Watt-Regelung

von Kurt_Anhänger, 29.03.05.

  1. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 29.03.05   #1
    Wollte euch nur mal fragen ob ihr glaubt, dass in naher zukunft solche wattregelungen wie zb. der vox AD-reihe oder auch dem peavey xxl mehr kommen werden.
    Weil ich persönlich find das echt genial weil ich sehr viel zhaus spiel und da nicht so mordsmäigen krach machen kann und mir deswegen ein supertoller amp verdammt wenig bringt wenn ich ihn nicht aufdrehn kann.
    Würd mich auch interessieren ob sowas viele von euch begrüßen würden, ich persönlich finds genial (und bin immer noch auf der suche nach einem brauchbaren Metal-Amp den ich auch zuhaus halbwegs ausnützen kann)
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 29.03.05   #2
    is bestimmt nicht schlecht, aber ich spiel eh sehr laut zuhause :D
     
  3. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 29.03.05   #3
    würd ich ja auch wenn ich könnte :rolleyes:
    ich versteh aber eh nicht ganz wozu man 300watt vollröhrenamps braucht ich mein es reicht doch schon wenn einem ne 50watt transe voll aufgrissn ins gesicht bläst außerdem gibts ja dann eh auch noch PA naja das wird sonst OT ;)
     
  4. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 29.03.05   #4
    300 watt Vollröhrenamps ?

    Wie kommstn da drauf ?
    Ich hab noch keinen 300 Watt Vollröhrenamp gesehen,
    mir reichen schon 100, sind die shcon viel zu laut.
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 29.03.05   #5
    crate blue voodoo 300.
    300 killermäßige röhren-watt.

    ihr vergesst dass watt an und für sich nichts mit der lautstärke (oder zumindest nur sehr wenig) zu tun haben. 300watt sind nur doppelt so laut wie 30watt!! die hohen wattzahlen braucht man im grunde nur für den headroom, d.h. damit man laut aufdrehen kann ohne dass der clean-kanal anfängt zu zerren.

    nja, außerdem braucht man hohe wattzahlen zum angeben... :rolleyes:

    btw: bei vielen röhrenamps kann man die endstufenleistung halbieren in dem man ein paar der röhren einfach aus dem sockel zieht. nicht ganz so einfach wie ein drehregler aber was solls :D
    als alternative gäbe es kleine wechsel-röhren, die man einfach auf die sockel der großen röhren steckt. die kleinen röhren verringern dann die endstufenleistung. plug and play eben :)
     
  6. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 29.03.05   #6
    das is doch abartig :eek: :screwy:
     
  7. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 29.03.05   #7
    300 is doch bei nem Röhrenamp... naja... "nicht mehr ganz normal" :eek: :eek: :eek:
     
  8. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 29.03.05   #8
    ähm...was genau sollte es bringen eine Endstufe runterzuregeln? Nen Transenamp klingt bei niedriger Lautstärke genauso gut wie wenn er laut ist. Und nen Röhreramp runterzuregeln bringt auch nichts da man ja die Röhre in die Sättigung fahren will.

    Die Leistungsregelung bei dem Valvetronixteilen ist dafür da die eingebaute Röhre in die Sättigung zu fahren ohne nen Hörschaden zu bekommen. Bei den Amps kommt ja die "Lautstärke" nicht aus der Röhre sondern aus ner Transenendstufe und mit dem Masterregler regelt man die Röhre (und die sitzt ja direkt vor der Endstufe)

    Kurz: solche eine Regelung bringt es nicht da sie keinen praktischen Nutzen hat.

    gtz Bonebraker
     
  9. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 30.03.05   #9
    Peavey XXL 212. hat die von dir beschriebene endstufenleistungsreglung und nen geilen metalsound für ca.700€

    MfG
     
  10. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 30.03.05   #10
    Guck dir ARD Amps an,da bekommste nen 400w Top.
     
  11. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 30.03.05   #11
    Man kann viele 100W Röhrenamps auf 50W runterfahren, damit man die Endstufensättigung auch bei niedrigeren Lautstärken erreicht. Man entfernt dabei einfach Endstufenröhren (falls das möglich ist).
    Es gibt auch Röhrenamps, die man wahlweise mit 100W oder 15W betreiben kann. Weiß aber nicht mehr, welche Modelle das sind.
     
  12. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 30.03.05   #12
    15 Watt Röhre sind im Sättigungsbereich aber auch keine Zimmerlautstärke mehr.
     
  13. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 30.03.05   #13
    es gab in den 70ern auch perverse 100 kW endstufen, und manche haben darüber gitarre gespielt, allerdings barucht man da einen haufen boxen, damit es richtg fetzt
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.03.05   #14
    ich glaube da ist n fehler drin ;)

    100 kW? das sind eine zehntel millionen watt mann ;) was haben die teile für netzteile gehabt? atomkraftwerke?? rofl...

    selbst die leistungsstärksten pa-endstufen heute erreichen keine 10000watt. eine zehntel millionen sind absoluter overkill.

    es kann natürlich sein dass man sehr viele endstufen parallel betrieben hat. trotz allem sind 100kW total übertrieben....
     
  15. Tobi Wan Kenobi

    Tobi Wan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 30.03.05   #15
    sind 100 KiloWatt nicht 100.000 Watt ?
    Was aber wohl immer noch viel ist
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.03.05   #16
    :D :D
     
  17. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 30.03.05   #17
    http://www.planetguitar.net/tests/crate_bv300h/bv300h.html#

    Crazte BV300H...kostet im Moment der head alleine rund 2500€...

    + ne Box die das aushält mal ganza ufzudrehen :rolleyes:...

    naja, aber der HK 3Amp MK2 kostet gleich viel, hat AFAIk nur 100W und dafür 6 kanäle....oder wie war das??

    dazu dann natürlich noch den Mesa Road King gerechnet und wir haben ein Head fpr 400€?? oder wie viel kostet das im Moment??


    ^^

    alles uvb Preisempfehlungen :D

    ich finds total überzogen, da sieht man mal wie günstig Marshall ist :great:
     
  18. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 30.03.05   #18
    Eine Box wird da kaum reichen; mit dem müsste man locker vier 4*12er Boxen betreiben können. Da kann man sich gleich zwei Topteile kaufen, wenn man soviel Leistung wiklich braucht.
     
  19. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 30.03.05   #19
    Peavey 412J 300W/8Ohm ca. 355€
    Marshall MR1960 300W 699€
    so als beispiel...
     
  20. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 30.03.05   #20
    bei einer leistungsregulierung von 100 auf 50 watt werden einfach nur 2 von 4 endstufenröhren ausgeschaltet. somit geht zwar die gesammtleisung runter, aber du dosselst die einzelnen röhren nicht
     
Die Seite wird geladen...

mapping