wechsel- 6l6 zu 6l6- neu einmessen?

von sven_p, 18.10.07.

  1. sven_p

    sven_p Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    31.05.10
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 18.10.07   #1
    Hallo,
    Es ist zeit für neue röhren für meinen engl squeeze 50.
    Es sind 2 6L6GC röhren von engl, die nun auch schon so lange da drin sind wie der verstärker existiert^^.
    Das klingt langsam nicht mehr schön, ich glaub der amp ist aus den 80ern.
    Muss ich nun unbedingt den Bias neu einstellen oder einstellen lassen, wenn ich mir neue röhren vom gleichen typ reinbaue, also auch wieder 6L6GC?
    Eigentlich müssten die doch mit der jetzigen enstellung gut laufen, oder?
    Kann mich jemand aufklären?
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 18.10.07   #2
    hi sven!

    was ist denn hier bloß los?
    in den letzten tagen gab es jeden tag nahezu 2 neue threads mit dieser frage...

    deswegen sage ich jetzt - ausnahmsweise - lies mal in die anderen threads rein.

    cheers - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping