Wechselschlag oder nicht?

von pumperiorira, 13.07.04.

  1. pumperiorira

    pumperiorira Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.04   #1
    Hi,

    mal ne etwas dumme Frage :rolleyes: ...

    Spielt man Melodieläufe (zB das Tab hier unten) mit Wechselschlag oben unten oder nur mit Abschlägen nach unten? Irgendwie gehen Downstrokes (heißt das so?) schneller, aber sind die auch richtig?

    Was wendet man denn allgemein öfter an bei so etwas? :confused:

    Code:
      |-----------------------------------------------------------------|
      |-----------------------------------------------------------------|
      |-----------------------------------------------------------------|
      |-----------------------------------------------------------------|
      |-7-7-6-6-4-4-6-6-3-3-3-3-3-3-4-4-3-3-3-3-3-3-3-3-3-3-3-3-3-3-3-3-|
      |-----------------------------------------------------------------|
    
    Naja, danke schonmal ;) ;)
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 13.07.04   #2
    was für ein tempo hat das lied?
    wenns mal schneller wird musst du wechselschlag machen weil du sonst gar nicht mehr mit kommst.
    ich würds schon mit wechselschlag spielen.
     
  3. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 13.07.04   #3
    Wir reden von spielen mit Plektrum?

    Wenn ja würd ich´s von unten nach oben schlagen, wechselschlag find ich bei sowas immer kompliziert (zumindest bei größeren GEschwindigkeiten, wenn du´s hinbekommst wahrscheinlich eher so. Ansonsten was spricht gegen Downstrokes?
     
  4. MAS01

    MAS01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.04   #4
    Es steht zwar keine Rythmik drunter ,aber so wie die Tabs geschrieben sind haben vermutlich alle Noten den gleichen Wert, und du könntest es auch mit Downstrokes spielen ohne Probleme.
    Allerdings wird der Wechselschlag häufiger angewendet, und du hast vorallem hier den Vorteil wenn achtel und sechzentel im Takt gemischt werden diese exakter vom Timing her zu spielen, und wie mein Vorredern auch schon schrieb, sonst kommst du eventuell nicht mehr mit der Geschwindigkeit nach.

    Greez

    Mas01
     
  5. beuschl

    beuschl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    16.05.14
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 14.07.04   #5
    also ich würd das eindeutig mit wechselschlag spieln (kenn jetzt zwar die notenwerte nicht aber trotzdem)

    mit wechselschlag kann man das auch sicher mit mörderspeed spielen falls das gewünscht sein sollte
     
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 14.07.04   #6
    Kommt darauf an wie du das Stück haben willst. Willst du es hart und fett haben, dann Downstrokes, wobei man da schon Speed geben kann oder für sehr schnelles Feeling logischerweise Wechselschlag hernehmen.
     
  7. pumperiorira

    pumperiorira Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #7
    Also das beispiel oben ist übrigens aus nem Song von Cradle of filth, also ziemlich schnell gespielt ;)

    Naja das mit dem Wechselschlag hab ich mir schon fast gedacht. Den kann ich nämlich so gut wie gar nicht... Kann man den speziell trainieren oder reicht es, wenn man zur Übung einfach immer von oben, dann von unten anschägt?
     
  8. freedom-call

    freedom-call Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #8
    trainieren kannste da net viel.
    muss hat einfach da sitzten un üben, ne bestimmten takt(geschwindigkeit) am anfang un dann wenn des klingt dann n tick schneller werden un immer steigern


    freedom-call
     
Die Seite wird geladen...

mapping