Weg mit dem Übungsamp ^^

von Nothingness, 11.04.06.

  1. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #1
    Stufe dich selbst ein!
    [ ] Anfänger
    [X] Ambitionierter Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] Profi
    [ ] Bass-Gott

    Preisrahmen:
    _200__ bis __350__ Euro

    Stil der eigenen Band?
    [X] Metal
    [X] Rock
    [ ] Funk
    [ ] Blues
    [ ] Soul
    [ ] BigBand
    [ ] Orchester
    [ ] Jazz
    [ ] Prog
    [ ] 80´s Pop
    [ ] Cover/Top40
    [ ] Sonstiges: Punk, Hardcore, Metalcore, Emocore


    Allgemeines

    Zu verstärkendes Instrument:
    [ ] E-Bass Saiten: [X]4 oder [X] 5


    Was willst du?
    [ ] Topteil
    [ ] Box
    [ ] Preamp
    [ ] Endstufe
    [X] Combo
    [ ] Topteil + Box
    [ ] Preamp+Endstufe+Box
    [ ] Fullstack
    [ ] Halfstack

    Zustand
    [X] Neu [ ] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [ ] Hauptsache laut!
    [ ] HiFi-Sound, bitte!
    [X] Rockig und dreckig!
    [ ] Mit kultivierten mitten
    [ ] Seidig cleaner Röhrensound *träum*
    [X] Viiiiiiiiiieeeeel Bass.. also eigentlich nur...mein ich...
    [ ] Knackig und drahtig
    [ ] Slap-Sound
    [ ] Detailierte Abbildung des Sounds meines Basses und meiner Spielweise

    Eigenschaften der Box

    Gewicht:
    [ ] Leicht bitte! *rückenschmerzenhab*
    [X] Egal, ich bin stark!
    [ ] Nicht ganz so schwer...

    Größe:
    [X] Egal, ich hab ein großes Auto!
    [ ] Kompakt sollte es schon sein
    [ ] naja so im Mittelfeld nicht zu riesig und nicht zu klein..
    [ ] Groß! Größer! Muss auf der Bühne ja nach was aussehen!

    Verstärker/Preamp/Endstufe

    Leistung
    [ ]mindestens .... Watt
    [X] soll für den Proberaum reichen
    [ ] soll für meine Musikrichtung(s.o.) für Gigs und Proben reichen
    [ ]Nur für Zuhause
     
  2. mobis.fr

    mobis.fr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    2.05.15
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.163
    Erstellt: 11.04.06   #2
    der cube (b ware is auch neu, wurde nur mal ausgepackt oder stand im laden rum)

    oder so einer

    ich hab n workingman 10" mit 80 watt und bin mit dem voll zufrieden. aber das is nur mein übungsverstärker ^^
     
  3. Nothingness

    Nothingness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #3
    Wieso müssen die Combos eigentlich um die 100 Watt haben ?
    Ich hab nen 10 Watt Übungs-Combo von Ibanez (jaja, der Sound ist nicht so toll) und komm gegen unseren Drummer und Gitarristen an. Spätestens wenn ich den Bass dazuschalte muss der Gitarrist lauter aufdrehn und der Schlagzeuger fragt mich auch immer wieso ich mir einen besseren Combo kaufen will.
     
  4. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 11.04.06   #4
    Was habt ihr denn bitte für einen Schlagzeuger, ohne Arme und Beine? Und der Gitarrist muss auch wohl Akkusitikklampfe zocken...:D
     
  5. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 11.04.06   #5
    Also in einer Metal-Band wird es in der Regel schon etwas lauter, deshalb finde ich sind 200 Watt mehr als angebracht(abhängig von Lautstärke deiner Kollegen), nur wirst du dann mit dem Geld wieder nicht hin kommen, deshalb wäre mein Tipp noch etwas sparen und dann gleich etwas kräftiges zu kaufen(H&K Quantum, der ist superb:D ), als jetzt einen 100er und später wieder etwas größeres weil es wieder ned recht, und eine combo immer am Limit zu betreiben ist sicherlich auch ned so gesund.

    Der Cube 100B an sich ist super, und sicherlich auch lauter als einige andere Amps mit ähnlicher Transistorleisung, aber im Metal-Sektor würde ich dazu tendieren, dass der zu leise ist.
     
  6. Nothingness

    Nothingness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #6
    Der Schlagzeuger spielt für uns leiser damit er hört ob wir unsere Riffs im Takt spielen und verzichtet meistens auf das große Becken, jedoch laut genug um nicht unter zu gehn. Normalerweise spielt er in ner Kapelle und ist daher schon extrem gut.
    Der Gitarrist spielt seit einem Jahr un bekommt alles ziemlcih schnell auf die Reihe, spielt jedoch nicht extrem laut damit man eventuelle fehler nicht sofort hört und somit alle aus dem Song wirft. Ich spiel erst seit nem halben Jahr und versuch den Takt richtig hinzubekommen, muss aber mehr aufdrehn damit der Gitarrist genug hört.
    Lange Rede kurzer Sinn: Wir sind ne Anfängerband die aus einem mehr als guten Schlagzeuger, einen fortgeschrittenen Gitarristen (Autodidakt) und einen ambitinierten Anfänger (Autodidakt) besteht. Wir brettern also nicht wirklich los sondern bringen uns die Sachen erst auf ner gemäßigten Lautstärke bei.
    Ich hätte also gern einen Bandtauglichen Combo für einen Proberaum.
    Ans Live spielen denken wir noch nicht da wir zur Zeit an den einfachsten Sachen scheitern.
    Mir ist klar das man für Metal mehr Watt braucht aber ohne Können voll aufdrehn hat wenig Sinn.

    P.S.: Das mit dem sparen haut zur Zeit nicht hin da ich mich im Instrument-Bereich nach nem neuen Bass umsehe.
     
