Was war das für ein Gerät?

von wiesenforce, 21.07.08.

  1. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 21.07.08   #1
    Hallo
    wir hatten zur Abiturfeierlichkeit damals von unserer Schule so ein Gerät bekommen. Ich wüsste gerne die genaue Beschreibung des Geräts, denn im Nachhinein dachten wir uns, dass wir gern so ein Ding hätten. aber leider haben wir keinen direkten Kontakt mehr zur Schule.

    Also ich beschreibe es mal rein vom Aussehen. Es war ein sehr kompaktes Gerät, welches bei Benutzung auseinander geklappt werden konnte. In der Mitte befand sich eine Art Mischpult und Verstärker mit 4-5 Eingängen soweit ich mich erinne. Links und rechts waren Boxen, die man abmachen konnte und irgendwo hin stellen konnte. Also man konnte sagen, dass das Ding alle Aufgaben einer PA übernommen hat (glaube ich).

    Allgemein war das Teil grau und von Fender (zumindest stand Fender drauf). Die Ecken waren abgerundet. Größe würde ich mal so einschätzen: 1 Meter hoch, etwas länger als ein Meter und etwa ein halben Meter breit. (ich kann nich besonders gut schätzen :p )

    Wir haben uns überlegt, dass wir uns so ein Ding gerne mal anschaffen würden, da das Ding doch ziemlich gut zu uns passt. wir brauchen etwas sehr platzsparendes, leicht transportables. Richtig viel Power braucht das Ding nicht. Ist eher so ein Kneipending.

    Weiß Jemand was das für ein Ding ist und wo ich sowas finde?

    ich würde mich super freuen.

    Danke,

    Wiese
     
  2. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 21.07.08   #2
  3. wiesenforce

    wiesenforce Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 21.07.08   #3
    jaaa genau!
    danke vielmals!

    gibt es zu dem gerät eigentlich auch noch alternativen?
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 21.07.08   #4
    Ja - die Yamaha Stagepas 300. Wenn mehr Power gebraucht wird, auch die 500er - aber die paar Watt mehr rechtferigen meiner Meinung nach nicht den Aufpreis, weil sonst alles gleich ist am System. (Würd mich nicht wundern, wenn die sogar die gleichen Boxen haben und nur der Verstärker andere Leistungsdaten hat... )

    Der erste Testbericht hier ist von mir, das ist meine Meinung zu dem Ding. Falls du konkret zum Stagepas noch fragen hast, kann ich die dir natürlich auch hier beantworten.

    MfG, livebox
     
  5. .301

    .301 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 21.07.08   #5
    Hallo,

    die Alternative siehst du, wenn du dem Link zur PD-250 folgst. Hier der direkte Weg zur Yamaha Stagepas 500. Die beiden sind vom Preis her auch etwa gleich.

    Edith sagt: Beim Schreiben niemals von Kollegen ablenken lassen und das Posting erst eine Stunde später abschicken.
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 21.07.08   #6
    das Stagepas 300 und das 500 unterscheiden sich schon
    beim 300er kommen 8"-Boxen und beim 500er kommen 10"-Boxen zum Einsatz. Desweiteren hat das 500er den größeren Mischer und mehr Regelmöglichkeiten.

    Beide Yamaha-Systeme sind sehr gut konzipiert und klingen überraschend gut. Trotzdem: hören und dann entscheiden ob es für den eigenen Einsatzzweck in Ordnung ist.
    Manchmal leistet ein kleines Mischpult und ein kleines Entertainer-System mit Subwoofer und 2 Satellitenboxen für wenig mehr Geld die besseren Dienste. Aber bereits hier vergleichen wir Äpfel mit Birnen.

    Das Auf- und Abbau-Konzept der besprochenen Systeme ist einmalig - und das dürfte auch den Ausschlag zum Kauf geben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping