bin mit Abstand am weitesten in der Band... Paddi is inzwischen durch fleißiges üben aber soweit, dass wir schon einige coole Sachen machen können... aktuell z.b. Enter the Maschine von Arch enemy oder diverse KsE Dinger.... Emil hat erstmal bis vor ca. 3 Monaten rumgesungen, weil er sich keinen Bass leisten konnte... Jetzt hab ich ihm einen durchaus brauchbaren Bass besorgt und er kann zuhause über Amplitube üben und im Proberaum über nen alten gammligen Transengitarrenamp... klingt nicht sonderlich, aber wenigstens kann er mitmachen....

    OK soweit so gut... Jetzt hat er aber den Bass schon wiegesagt 3Monate und macht null Fortschritte... Wir haben auch rausgefunden das er kaum übt... wenn dann dudelt er irgend nen scheiß... Das nervt uns tierisch... es ist jedesmal das selbe... nach langem hin und her kommt er zur Probe.... sein taktgefühl is kacke, er spielt total unsauber und kann nur den einfachsten Scheiß auswendig... wirklich nur die dinge, die sich jeder Affe merken kann...

    Er guckt sich irgendwelchen Korn Kram an den er eh nicht spielen kann und labert überall dumm in der Gegend rum bzw. macht einen auf Profimusiker und 9malklug.... Letztendlich ist sein "Können" aber erbärmlich...

    Es ist halt so, dass die Probe ohne ihn viel ertragreicher ist und alles besser klingt, als wenn er da noch rumtümpelt....

    Mein Problem ist jetzt: Er is nen sehr guter Kumpel genau wie Paddi, aber er geht uns zur Zeit tierisch aufn Geist.... ich werd schon richtig wütend wenn ich merke, dass er malwieder nichts getan hat... Auch die Probeplanung is immer ein riesen Ding... dauernd kann er nicht und kommt dann mit "Ich hab keine Lust heute" und lauter son shice.... jetzt wollen wir ihn erstmal von der Probe ausschließen, bis sich mal was tut.... und ich weiß nicht, ob das der richtige Weg ist bzw. was man da am besten macht mit sojemand....

    wirklich rausschmeißen wollen wir ihn eigendlich nicht.... Hauptsächlich weil er eben nen guter Kumpel ist und auch weil hier Basser für unsere Mucke (Death Metal/Metalcore/teilweise auch Rock Balladenkram) nicht gerade an jeder Ecke stehen...
    Aber so is er halt die absolute Bandbremse... er stört laufend, zieht die Laune runter und macht das Probetermin ausmachen zu ner 3 tägigen Intensivermittlung....

    Was würdet ihr tun? vorallem steht jetzt auch noch der Kauf eines Bassamps an... Er hat eh schon kaum Kohle, was ja ok es, aber er spart auch nicht wirklich... dauernd haut er alles für irgend nen Mist raus... Und ich hab einfach nichtmehr die Kraft und die Lust ihm nonstop hinterherzurennen... Er hält sich ja auch an nichts... ich sag ihm wie er möglichst effizient üben kann usw. aber da hat er nichts umgesetzt bisher... wir haben ihn auch nicht zu sehr unter Druck gesetzt oder so... er meint dann immer er hätte keine zeit usw. aber wenn man guckt sitzt er nur dumm vorm Rechner und zoggt rum....

    Was solln wir tun? und hat das überhaupt ne Zukunft mit nem Basser der nichtmal den takt hält und den Bass nur zum posen benutzt?
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 15.04.06   #2
    naja, ich mein.. wenn er kein Interesse an der Musik hat, was ja scheinbar der Fall ist, dann macht's doch wenig sinn, ihn weiter dazu zu zwingen?
     
  3. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 15.04.06   #3
    Ganz deiner Meinung.
     
  4. DerArzt

    DerArzt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Gescher
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    132
    Erstellt: 15.04.06   #4
    Wir haben fast das gleiche Problem mit unserem 2. Gitarristen...er spielt 3 Jahre inzwischen, seit Januar diesen Jahres mit Lehrer und er kann GARNICHTS. Fehler bei einfachen Akkorden, Umgreifschwierigkeiten ohne Ende usw. , selbst bei Powerchords macht er Fehler (da schwingen immer 1-2 Leersaiten mit weil der nich abdämpft-.-). Und das schlimmste ist: NULL Taktgefühl, das bringt unseren Schlagzeuger zur Weißglut^^ (verständlicherweise)...Ohne ihn klingt alles besser ;) Ist einfach so, er kann es nicht, das is ja nich böse gemeint... und der wird wohl auch nicht mehr mitmachen auch wenn er sich dagegen sträubt und irgendwelchen scheiß erzählt. Er hat zwar im Gegensatz zu deinem Basser Interesse an der Band, aber er is zu schlecht, also weg vom Fenster sonst kriegen wir ja nur Ohrenkrebs.
    Wenn also von der Seite deines Bassers kein Interesse besteht dann hat das keinen Sinn, das müsst ihr ihm klarmachen, besonders wenn ihr gute Freunde von ihm seit. Da gibts sonen Spruch, Sinngemäß is das in etwa: "Ein echter Freund sagt einem wenn man aus dem Munde riecht" Tut das einfach, ihr meint das ja auch nicht böse, er ist halt nich geeignet dafür....und nen Basser wird sich wohl noch finden, das is auf jeden Fall besser nach einem zu suchen als einen zu haben mit dem die Band garnicht vorankommt denke ich.
    So nu hab ich genug gesagt ;) Ich hoffe mal, dass das in irgendeiner Weise zum Thema beiträgt^^
     
