Wechsel von 12er auf 9er Saiten

von F.K., 05.02.08.

  1. F.K.

    F.K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    1.02.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.08   #1
    Ich habe mir vor ca. einer woche eine Jackson Kelly geholt... gebraucht von nem Bekannten.... a sind 12er Saiten drauf , aber ich möchte gerne 9er Saiten draufziehen.... Und weis aber ned , wie ich die Federn im Korpus umstellen/rausnehmen soll.....:mad: und was ich sonst noch machen sol... also wäre sozial wenn ihr mir helfen könntet.....:great:
     
  2. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 05.02.08   #2
    Suche mal nach "Floyd Rose einstellen". Da gibts irgendwo ne Anleitung
     
  3. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 05.02.08   #3
  4. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 05.02.08   #4
    Du öffnest hinten die Abdeckung um an die Federn zu kommen. Mithilfe eines Holzkeiles klemmst Du das Floyd in der gewünschten Position fest. Dan wechselst Du - bei blockiertem Floyd - ganz normal die Saiten. Nun gehst Du an die Federschrauben: Drehe Sie in 4telumdrehungsschritten. Da Deine Saitenspannung sich stark verringern wird, musst Du sie wahrscheinlich rausdrehen. Das machst Du, bis der Holzblock lose ist und fast oder sogar ganz von selbst herausfällt. So verhinderst Du, dass das Tremolo aus dem Glelichgewicht gerät.

    Es könnte sein, dass der Hals auch neu justiert werden muss, dazu lässt Du die Gitarre einige Tage stehen und wartest, bis sich alles an den neuen Saitenzug gewöhnt hat. Bieht sich Dein Hals Durch, dann musst Du die Halsspannschraube lösen, ebenfalls in VORISCHTIGEN Viertelumdrehungen, solange bis die Saiten so flach wie möglich ohne Schnarren liegen. Immer drehen, prüfen, ggf. etwas warten, Drehungen der Halsschraube haben nicht immer eine unmittelbare Wirkung und der Sweetspot ist bei einigen Gitarren ziemlich schmal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping