Wasser ist lebenswichtig --- aber nicht im Studio!

von der_olf, 06.07.06.

  1. der_olf

    der_olf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    31.07.11
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 06.07.06   #1
    Hallo alle,

    ich komme vorhin von der Probe und will meine Tasten in den Keller stellen, gehe durch ins Studio und stehe Knöcheltief im Wasser :mad: . Nein, es ist nicht die Waschküche, es ist mein gerade im Aufbau befindliches Studio. Die Räume sind zum letzten Mal vor 12 Jahren vollgelaufen, in der Zwischenzeit viel drum herum gebaut, Drenage, Kies und haste nicht gesehen. und trotzdem. Glücklicherweise steht alles auf Beinen und nichts ist direkt nass geworden (gebranntes Kind....). Aber jetzt die Frage: Wenn das Wasser abgeschürft ist, und nur noch (hhöhö: "nur noch") die Wände und der Boden nass sind, reicht da ein Bautrockner mit 30l pro Tag, um Schaden von den Geräten (Luftfeuchtigkeit) abzuwenden? Ich habe leider in der Wohnung keinen Platz für den ganzen Krempel....

    Hat jemand Erfahrung damit? Gibt es Tips? Ich bin sehr, sehr traurig...

    viele Grüße

    Meinolf

    PS: Ich glaube, ich hasse Platzregen...
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 06.07.06   #2
  3. soggy

    soggy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    24.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    L.E (Leipzig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.06   #3
    Das ist wirklich shice!!! :(
    Wenn das schon mal passiert ist, solltest du dich ma an den Vermieter wenden (oder hast du ein Haus?) oder dir nen neuen Raum suchen ... weil das is echt nich das Wahre.
    Du könntest höchstens ne art Burggraben um den Keller bauen :p
     
Die Seite wird geladen...