  5. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 15.04.06   #5
    hmmm, nach nur 3 monaten auf nem neuen instrument kann man noch nicht wirklich viel erwarten, ausser ganz simplen begleittönen. auch dass taktgefühl kommt nicht schlagartig von selbst...
    aber dass problem (zumindest so wie du es beschreibst) liegt wohl daran, dass er keine lust hat musik zu machen - zumindest nicht in dieser konstallation (sonst würde er auch nicht so rumzicken, wenns darum geht nen probe-termin zu finden). dass er keine lust hat, kann auch daran liegen, das er immer von euch nen "einlauf" wegem schlechtem spielen verpasst bekommt. ich denke, er weiss auch, dass er das schwache glied in der kette ist und merkt vielleicht auch, wie schlecht er mit euch zusammen spielt.

    wir hatten auch mal so nen typen in der band (sänger), der allerdings dachte, er könnte singen - konnte er aber nicht und er kann es bis heute nicht. wir haben dann jahrelang(!!) versucht, ihm das singen beizubringen, allerdings komplett erfolgslos. das ende vom lied: wir haben uns von ihm mehr oder weniger gertrennt, bzw. alle instrumentenspieler sind in anderen combos untergekommen und ab und zu jammen wir noch mit ihm. es hatte einfach keinen sinn, mit dem sänger weiterzumachen !!!

    meine empfehlung an euch:
    redet mit ihm, und sagt ihm ganz ehrlich, was ihr von seinem verhalten haltet. aber bitte ganz sachlich und immer im hinterkopf behalten, dass er totaler anfänger ist !!
    wenn das alles nix bringt = trennen ! so hart das auch manchmal ist, aber eine person kann eine band komplett ausbremsen.
     
  6. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 15.04.06   #6
    Hi,

    er alleine ist mit Sicherheit nicht das einzige Problem.

    Lead Git/backing Vocals (Ich)
    Ich bin mit Abstand am weitesten in der Band...
    und im Proberaum über nen alten gammligen Transengitarrenamp... klingt nicht sonderlich, aber wenigstens kann er mitmachen....
    wenn dann dudelt er irgend nen scheiß... Das nervt uns tierisch...


    Typische Gitarristensprüche....

    Diesen "Scheiß", den er dudelt, bringt ihn weiter. Alles was man spielt, bringt einen weiter. Anstatt ihm Aufgaben mit nach Hause zu geben, könntet ihr ihm lieber einen guten Bassisten vorstellen, der eine Art Vorbildfunktion übernimmt, oder ihn mit dem Drummer alleine lassen jammen lassen. Dann ist das ganze schon mal viel lockerer.

    Und wenn dann nach ein paar Monaten noch nichts da ist, könnt ihr euch immer noch nach einem neuen Bassisten umsehen.

    Übrigens sollte nicht der Gitarrist den Bassisten aussuchen. Klappt es mit dem Schlagzuger, so kann und sollte sich der Gitarrist danach richten.
     
  7. AX2Andi

    AX2Andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 15.04.06   #7
    Also erstmal hab ich nicht das Gefühl, dass er kein Interesse an der Band hat... Er is nicht so n Freak wie ich, aber Interesse hat er glaubich schon....

    Wir erwarten für 3 Monate Bass auch nicht zuviel.... Er hat davor auch schon über nen Jahr auf meiner ersten Git rumgeklampft.... Hat also nicht von null angefangen....

    Besonders anfangs war ich auch noch sehr ehrlich und hab ihm jedesmal gesagt, wenn was nicht gepasst hat... das war mir dann aber irgendwann zu blöd und jetzt haben wir ihm beide schon mehrmals gesagt, wie wir über sein Verhalten denken... Es ist ja auch nicht so, dass er garnichts macht... Er hat sich riesig gefreut, als ich ihm den Bass überreicht hab und er fummelt wie gesagt auch dauernd an irgendwelchen anderen Songs rum, die für ihn halt noch unmöglich sind.... nur eben das, was wichtig wäre macht er nicht wirklich... ich mein ok, er lernt halt die wichtigsten Stellen auswendig... meist kann er da auch schon einiges aus der Probe eben.... Aber er strengt sich halt nicht richtig an... Ich hab ihm genau gesagt was er tun muss um das möglichst gut zu lernen und was wichtig ist etc. aber dann kommt er zur Probe und statt wie abgemacht saubere Viertel zu üben hat er da irgend son möchtegern Bassshreddkorndings da geübt, das natürlich total müllig klingt weil ers nichtmal ansatzweiße sauber greifen kann und der rhythmus sowas von falsch is... nunja ich glaub er nimmt das halt einfach nicht ernst genug...

