Wavelab und Softwaremonitoring? Timing bei Mehrst. Aufnahmen?

von Gork, 25.03.05.

  1. Gork

    Gork Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.05   #1
    Hallo!

    Ich benutze Wavelab 5.01 um Sprache etc. aufzunehmen.
    Da ich kein Midi etc brauche will ich ungern Cubase nehmen, denn es dürfte um einiges schwiriger zu verstehen sein.

    Nun wollten wir einen mehrstimmigen Gitarrensong einspielen.
    Erst haben wir es ganz normal mit dem WDM Treiber gemacht, erste Stimme einspielen, bei der 2. Stimme hat der Gitarrist die 1. über Kopfhörer zurückbekommen.

    Nach der Aufnahme stellte sich aber raus, das die Aufnahmen zeitlich versetzt wahren. Wohl die Berühmte Latenz....

    Also ich den ASIO Treiber rein und eingestellt.... Latenz nun nicht mehr 280ms ca. sondern nur noch 5!!! Gut dachte ich! Denkste!

    Das Problem war. jetzt konnte ich dem Gitarristen die erste Stimme nicht mehr einspielen, da WL immer bei Beginn der Aufnahme die Widergabe stoppt, obwohl ich den Haken jicht gemacht habe.

    Jetzt sagt mir die Hotline von M-Audio der Fasttrack USB (die Soundkarte mit der ich aufnehme) bräuchte bei ASIO ein Softwaremonitoring, was aber seines Wissens Wavelab nicht untersützt.

    nun meine Fragen:

    1. Ist das so?

    2. Es soll eine automatische Korrektur des Zeitversatzes geben in WL. Wo finde ich diese und wie mache ich das um es genau hinzubekommen (dann könnte ich einfach weiter den WDM Treiber nehmen und es korrigieren)?

    3. Wenn es die Autokorrektur nicht gibt, wie mache ich das nachträglich von Hand (z.B. Eingabe 300ms nach links verschieben)?

    4. Wie macht Ihr das Timing des Aufnahmebeginns der 2. Stimme? D.H. woher weiss der Gitarrist, wann er die 2. Stimme spielen muss, weil die erste gleich einsetzt?

    Wir haben es so gemacht:
    a. Aufnahme auf automatischen Beginn bei Sound gestellt.
    b. ich habe angezählt 3-2-1 und bei 1 auf Widergabe gedrückt und er hat
    bei 1 angefangen zu spielen.
    Ging zwar so, war aber recht umständlich. Gibt es eine automatische Funktion? Sowas wie einen automatischen Anzähler oder ähnliches?

    Wie macht Ihr das????
    Fragen über Fragen.....

    Vielleicht ist ja Cubase doch notwendig, aber wenns auch ohne geht, währe es mir lieber!

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. Gork

    Gork Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.05   #2
    Huhu alle verstorben????
    Gibts hier keinen, der helfen kann?
     
Die Seite wird geladen...

mapping