Washburn XS-4

von SickSoul, 09.11.04.

  1. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 09.11.04   #1
    guten abend die damen und herren!

    Hab hier'n bass rumstehen und wollt ma fragen, was ihr mir da vielleicht drüber erzählen könnt ist nen washburn XS-4 (Linkshänder). Bin fürjede information dankbar wie preisklasse, hölzer, eigene beurteilungen etc...
    Viel Spaß beim helfen ;) !

    MfG
     
  2. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 09.11.04   #2
    oder kann mir vielleicht einer generell was zu dieser marke sagen? also ist das ne tochterfirma von was größerem (Squier/Fender oder Epiphone/Gibson etc.) oder ne billig marke (Jack&Danny, Harley Benton...) oder doch ne ganz brauchbare firma, die auc bässe in höheren preisklassen herstellt? Hab absolut keine ahnung von dem ding, da ich ihn "geerbt" habe, als sich meine schwester die schulter ausgekugelt und daraufhin mit'm spielen aufgehört hat...
     
  3. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 09.11.04   #3
    hier

    das ist das aktuelle angebot von washburn...da kann man bestimmt auch ne mail schicken mit fragen zu alten Instrumenten von denen....
     
  4. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 09.11.04   #4
    Diebe. Schmutzige Diebe. Wenn man sich diese Bilder anschaut:

    [​IMG]

    [​IMG]

    und im allgemeinen mehr auf deutsche Bassbauern steht und deren Bässe kennt, erkennt man in diesem "Washburn-Modell" zwei deutsche Bässe wieder. Korpusform von Marleaux abgekupfert und die Halskonstruktion schamlos von Human Base gestohlen.


    [​IMG]

    Hier mal ein bißchen von Spector / Warwick kopiert...


    Ich würde die ja sowas von verklagen... :mad:
     
  5. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 10.11.04   #5
    hey den gleichen zeug gibts bei gitarren und epiphone
     
  6. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 10.11.04   #6
    XS-4 sagt mir jetzt nix, aber prinzipiell finde ich Washburn recht ordentlich, findet sich sogar in meiner eigenen bescheidenen Sammlung... Es gibt auch sehr schöne Topmodelle. Bei den billigeren waren, wie so oft, oft Hardware und Elektronik Austauschkandidaten, aber die Grundkonstruktion sehr solide, so daß sich selbst mit dem geringen Modifikationsaufwand bei Gefallen die Investition lohnte.

    Ob Human Base sich das Patent gesichert hat, ist deren Bier. Mit Sicherheit aber eine sinnvolle Konstruktion.

    Spector wird nicht nur von Warwick kopiert, und dafür auch bezahlt. Ob der Ergonomie ist aber auch das sinnvoll.
     
  7. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 10.11.04   #7
    Hm. also vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich den vor 5 jahren bei meiner schwester abgestaubt hat und sie ihn auch schon gebraucht gekauft hat... das ding hat mindestens 7 jahre auf'm buckel denke ich... hab die serie nicht gefunden bei washburn also wird se wohl nicht mehr produziert. vielleicht kennt ihn ja trotzdem jemand..?
     
  8. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 11.11.04   #8
    Îch spiel selber auch einen alten Washburn, einen sehr ungewöhnlichen aber, ist ein sehr schickes Teil, klingt aber etwas, sagen wir.... deftig, für Metal ziemlich gut, würds aber vom Sound wie von der Optik nicht grade in einer Jazz-Band auspacken...
    Ich konnte bislang auch noch nix rausfinden, werd aber mal Fotos machen und sie direkt zu Washburn schicken und mal nach ein paar infos fragen...
    ansonsten kann man nur sagen, das Washburn, auf jedenfall keine billige Marke ist, allerdings bei Bässen noch ein wenig unbekannter als bei Gits.
    Ist doch aber auch schön, nicht wie alle anderen mit nem RBX anzufangen, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping