Weber Mini Mass

von hypersayyajin, 17.07.06.

  1. hypersayyajin

    hypersayyajin Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.06   #1
    Hallo! Ich habe vor mir eine Weber Mini Mass (50 Watt) zu kaufen. Ich benutze eine JCM 800 Top und frage mich, ob dies die richtige Wahl währe, da auf der Webseite von Weber empfohlen wird, man solle als Benutzer eines 50 Wat Amps eine 100 Watt Mass benutzen.
    Jedoch ergibt diese Empfehlung für mich keinen Sinn, denn welche Mass sollte dann einem 100 Watt Amp zugeordnet werden?(es gibt keine 200 Watt Mass!) Oder kann ich ohne Probleme die 50 Watt Mass mit meinem Amp betreiben?
    gruß
    Nils Lehnhäuser
     
  2. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 17.07.06   #2
    Von Weber gibts Dumps bis 200W und Attenuators bis 150W.
    Die Empfehlung meint nur, dass ein Amp mit Nominalleistung 50W im verzerrten Bereich ein paar Watt mehr drückt. Solltest du also deinen 50W (sofern er nominal überhaupt 50W bringt) bis zum Stehkragen aufreissen, so könnten ein "paar" (wir reden hier nicht über 30W extra) Watt mehr anliegen als 50. Deshalb sicherheitshalber eine etwas grössere nehmen.
    Aber selbst mit Attenuator dreht man die Kiste normal nicht bis Max auf, es sei denn man will einen alten SLP in Zerre fahren.

    Die Mass gibts bis jedenfalls bis 150W, aber die 50er sollte da eigentlich reichen. Allerdings würde ich an deiner Stelle gleich die 100er nehmen, da du dir ja vielleicht mal einen 100 Watter kaufst und dann wärs ja schade, wenn man dann nochma neu kaufen müsste.

    Gruss Flo
     
Die Seite wird geladen...

mapping