  7. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 11.04.06   #7
    ne coole einstellung..."laut gemacht wird erst wenn wirs können" :)
    hm, aber mit 10watt gegen nen drummer, echt respekt, glück gehabt mitm drummer.
    aber ich kann mir nicht vorstellen dass wenn da n schlagzeug im raum steht der gitarrist was von dir mitbekommt, os verbessert ihr doch auch nichts?

    vorschläge stehen oben schon, ashdown stellt noch gute combos her und im anfängercombo-thread findest bestimmt auch einiges
     
  8. Bassilo

    Bassilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 11.04.06   #8
    Einwurf: Habe nen 35-Watt Brühwürfel und überhaupt keine Probleme mit Schlagzeuger und 2 Gitarren mitzuhalten. (Einer is Marshall 60+ Watt und der andere NoName irgendwas 50+) ... Hab sogar viel Reserven, bin normalerweise nur 1/2 aufgedreht.

    Entweder ist mein Verstärker für 85€ und 35€ nur überdurchschnittlich laut oder es liegt daran dass unser Raum nich der Größte ist...
     
  9. Nothingness

    Nothingness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #9
    Der Gitarrist hört mich da mein Verstärker direkt hinter ihm steht und etwas schräg an der Wand lehnt. ( Jaja, wir haben etwas rumgebastelt und rumprobiert :D ) Der Drummer ist ein gute Freund von mir und weiß das ich mir keinen Unterricht leisten kann und es wenig Sinn macht wenn er dann auch noch einen auf Egoist macht und seine Soli runterhaut ^^
    Ich glaube ich werde bald den Ashdown antesten gehn da ich über viel positives gehört hab. Beim Behringer spalten sich hier im Forum jedoch ziemlich die Meinungen.
     
  10. Torchy

    Torchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 12.04.06   #10
    Mit 10 Watt, unglaublich! Mit meiner "Hauptband" proben wir auch relativ leise, aber mit 10 Watt??

    Kleiner Horrorbericht: ich helfe ab und zu bei zwei anderen Bands (Rock-Cover) für die Proben aus. Bei der einen standen 2 Fullstacks, eines mit nem Trace 300irgendwas und das andere mit nem Sunn 1100 (Watt). Die Gitarristen (3!) hatten übermannshohe Marshall-Stacks. Die Drums wurden abgenommen und über die PA gejagt. Erst habe ich über den Trace gespielt (am Anschlag), aber mich fast gar nicht gehört, dann habe ich den Sunn genommen (o.k.- es war wirklich laut). Diese Proben haben mich ziemlich verwirrt!

    Bei der anderen Band habe ich zuerst meinen Cube100 mitgenommen und mich gar nicht gehört, obwohl ich davor stand! Bin dann auf das Trace-Stack des honorarmäßigen Bassisten umgestiegen, dann ging es!

    Das waren zwei Beispiele, die ich natürlich nicht gutheiße! Aber wer im Proberaum schon die Drums abnimmt und über die PA jagt.......

    Also großes Lob an eure Mitspieler! Gerade zum Proben muss es nicht so arg krachen!
     
  11. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 12.04.06   #11

    Finds zwar sehr löblich von euch, dass ihr so viel Rücksicht auf einander nehmt, aber es bringt wirklich kienem was, wenn euer Gitarrist sich selber nicht hört und dann auch noch leiser dreht, damit keinem die Fehler auffallen... Proben sind eh IMO dazu da um das Zusammenspielen bei realistischen Bedingungen zu üben. Seinen eigenen Part muss man schon vorher wie aus dem FF beherrschen...
    Aber machts ruhig wie es euch am besten passt.;)
     
  12. Nothingness

    Nothingness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #12
    Der Gitarrist hört sich selbst spielen. So weit dreht er auch wiedr nicht runter. Außerdem, wir üben bei ner Freundin von uns deren Eltern uns ihren Keller zur verfügung stellen. Wir können alle daheim kaum üben weil unsere Eltern die Wände hoch gehn und sind daher fasst jeden Tag im Proberaum.
     
  13. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 12.04.06   #13
    kopfhörer ;)
     
  14. shuuz

    shuuz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    149
    Erstellt: 13.04.06   #14
    LOL! Stell mir grad vor wie der Drummer mit dem Kopf auf die Toms schlägt :D.
    Aber mal im Ernst: selbst ich muss meine 600 Watt Anlage schon merklich mehr aufdrehen wenn unser Schlagzeuger die Becken nur streichelt.
    Tut euch nen Gefallen und probt nen bisschen lauter, auch wenns Stress wegen der Laustärke macht-nur dann fallen Fehler wirklich auf.
     
  15. Nothingness

    Nothingness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #15
  16. Bassman

    Bassman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    19.04.06
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Radevormwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.06   #16
    Hol dir den Warwick Sweet 15...schön satter sound mit 150 watt laut genug zum proben und so...350€ perfekter preis
     
  17. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 15.04.06   #17
    Ansonsten scheint der Fender Rumble 100 auch ganz gut zu sein. Auf jeden fall hört er sich bei den gängigen Prezi-Mitten-Rock-Einstellungen ziemlich gut an.;)
     
  18. Ralle83

    Ralle83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 15.04.06   #18
    Hol dir lieber den vorgeschlagenen Sweet 15 oder den Rumble. Da haste mehr von als von dem Peavey. Den in 1 oder 1 1/2 Jahren brauchst du dann wieder was stärkers und das ganze geht von vorne los. Und mit 100 bis 150 Watt kannste dich wenigstens noch selber hören wenn der Drummer dann doch mal loslegt.
     
  19. Nothingness

    Nothingness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  20. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 17.04.06   #20
Die Seite wird geladen...

mapping