Wechsel von 009er auf 010er saiten?

von Darkdaemon, 10.04.06.

  1. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 10.04.06   #1
    Ich wollte wissen ob wenn man die saiten von 009ern auf 010er wechselt ob man dann die gitarre neu einstellen muss.
    thx
     
  2. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 10.04.06   #2

    ja musst du machen
     
  3. Darkdaemon

    Darkdaemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 10.04.06   #3
    Weisst du zufällig was für eine stärke die Werkssaiten vin Ibanez haben?
     
  4. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 10.04.06   #4
    ja, die haben normalerweise 9er saiten drauf. hab auch bei meiner ibanez von 9er auf 10 gewechselt
     
  5. Elagabel

    Elagabel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 10.04.06   #5
    Was ist mit neu einstellen gemeint?
     
  6. Darkdaemon

    Darkdaemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 10.04.06   #6
    und was musstest du alles einstellen?
     
  7. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 10.04.06   #7
  8. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 10.04.06   #8
    Von 9ern auf 10er müsste man eigentlich nur bei nem Floyd Rose Tremolo ne Feder mehr einhängen, was anderes ist da glaube ich nicht nötig
     
  9. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 10.04.06   #9
    @Darkdaemon: Was spielst du für eine gitarre?Wenns eine Ibanez mit FR ist,dann musst du da ein bisschen was einstellen.Gibt da aber massig Threads zum Thema.Ist keine große Sache.
    Allgemein is beim Wechsel von 9er auf 10er nicht unbedingt ein nachstellen vom Hals nötig.
    Evtl. könnte man noch die Oktavreinheit überprüfen.
     
  10. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 10.04.06   #10
    @ Ettin: so leicht kann man das nich sagen.

    habe bei meiner Ibanez heute Ernie Ball 10er draufgemacht und musste die Kralle schon ein Stück weiterreinschrauben als bei 9er, ne zusätzliche Feder ist aber nicht nötig. War mein erster Saitenwechsel mit Floyd Rose und ich war nach 2std. mit allem fertig incl. Polieren, Griffbrett säubern und ölen. Oktavreinheit hat bis auf 5-6 Cent gepasst und dann wollt ich da nich auch noch rumstellen, mach ich wenn mir mal langweilig ist und die Halskrümmung hab ich auch nich verstellt, mach ich aber noch, sind jetzt vielleicht 0,7-1mm anstatt den 0,3-0,5mm am 8. Bund.

    Bei ner Gitarre mit Floyd Rose Tremolo muss man das Tremolo neu einstellen und die Halskrümmung, bei einer Gitarre mit fester Brücke muss man nur die Halskrümmung prüfen und gegebenenfalls neu einstellen und vielleicht auch die Oktavreinheit und Saitenhöhe.
     
  11. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 10.04.06   #11

    halskrümmung, saitenlage, oktavreinheit, abstand der pickups zu den saiten

    was ich dir empfehlen kann, wonach ich das auch gemacht habe, ist der workshop dazu auf rockinger.com

    geh dort auf "workshops" und dann auf "setup und tuning" ... da wird alles sehr schön erklärt :great:


    wenn du ein floyd rose hast, dann wirds schon umständlicher. dazu musst du dich durch diesen thread arbeiten : https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=93309&highlight=floyd
     
  12. nietzko

    nietzko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 10.04.06   #12
    also ich hab auch von 09er auf 10er saiten gewechselt und musste nur eine feder am tremolo mehr einhängen und die federstellung etwas verändern. aber das ist ja kein großer akt. der rest war perfekt.
     
  13. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.06   #13
    Am einfachsten wäre es natürlich du gehst in einen Musikladen und fragst einen Verkäufer ob er dir vielleicht die Saiten einstellt ;)
    Wird dich kein Vermögen kosten ^^
    Wenn du nen Angestellten wie ich erwischt, der dir das gratis macht und dir nachher noch erklärt worauf du achten musst, brauchst du dir nicht mehr den Kopf zerbrechen ^^
     
  14. Darkdaemon

    Darkdaemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 11.04.06   #14
    Danke erstma.Also das mit dem musikgeschäft sollte sich schwierig gestalten weil das nächste 100 Km weit weg is^^.Also zur Gitarre is ne Ibanez RG321 und ich bestell mir was und da dachte ich mir bestell ich gleich saiten mit.N kumpel von mir der auch die RG321 spielt hat mir gesagt das sie sich mit 010ern noch besser spielt.Also muss ich mich jetzt entscheiden ob ich 010er oder 009er bestell.Wenn es zuviel zum einstellen gibt hol ich mir 009er weil ich an der Gitarre nix kaputtmachen will beim einstellen.
     
  15. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 11.04.06   #15
    Also ich hab gestern auf miner Ibanez SA 120 von 9er auf 10er gewechselt und musste nichts nachstellen. Oktavreinheit war perfekt und der Saitenabstand auch.

    MfG Sam Razr
     
  16. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 11.04.06   #16
    Hi Darkdeamon,

    kaputtmachen kann man in Regel nichts bei sachgerechtem Umgang. Es kann für Einsteiger und für Gitarristen, die sich mehr aufs Spielen konzentrieren als auf Gitarrentechnik (wobei beides in gewisser Weise zusammengehört) allerdings nervtötend sein. Weil da schon mehrere Dinge zusammenkommen, auf die man zeitgleich zu Achten hat.

    Prinzipiell gibt es folgende Faktoren, die zu berücksichtigen sind:

    -Halskrümmung, welche man durch das Drehen am Halsstab reguliert.
    -Tremolostand bzw. Spannung, welche man mit den Feder-Schrauben auf der Rückseite der Gitarre im Korpus einstellen kann.
    -Oktav-/Bundreinheit, was aber mehr eine Frage des späteren "fine tunings" ist und was an den Saitenreitern des Tremolos eingestellt wird.

    Du hast Dich also hauptsächlich nur um die ersten beiden Dinge zu kümmern um die Gitarre fit zu bekommen - der Rest kommt im Nachhinein. Dazu brauchst Du nichts weiteres als einen Inbus-Schlüssel für den Halsstab und einen Schraubenzieher für die Feder-Schrauben.

    @Sam Razr
    Dann war die Gitarre entweder zuvor falsch eingestellt und hat durch die neuen Saiten erst das Optimum erreicht oder der Unterschied ist aufgrund der Gitarren-Architektur minimal, dass man es nicht merkt. Man kann jedoch mit 100%iger Sicherheit sagen, dass die Einstellungen bei 2 unterschiedlichen Saitenstärken nicht identisch ist.

    mfg. Jens
     
  17. Darkdaemon

    Darkdaemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 11.04.06   #17
    Hmm tremolo hab ich ja nicht also müsste ich ja nur die halskrümmung verstellen und nen imbus hab ich ja^^.Also wenn ich von 9ern auf 10er geh dann,wenn ich mir das richtig vorstelle,neigt sich der hals nach vorne und dann müsste ich an der schraube drehen damit er wieder grade ist,richtig?In welche richtung muss ich denn drehen?^^
    thx Do_John
     
  18. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 11.04.06   #18
    @ -do_john_86- :

    Das kann sein. Wenn ich das hier höre, scheine ich mich glücklich schätzen zu können das ich den Trussrod nicht einstellen musste. Oder könnte es vielleicht sein, dass auf der Ibanez schon 10er drauf waren?

    MfG Sam Razr
     
  19. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 11.04.06   #19
    Entschuldige, das habe ich wohl überlesen gehabt.

    Im Uhrzeigersinn drehen spannt den Hals an (nach hinten) und gegen den Uhrzeigersinn drehen lässt den Hals in Richtung der Saiten biegen (nach vorne).
    Es gibt einige weniger Modelle, bei denen es umgekehrt ist, aber das sind Exoten unter den E-Gitarren.

    Das denke ich nicht, üblicherweise verlassen diese Gitarren das Werk mit 9er-Saiten. Genau bestätigen kann ich es nicht, da es wohl immer Ausnahmen geben soll - oder Dein Händler hat hat schon 10er draufgespannt, bevor Du sie gekauft hast.

    mfg. Jens
     
  20. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 12.04.06   #20
    ich musste bei wechsel von 09ern und 10ern noch nie was anderes einstellen als das tremolo...
     
Die Seite wird geladen...

mapping