Wechelschlag bei 2 Saiten?

von Da Reapa, 06.09.07.

  1. Da Reapa

    Da Reapa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.07   #1
    Hallo liebe Leute

    Ich spiel jetzt schon 1 3/4 Jahre Gitarre, hab aber keinen Lehrer.
    Der Wechselschlag ist für mich eigentlich kein Problem, solang es immer nur eine Saite anzuspielen gibt. Der Saitenwechsel klappt bei mir auch.

    Nur wenn es Power Chords zu spielen gibt, oder wenn ich z.b. den Ryhtmuspart eines Songs nachspielen will, spiel ich diese immer mit Downstrokes weil ich bei 2 Saiten gleichzeitig ,öfters hängen bleibe oder es sich einfach nicht sauber anhört, da ich auch manchmal eine Saite zu viel erwische.

    Nun zu meiner Frage: Gibt es da ne spezielle Technik extra für Power Chords und co? Ich habe in der Suchfunktion nichts gefunden und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

    Mit Freundlichen Grüßen,

    Da Reapa
     
  2. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 06.09.07   #2
    Dazu müsste man vll parr bilder sehen wie du spielst!
    Aber das kommt in der regel mit der zeit man bleibt am anfang immer hängen ;)!
    Ich kann dir nur empehlen zu versuchen nicht zu tief in die saiten zu gehen sondern sie nur mit der spitze des pleks zu berrühren!

    Gruß maxi
     
  3. Da Reapa

    Da Reapa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.07   #3
    ok vielen dank, ich werd gleich anfangen!:)

    EDIT: Wenn man jetzt diesen hier anschaut http://www.youtube.com/watch?v=Gkln_nElynE ab 2:45, der holt da ziehmlich weit aus, könnt es sein dass der irgendwie die Saiten blockt die er nicht braucht?
     
  4. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 06.09.07   #4
    Also als erstes würde ich mir Powerchords über 3 Saiten angewöhnen :D
    Klingen etwas kräftiger und du hast es etwas einfacher beim Dämpfen.. Ich würde dir empfehlen die nicht gespielten Saiten einfach abzudämpfen und dann den Wechselschlag sauber auf die 3 Saitigen Powerchords anzuwenden! Wenn du dann mal daneben liegst, ertönt wenigstens kein schiefer / falscher Ton ;) Dennoch immer versuchen die richtigen Saiten zu treffen! Ansonsten nur wenig Plek zwischen die Saiten setzen, die Spitze reicht aus! Probiere auch verschiedene Winkel aus!

    Zum Abdämpfen findest du im Forum zig Threads! Ich lege meinen freien Mittelfinger immer auf die unteren nicht genutzten Saiten und dämpfe die E Saite ggf mit dem Daumen ab! Sofern ich auf der A Saite spiele!
     
  5. Da Reapa

    Da Reapa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.07   #5
    Also ich hab jetzt probiert die Saiten ganz leicht anzuschlagen und es geht wunderbar, natürlich hörts sichs noch ned perfekt an aber Übung macht den Meister.

    Und werde auch deinen Tipp berücksichtigen BlueChaoz

    Vielen Dank! ;)
     
  6. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 06.09.07   #6
    jop mach ich auch so!
    du spielst ja einen powerchord so
    ----
    ----
    ----
    -3--
    -3--
    -1--
    ich machs so das ich die finger so flach auflege damit ich g-b-e-saite abblocke so kann ich dann mit der schlaghand ganzt gemützlich reinhauhen :D

    Gruß Maxi
     
Die Seite wird geladen...

mapping