Wasserdichte Keys????

von KnightOfCydonia, 31.07.05.

  1. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 31.07.05   #1
    Hallo,

    weiß jemand, ob Keyboards empfindlich gegenüber externer Wassereinwirkung :p sind?
    Gestern sind meine Keys bei einem Open-Air in einem kräftigen Landregen trotz überdachter Bühne recht nass geworden - vor allem mein LE. Hat jemand gute oder schlechte Erfahrungen bei Nässe gemacht, also Fehlfunktionen etc.???
     
  2. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 31.07.05   #2
    naja, förderlich wird das Wasser sicher nicht sein...
    Wenn Wasser ins Gehäuse gekommen ist, solltest du die Geräte auf jeden Fall vom Netz getrennt lassen, bis sie wieder 100% trocken sind. Ansonsten kann es zu Kurzschlüssen kommen, was die Elektronik dir sehr übel nehmen könnte.
    Was auch passieren kann, ist, dass das einzelne Teile anfangen werden zu korrodieren, und das kann sich dann mit der Zeit auch bemerkbar machen. Falls du sowas nochmal machst, solltest du alle Bedienelemente mit einer Plastikplane abdecken und diese gut festkleben(Gaffa), mit der Tastatur kannst du das natürlich nicht machen, aber solange es da nicht Eimerweise reinschüttet, ist das auch eher der unempfindlichere Teil, weil da normalerweise keine Chips drunter sind.(Was jetzt nicht heissen soll, dass das gut fürs Gerät ist, wenn Wasser in die Tastatur kommt.

    Gruß

    DEGGER
     
  3. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 31.07.05   #3
    Ich würde die Kiste aufschrauben und alles trocknen. Erstens kann es zu Kurzschlüssen kommen, zweitens kann soweit ich weiß Plastik zu schimmeln anfangen, wenn es nass ist.
     
  4. raeton

    raeton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.05   #4
    Was ich tun würde:

    - sofort, wenn Wasser drin ist, vom Netz trennen (Korrosion und Kurzschlüsse werden sonst noch gefördert) => das geht natürlich nicht unbedingt während eines Gigs...
    - so schnell wie möglich in trockenem Raum Gehäusedeckel aufschrauben und richtig gut trocknen lassen (wenn du denkst "jetzt ist trocken" noch einen halben Tag dranhängen => wirklich trocken)
    - Oft sind kleine Batterien drin (Knopfzellen), die z.B. Speicher versorgen. Diese gut anschauen und evtl austauschen -> falls die auslaufen, ist das echt blöd...
    - das mit dem Schimmel liegt nicht am Kunststoff, sondern passiert, wenn das Gerät beim Trocknen nicht gut gelüftet wird und das Wasser somit nicht abtransportiert werden kann; das kennt jeder, der schonmal gezeltet hat, das Zelt im Regen abgebaut hat, in die Hülle gestopft und im nächsten Urlaub wieder rausgeholt hat... :rolleyes:
     
  5. sonicwarrior

    sonicwarrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    2.974
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    8.811
    Erstellt: 07.08.05   #5
    Deswegen sollte man das in dem Fall zu Hause auch einmal wieder aufbauen und trocknen lassen und ggf. saubermachen. :)

    Und so ähnlich muss man das halt mit nem Synthi machen. :D
    (Aber das wurde ja schon genannt)
     
Die Seite wird geladen...

mapping