Was wisst Ihr über HH-Electronics Amps?

von amazed, 12.02.04.

  1. amazed

    amazed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.04
    Zuletzt hier:
    18.02.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #1
    Mir sagt HH-Electronics gar nichts. Wüsste aber einen, der mir nen günstigen 60W-Combo verkaufen würde. Wohnt nur zu weit weg, dass ich eben mal so zum Anspielen hinfahre und nachher ist es nur ein billig-Kram...

    Im Web findet man fast nichts drüber. Über Combos schon gar nicht. Andere Geräte auch kaum. Z.B.:

    http://www.natch.co.uk/Hardware/Other/PowerAmp/PowerAmp.html

    Was wisst Ihr über HH?
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 12.02.04   #2
    Soweit ich mich erinnere war HH in den 80ern ein recht bekannter (glaube britischer) Hersteller von Verstärkerequipment mit einem ganz Ruf. Dürften aber ausschließlich Transistorverstärker gebaut haben.
    Schau doch mal auf harmonycentral.com in die user reviews, da steht ja fast zu jedem möglichen Verstärker was.
     
  3. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 12.02.04   #3
    ja aber auch nur fast...

    zu meinem Simms-Watts steht da nix, zum Guyatone Gitarrenamp und dem HH Bassamp von ner Band die ich kenne steht da auch nix.
     
  4. Flocki

    Flocki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #4
    Ich hatte eine Weile einen HH Micro 30. Ich kenne jemanden, der damit auch Gigs in Gaststätten gespielt hat.(Ohne Schlagzeug).
    Allerdings fand ich die Konstruktion nicht dolle. Die Verzerrung war nicht zu gebrauchen, dafür verträgt die Eingangsstufe keine starken Pickups und verzerrt bei schon mal unabhängig vom Gainregler. Die Bass-/Trebleregler sind vom Frequenzgang voll daneben und die Elkos waren nach hinüber, deshalb hat die Lautstärke geschwankt. Als ich reingeschaut habe, habe ich gesehen, dass sie auch völlig unterdimensioniert waren.
    Wie gesagt, ich kenne jemanden, der damit sehr zufrieden war, aber mein Fall war es nicht.
     
  5. Chilliem

    Chilliem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #5
    Bin mir jetzt überhaupt nicht sicher aber in der GS412LA 4x12 box von Laney stecken HH Speaker drin..... ob das jetzt was mit gerade der Firma zu tun hat weiss ich net...


    Mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen :)
     
  6. Sassy

    Sassy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    12.09.11
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #6
    Hallo, ich habe einen HH-Combo (IC100) mit 100 Watt und 2 x 12"- speaker. Es ist ein Transi-amp mit tollem Sound und guten Einstellmöglichkeiten. Laut Testberichte kommt er nahe an Fender und Marshall ran. Auf harmony-central ist er auch beschrieben. Ich habe ihn um € 100 erhalten und würde ihn jederzeit wieder kaufen. Die Firma gibt es nicht mehr, man kann aber Ersatzteile in England erhalten.
     
  7. lehmaennl1805

    lehmaennl1805 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    29.01.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.08   #7
    Hallo, ich habe auch den IC100 Combo, in der Bucht für ca. 70€ erworben. Klingt sehr gut, besonders clean und macht auch schon allein optisch mit dem grün lumineszierenden Frontpanel was her. Googel mal nach "IC100", da kommste auf mehrere Sites zu HH.
     
  8. Kingo

    Kingo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 22.01.08   #8
    KAuf ihn nicht ausser du willst nur clean spielen... als übungsamp auch noch ok aber nicht Probe und auftritt tauglich!!! Glaub mir ich weiß wovon ich rede ich hab jetzt 1Jahr mit einem aufm Buckel und kauf jetzt endlich was neueS!
     
  9. lehmaennl1805

    lehmaennl1805 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    29.01.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.08   #9
    OK, zugegeben: verzerrt klingt der Amp schon eher nach
    15W - Billig - Transistorteil, da wäre ein extra Effektgerät net schlecht. Aber clean
    kann er mit deutlich teureren Teilen locker mithalten.
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 23.01.08   #10
    HH war eine Unterfirma von Laney, evtl. wissen die was?
     
  11. cygma

    cygma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    13.08.14
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 10.04.08   #11
    Sorry fürs wiederbeleben des Threads, aber ich möchte das mal klarstellen:
    Soweit ich das weiß hatte H||H ein schlechtes Management das die Firma mehr als einmal in den Sand gesetzt hat. Ursprünglich war H||H selbstständig (bis 78 oder 80?) und hat in der Zeit wohl recht gute Sachen gemacht. Z.B. spielte der Bassist von Bauhaus VS Bassamps.
    Irgendwann nach einer Pleite wurden die von Laney aufgekauft, haben fast nur noch Lautsprecher für Laney-Combos etc. produziert und haben in der Zeit wohl was die Qualität anging ziemlich nachgelassen...

    Die Produkte vor 80 sind also Geschmackssache aber recht ordentlich, danach ist es wohl nicht mehr so das wahre.

    hope that helps someone.
     
Die Seite wird geladen...

mapping