    Ich mein ok wir sind nochnicht komplett und er spielt über nen beschissenen Gitarrenamp, aber wenigstens mitmachen könnt er ja... er dudelt dann auch immer seinen eigenen Mist dazwischen, wenn wir an riffs feilen oder so... und bei diskussionen an denen er ja eigendlich auch mitmachen könnte labert er irgendwelches total unpassendes Zeug... und macht einen auf Profi.... Ich glaub er will halt irgendwie einen auf cooler Mucker machen und in der Schule rumposen, lässt aber die anfänglichen Geschichten direkt aus und fummelt an seinen Lieblingsliedern rum.... Dann nimmt er irgendwelche fertigen riffs ändert einen Ton und behauptet er hats erfunden.... als ob er sein selbstwertgefühl pushen müsste.. damit hat er aber sonst kein Problem..... ich peils nicht....
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.04.06   #8
    auch wenns jetzt schrecklich gemein klingt - wer wie im fall eures bassisten nicht die nötige motivation für eine band mitbringt, der sollte auch in keiner spielen. meine erste band hat sich wegen solchen musikern aufgelöst und in meiner jetzigen band wurden auch schon etliche leute ausgewechselt, einfach weil sie grob gesagt "nicht gut genug" für die band oder einfach zu untätig waren. unter ihnen waren auch gute kumpels dabei, wo es uns wirklich schwer gefallen ist. allerdings haben wir es letztendlich nicht bereut, denn wenn wir sie in der band behalten hätten, hätte das zu nichts als zu frust geführt...
     
  9. AX2Andi

    AX2Andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 15.04.06   #9
    Es ist ja nicht so, dass er was passendes dudelt und sich anstrengt oder so.... klar bringt ihn jegliches spielen weiter.... aber er sollte doch wenigstens versuchen mit der Band zu spielen und nicht während eines Songs seine Übungen so halblebig durchzududeln... Ich unterstütze ihn wos nur geht, biete ihm Sonderproben zu 2. an etc. pp. aber dafür is er sich zu fein... Ich bin ganz sicher nicht der typische Gitarrist... ich hab mich extra informiert und mit nem Kumpel der gut Bass spielt unterhalten etc. damit ich ihm möglichst gut helfen kann..... aber er nimmt den Bass nur in die hand wenn einer von uns dabei is... Ich hab das gefühl er überschätzt sich, oder er will zuviel auf einmal...
     
  10. AX2Andi

    AX2Andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 15.04.06   #10
    Also würdet ihr jetzt wie wir das geplant haben derstmal den basser von der Probe ausschließen und gucken, ob er dann anfängt zu üben, weil er sonst rausfliegt, oder einfach nochmal deutlich ansprechen und ihm sowas wie ne Frist setzten, oder direkt rausschmeißen? Ich weß halt auch nicht so sicher, ob wir da nicht vielleicht was falsch verstehen oder so.... wir sind doch auch nur Gitarristen:D
     
  11. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 15.04.06   #11
    Andi, ich glaube ihr solltet ihm ein bisschen Zeit geben.
    Ich habe deine Erfahrung auch schon in einer Band erlebt, allerdings mit dem Gitarristen.
    Macht ihm (ruhig mit Nachdruck) klar, dass er ein wichtiger Teil der Band ist, und dass er an sich arbeiten muss, wenn ihr was reißen wollt.
    Allerdings hilft dauerndes eindreschen auf ihn auch nix.
    Wir haben damals nen Haufen Geduld mit dem Gitarrenmann aufgebracht. Zusätzlich zu den "Komplett"proben, haben sich einzelne Instrumente zum gemeinsamen proben getroffen, wodurch sich letztendlich das Timing wesentlich verbessert hat, was letztendlich einen Motivationsschub für alle gebracht hat.

    Am Anfang war ich auch echt sauer, wenn mal wieder nix geklappt hat, und er hat auch leider einiges abbekommen müssen zu Beginn, aber wir haben die Sache dann letztendlich durch viel Geduld geregelt bekommen....
     
  12. AX2Andi

    AX2Andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 15.04.06   #12
    Ok, dann werd ich mich erstmal intensivst mit ihm Unterhalten mit ihm vereinbaren wies weitergeht und wenn er dann wieder nichts macht, dann heißts auf wiedersehn.....

    danke für die Hilfe an alle.... ich halt euch auf dem laufenden...
     
  13. double

    double Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 16.04.06   #13
    wenn irgendwas in der band nicht funktioniert sollte man immer ehrlich, höflich, offen und vor allen dingen freundschaftlich darüber reden.. das hilft am meisten, wenn man aber von anderen bandmitgliedern (auch berechtigterweise) immer nen bisschen angemacht wird weil sie (vll auch berechtigterweise) nicht mehr viel geduld haben dann sinkt die motivation für einen selbst in den keller... also ist das auch der falsceh weg, also besser die sache objektiv, sachlich und ehrlich angehen als sich gegenseitig anfrusten

    so das ist meine meinung ;)
     
  14. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 16.04.06   #14
    Stellt ihm ein Ultimatum. Höflich aber bestimmt.