.wav-player auf Kommando?

von Slartibartfas, 04.06.07.

  1. Slartibartfas

    Slartibartfas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.07   #1
    Tag zusammen!
    Bin recht neu im Musik-über-Computer-machen und habe eine Frage: Gibts ein (free) VST-plugin, das .wav-files abspielen kann? Ich habe NI Kore und bald wohl auch komplete, aber ich will momentan noch ein bischen rumprobieren was überhaupt so geht. Habe mir also ein paar tolle wav-files mit berühmten reden runtergeladen, die ich nun im song-intro nutzen will. Vorschläge? Kann NI Kontakt das? Oder ist das schon viel zu mächtig? ... Mir wäre momentan was einfaches am liebsten ;-)

    thx
    Slartibartfas
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.06.07   #2
    Hallo. Vielleicht hab ich dich auch falsch verstanden...

    War beim Kore kein Sequenzer (Mehrspuren-Aufnahme-Programm) dabei ? Somit importiert man doch nur die Wav Dateien und kann sie abspielen, bearbeiten, schneiden usw.
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.06.07   #3
    Ich verstehe nicht ganz, was du meinst. Wenn es um reine Studioproduktion geht, dann stezt du doch die Parts einfach an die gewünhscte Stelle in einer Audiospur im Projekt. Oder willst du live per MIDI-Controller auf Knopfdruck die WAVs abspielen? Das wäre dann ein Fall für einen Sampler. Ein ganz einfacher und kostenloser Sampler (eigentlich eher für Drums; das blöde ist, dass man die Samples nicht unterbrehen kann wenn sie einmal laufen) ist Loopazoid. Hab da auch mal Live auf einer Party mit einem MIDI-Keyboard a la Stefan Raab lustige Soundeffekte auf Knopfdruck abgespielt :)
     
  4. Goatlord

    Goatlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Neu Wulmstorf (Nähe Hamburg)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    57
    Erstellt: 04.06.07   #4
    Ich verstehe nicht so ganz was du suchst. Einen Sampler in dem du ein Instrument erstellen kannst, mit dem du dann ein Sample (also in deinem Fall einen Teil aus einer Rede) per Keyboardtaste abspielen kannst? Da wäre Kontakt natürlich geeignet, aber vielleicht ein wenig teuer (wobei Kontakt2 einfach ein super Sampler ist). Vielleicht willst du auch erstmal einen Freeware Sampler ausprobieren, sowas z. B.
    Oder du suchst was völlig anderes...?
     
  5. Slartibartfas

    Slartibartfas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.07   #5
    Hm, ok sorry für meine miese Formulierung *g*
    Aaalso. Ich hab hier meine .wav Datei mit dem Bruchstück einer tollen Rede. Nun möchte ich das ganze Live abspielen, wenn ich auf meinem Keyboard meinetwegen das tiefe F drücke. Vorher hab ich mit andern Splitzones/Sounds irgendein Intro-Gebrate, dann drücke ich F und er soll dann die Wave abspielen, ohne loop oder so.
    Hoffe jetzt ist klar was ich meine ;-) Aus euren Posts lese ich raus, dass ein Sampler das ist was ich will oder?

    mfg
    Slartibartfas
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 05.06.07   #6
    Joh, ein Sampler würde Funktionieren. Beispiel: Loopazoid
    Dort lädst du die Wave Dateien ein und steuerst sie über Midi an.
    Funktioniert also wie ein Vst Instrument in einen Host Programm.
     
  7. Goatlord

    Goatlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Neu Wulmstorf (Nähe Hamburg)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    57
    Erstellt: 05.06.07   #7
    Wichtig ist in deinem Fall noch das die Einstellung "One Shot" aktivierst, damit dein Sample wirklich komplett abgespielt wird und ein Loopen bei zu langem Drücken der Taste vermieden wird. Kenne dieses Loopazoid nicht aber eigentlich müsste jeder Sampler eine "One Shot"-Funktion haben, heißt aber vielleicht anders. "Drum Mode" z. B.
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 05.06.07   #8
    Loopazoid ist wie gesagt ein primitiver Drumsampler. Der kann nur One Shot :)
     
  9. Goatlord

    Goatlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Neu Wulmstorf (Nähe Hamburg)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    57
    Erstellt: 05.06.07   #9
    Ups, ok dann ist er für sowas ja aber ideal :D
     
  10. Slartibartfas

    Slartibartfas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.07   #10
    Danke! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping