Was würdet ihr machen

von Prometheus, 11.05.04.

  1. Prometheus

    Prometheus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    3.03.11
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.04   #1
    Also ich wollt mir aufjeden fall den Warwick Profet4 holen aber was die Box angeht hänge ich zimmlich in der luft ich wollt mir erstmal irgent eine 10" box holen und dann in ferner zukunft noch ne 15" box um die vorzüge beider aus zunutzen bei der zehner box schwanke ich zwischen der Warwick W-211 Pro Bass Box und der Hartke VX-410 Bassbox. Wie wirkt sich das eigentlich auf den sound aus wenn die Box von einem andern Hersteller ist.
    Ich habe zwar das geld um mir beide zuleisten aber ich wollt so wenig wie möglich ausgeben da ich noch meinen Führerschein finanziernen muss. Darum Habe ich die Hartke VX-410 Bassbox über haupt in betracht gezogen und die w-211 auch nur weil ich bei der Box unter 500? bleiben will. Sonst hätte ich mir ne 4x10 von warwick ausgesucht.
    Momentan spiele ich auf nem Peavey billig combo und der hat zimliche Probleme den sound der Low-B gescheit rüberzubringen und das nervt.
    Ich konnt auch weder den Amp noch eine der Beiden Boxen antesten was die entscheidung auch nicht einfacher macht. Tja kann mir jemand einen Tip geben.
     
  2. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.04   #2
    der sound jedes herstellers ist unterschiedlich. du solltest am besten die boxen antesten und vergleichen damit du deinen gewünschten sound findest.

    ich würde aber eher auf eine "bessere" box sparen. die hartke box ist zwar nicht sehr teuer, aber der sound ist auch geschmacksache.

    aber wenn dir der sound gefällt, warum nicht?

    ich würde dir diese boxen empfehlen:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Warwick_W411_PRO_Bassbox.htm

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Ampeg_SVT410_HE.htm

    CM
     
  3. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 11.05.04   #3
    Lieber warten und auf eine gescheite 4x10 Box sparen.
    Empfehlungen: SuchFunktion!
     
  4. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 11.05.04   #4
    naja sparen will er glaube ich ned.. er möchte ne box unter 500.. also ich muss auch zusstimmen.. hör dir einfach mal beide boxen an und guck was dir am besten gefällt.

    also okay sind beide bestimmt
     
  5. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 11.05.04   #5
    immer wieder gern wird die 4x10er von peavey empfohlen.
    is zwar sauschwer, macht aber nen genialen sound für den preis.
     
  6. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 11.05.04   #6
    ja die dinger sind echt schwer ? wiso eigentlich ? sind da blei speaker drin oder wie :)
     
  7. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 11.05.04   #7
    ich glaub das liegt zum teil auch an den magneten der speaker...
    die peavey box wiegt afair 44kg, die quantum 4x10er mit neodynium (viiiel leichter ;) ) nur etwa 32kg.
     
  8. Prometheus

    Prometheus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    3.03.11
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.04   #8
    tja dann werde ich erstmal den Führerschein bezahlen und dann auf ne gescheite box sparen. Danke für die antworten. Das mit dem antesten is so ne Sache in unserem Kaff gibt es nur einen Musikladen und der hat wenns hoch kommt vieleicht zwei bass Combos rumstehen. Geschweige denn ein Topteil oder ne Box.
     
  9. blackmail

    blackmail Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.06   #9
    So, da ich mir jetzt doch "nur" einen ProFet (en) 3.2 geholt habe. (Hab ich halbwegs günstig gebraucht bekommen) stellt sich noch die Frage der Boxen.

    Was haltet ihr den langfristig für besser? Die Warwick W-411 Pro Bass Box oder, erstmal die Warwick W-211 Pro Bass Box und später dann die passende 115 dazu ?

    Tendiere eher zu der zweiten Möglichkeit. Denke zum proben reichen mir die 2x10 erstmal und auftritte haben wir eh noch nicht.

    Wollt halt nur nochmal Fragen ob es nicht doch mehr Sinn macht sich gleich die 4x10 zu holen, was allerdings bedeuten würde, dass ich innerhalb des nächsten Jahres nicht dazu kommen werde mir die 1-15 zu kaufen.

    Ansonsten würd ich gerne wissen ob jemand im Umkreis Hannover nen Laden kennt der auch Ashdown führt, die Boxen würd ich gerne mal anspielen, bei PPC haben sie die leider nicht.

    Habe bisher nur die "Warwick W-411 Pro" in Verbindung mit dem 3.2 gespielt, den Sound fand ich ganz gut. Leider hatte sie da keine 115 rumstehen.
     
  10. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 15.09.06   #10
    Wenn du meinst, unbedingt eine 15er zu brauchen, dann wäre imho 2x10+1x15 ausreichend.

    Aber tuts nicht auch 4x10 alleine?

    Zu "Auftritte haben wir eh noch nicht":
    Meinst du, für Auftritte bräuchtest du eine zweite Box? Imho eher nicht. Auf der Bühne dient dir deine Anlage ja maximal als Monitor (es sei denn ihr spielt ohne PA). Und meiner Erfahrung nach ist die Bühnenlautstärke der Amps deutlich geringer als im Proberaum, da der Mischer sonst Probleme mit den Monitoren und den Gesangsmikrofonen bekommt. Ergo wäre eine zweite Box für Auftritte nicht unbedingt sinnvoll.
     
  11. blackmail

    blackmail Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.06   #11
    Denke schon, dass es die 4x10 auch alleine tut. Viele schwärmen ja immer von 4x10 + 1x15, bzw. 210 + 115, da wir wahrscheinlich alles mögliche an musik machen werden, von U2 bis öhm, sagen wir mal RATM, oder auch von soft bis hard, dachte ich, ich wäre vielleicht mit der Kombination flexibler. außerdem ist eine 210 erstmal auch günstiger.

    Spielt vielleicht jemand die 211er von warwick? hatte weiter nix brauchbares in der SUFU gefunden.



    Zu den Auftritten. - hab ich mir auch schon überlegt, wobei da die Meinungen ja auch auseinander gehen, aber ist wie gesagt auch erstmal nachrangig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping